Coverbild Der Geheime Zirkel III<br>Kartiks Schicksal von Libba Bray, ISBN-978-3-423-71685-7

Der Geheime Zirkel III
Kartiks Schicksal

Roman
Taschenbuch
12,95 EURO
E-Book
6,99 EURO
Der fulminante Abschluss der Erfolgs-Trilogie

Der Zugang zum magischen Reich scheint für immer verschlossen – Gemma gelingt es nicht mehr, das Tor aus Licht erscheinen zu lassen. Dabei bräuchten die Freundinnen die Magie gerade nötiger denn je. Ann soll ihren Dienst als Gouvernante antreten und Felicity den Langweiler Horace heiraten. Doch dann legen Bauarbeiter einen merkwürdigen Stein mit dem Umriss des Mondauges darauf frei.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
12,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 12,95 € [DE], EUR 13,40 € [A]
dtv Junior
Aus dem Amerikanischen von Ingrid Weixelbaumer
864 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-71685-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Libba Bray

Libba Bray

Libba Bray ist die Autorin von mehreren Theaterstücken und einigen Kurzgeschichten. Mit ihrer Trilogie ›Der geheime Zirkel‹ schaffte sie es auf Anhieb auf die ...
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Libba Bray

Alle Infos zu den historischen Fantasy-Reihen ›Der geheime Zirkel‹ und ›The Diviners‹ und über die Autorin selbst, die schräge Videos liebt.

Pressestimmen

buecherstoeberecke.blogspot.de, Oktober 2016
»Was kann sich ein Leser noch wünschen, als über 800 perfekt aufeinander abgestimmte, literarisch perfekte Seiten...?«
Tages-Anzeiger, Zürich, Januar 2009
»Ein lesenswerter, spannender Abschluss der Trilogie.«
Fabienne Kinzelmann, Heilbronner Stimme, Dezember 2008
»Ein Fantasy-Roman, der nicht nur jugendliche Leser begeistert.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Also ich finde man könnte das 3 buch als bittersweet bezeichnen... ich liebe die stelle wo Kartik und gemma zum ersten mal gemeinsam ins magische reich gehen... Ich habe um 1 Uhr mittags angefangen das Buch zu lesen und war fertig um 6 uhr morgens ich habe weder geschlafen noch getrunken oder gegessen (na gut ein bissl reis) und ich habe das buch dann auch in einer Tour durchgehabt und tja was soll ich sagen ich verspürte am ende das große verlangen es einfach ausm Fenster zu werfen... Ich war regelrecht geschockt wegen kartik und habe erstmal eineinhalb stunden geheult... ich dachte nur immer wieder das kann sie doch nicht machen das ist fies wo ist mein lang ersehntes Happy end?... ich war entsetzt und furchtbar enttäuscht wie konnte ein so schönes ja regelrecht brilliantes buch ein solch trauriges ende nehmen... ich ja ich sollte hier auch sagen das Kartik meine Lieblingsfigur war und ich deswegen auch etwas wütend war...aber na ja im laufe der letzten Kapitel die ich eigentlich überflüssig fand, was nicht heißen soll das ich mich nicht für gemmas weitere absichten intressiert habe, ich finde lediglich das sich das buch ohne Kartik leerer anfühlte und ich konnte sowieso schlecht lesen mit tränen in den augen, auf jedenfall hat sich im laufe der letzten kapitel meine Wut und mein entsetzen verflüchtigt und ja da war ich einfach nur enttäuscht... ziemlich enttäuscht denn wie könnte ich leugnen das ich gehofft habe das Gemma und Kartik heiraten werden...aber nichts...puff...zerplatzt wie ein luftballon den man mit einer spitzen nadel berührt hat... ich sollte auch sagen das ich selber einiges schreibe und auch schon auf eine beachtliche sammlung geschichten zurückblicken kann die durchaus als ziemlich gut befunden wurden... was mich bei jeder gelungenen geschichte neu freut... und ich habe selbst einmal das BAD END (ich nen es jetzt mal SO) ausprobiert darin starb ebenfalls ein sehr bedeutendes Lebewesen am ende wurde die geschichte zwar gemocht aber es war eine komische stimmung im klassenzimmer, wo ich meine geschichte vor gelesen hab, ich würde die Stimmung bedrückt nennen... als unser lehrer die anderen fragte wie sie meine geschichte fanden kamen die üblichen Komplimente, die mich wie schon gesagt jedes mal neu freuen, aber da meldete sich meine klassenkameradin Jacqueline und fragte mich: "Warum musste der tiger sterben (denn das verstorbene wesen war ein tiger, der nicht böse war) warum hast du ihn nicht weiterleben lassen?"... Tja, was sagt man dazu... mir viel kein grud ein und plötzlich dachte ich mir: hätte ich die geschichte nochmal überdacht dann wäre sie möglicher weise noch viel schöner für meine zuhörer, wie leser, geworden... ja ich ging tief bedrückt nach hause Jacqueline hatte recht gehabt warum hatte ich den Tiger nicht leben lassen wo ich doch die kraft dafür hatte... was reizte mich so daran ihn zu verdammen... war es mein eigenes leid, war ich schlecht drauf gewesen oder wollte ich die anderen schockieren? wollte ich das sie mitleid für das tier empfinden?... ja vllt dachte ich so eine geschichte würde sie mehr berühren sie mehr erreichen... aber das war falsch und das sah ich auch ein...seitdem halte ich mich von solcher art geschichten fern.. auch wenn es mich manchmal in den fingern juckt ein dramatisches, tragisches Ende zu schildern musste ich immer an meine Zuhörer und vllt leser denken was würden sie fühlen wenn der Charakter starb? Ja ich konnte alles ändern ich hatte ihre gefühle in meinen händen und ich habe eingesehen das man besser nicht mit solchen gefühlen spielt denn das könnte gefährlich werden... nun ich wollte diese geschichte nur mal kurz erzählen... ich weiß nicht warum Schreiber manchmal ein trauriges ende wollen... aber manchmal bekommt man so ein gefühl es ist verlockend aber ich denke ich werde lieber widerstehen... aber ob ein buch schlecht oder gut ausgeht das ist glaub ich nicht das was es aus macht... die sache ist unter welchen umständen es schlecht oder gut ausgeht... und ich denke das wir in diesem fall mit dem BAD END nicht abschließen können und auch nicht wollen, liegt daran das wir wissen das es hätte anders verlaufen können...es hätte sicherlich eine lösung gegeben um Kartik aus dem baum zu befreien und den baum zu töten... ich denke als Schreiber muss man diese lösung nur wollen...man kann es, aber wenn man nicht will dann bringt alles betteln nicht... nun das lasse ich Mrs. Brays sache sein, sie wird über ihre buchreihe entscheiden... und klar können wir sie bitten aber wenn es tief drinnen bei ihr nicht klick macht und sie es nicht will dann können wir nichts tun...aber wir könne versuchen das es klickt macht und wenn es das wirklich tut wird sie vllt nochmal über ihr letztes buch nachdenken es vllt nochmal lesen und plötzlich ein kribbeln in den fingern spüren wenn sie plötzlich den willen spürt Kartik und Gemma noch eine Chance auf ein Happy end, uns noch eine chance auf ein Happy end zu geben dann...dann sind die chancen riesig, dass es noch einen 4 band gibt... also was könne wir tuen außer bitten und hoffen?... BITTE... Mrs. Libba Bray...Bitte!!! Geben sie kartik eine chance, die geschichte könnte gut ausgehen wenn sie nur wollen... denn sie haben die macht über ihre geschichte und nicht wir, aber wir haben die macht zu sagen das uns jenes, als leser nicht gefallen hat... also vllt überlegen sie es sich ja nochmal ich wäre sehr dankbar... so, und jetzt ist mein wort zum sonntag auch endlich gepredigt... ich hoffe ich versteht mich (oder eben nicht) und könnt meine meinung als solche respektieren... Hochachtungsvoll, Ms Katharina Rönz (x«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

20. August 2018

Heute stellt euch Nicole eines ihrer Highlights im August vor: ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹! »Ich habe ein Herz für...
...mehr
14. August 2018

Lernt Alexandra Christo kennen! Die Autorin von ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹ gibt euch in ihrer Videobotschaft...
...mehr

13. August 2018

Die 16-jährige Lara Jean Covey hatte noch nie einen Freund. Was nicht daran liegt, dass es bisher keine geeigneten Kandidaten...
...mehr

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren