Coverbild Endzeit von Liz Jensen, ISBN-978-3-423-40722-9
merken
Liz Jensen

Endzeit

Thriller

Sie weiß, wie alles endet ...

Ein Sommer mit biblischer Hitze und zerstörerischen Stürmen. Psychotherapeutin Gabrielle bekommt es mit einer unheimlichen Patientin zu tun: Die 16-jährige Bethany hat ihre Mutter grausam umgebracht. Bethany ist gewalttätig, manipulativ – und sie behauptet, Naturkatastrophen vorhersehen zu können. Gabrielle stuft das zunächst als Symptom ihrer psychischen Erkrankung ein. Doch dann treten genau die Unglücksfälle ein, die das Mädchen prophezeit hat. Steht tatsächlich eine Katastrophe bevor, die eine vom Konsumwahn verblendete Menschheit in den Abgrund stürzen wird?

Erhältlich als
  E-Book
Coverbild Endzeit von Liz Jensen, ISBN-978-3-423-40722-9
1. April 2011
978-3-423-40722-9
8,99 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
  Taschenbuch
Coverbild Endzeit von Liz Jensen, ISBN-978-3-423-21497-1
1. März 2014
978-3-423-21497-1
9,95 € [D]

Details

EUR 8,99 € [DE], EUR 8,99 € [A]
eBook
Deutsch von Susanne Goga-Klinkenberg
400 Seiten, ISBN 978-3-423-40722-9
1. April 2011

Autorenporträt

Portrait des Autors Liz Jensen

Liz Jensen

Liz Jensen studierte Englisch am Somerville College in Oxford, arbeitete als Journalistin in Hongkong und Taiwan, danach als Produzentin für die BBC sowie als ...

Mediathek

Buchtrailer: Endzeit

Pressestimmen

Heike Döhn, Oberhessische Presse, Juli 2011
»Ein atemberaubender Thriller.«
Hamburger Morgenpost am Sonntag, Juni 2011
»Auch vernunftgesteuerte Leser können sich den apokalyptischen Ängsten nicht entziehen, die Liz Jensen mit ihrem mitreißenden Öko-Thriller hervorzurufen versteht.«
Recklinghäuser Zeitung, Juni 2011
»Der Thriller der britischen Autorin und BBC-Journalistin ist nicht nur mitreißend, sondern fordert auch die Intelligenz der Leser heraus.«
Brigitte EXTRA - Die besten Taschenbücher für den Urlaub
»Ein Klimathriller, der sich nicht im Wissenschaftlichen verliert, mit einer überzeugenden Heldin und einer klaren, drehbuchreifen Geschichte - Frauen-Sci-Fi vom Feinsten.«
volksfreund.de, Mai 2011
»Auch vernunftgesteuerte Leser können sich den apokalyptischen Ängsten nicht entziehen, die Liz Jensen mit ihrem Öko-Thriller ›Endzeit‹ hervorzurufen versteht.«
Oberösterreichische Nachrichten, Mai 2011
»Sie zeichnet eine Welt, wie sie schon heute sein könnte und schafft eine Endzeitstimmung, die dem Leser den Schlaf rauben wird.«
T. Lustmann, Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 07./08.05.2011
»›Endzeit‹ von Liz Jensen ist ein rasanter Öko-Thriller, der sich von vielen Genre-Zwillingen abhebt: durch eine Sprache, die vom ersten Satz an ein Genuss ist.«
Frankfurter Stadt-Kurier, Mai 2014
»Dramatischer, packender Öko-Thriller, der keinen Leser kalt lassen wird.«
Karl-Heinz Lampert, Südhessen Woche, April 2014
»Intelligent, echt und doch geheimnisvoll.«
Sonntagsjournal, Juli 2011
»Erstklassisches Lesevergnügen verpackt in einen aufwühlenden Ökothriller nebst dramatischem Finale.«
Martin Kuhn, Offenbach-Post, Juli 2011
»Der Thriller der britischen Autorin und BBC-Journalistin ist nicht nur mitreißend geschrieben, sondern fordert auch die Intelligenz der Leser heraus.«
Frankfurter Neue Presse, Juli 2011
»Der Thriller der britischen Autorin reißt mit und fordert die Intelligenz der Leser heraus.«
Kleine Zeitung, Steiermark, Juni 2011
»In ihrem als Ökothriller apostrophierten Werk treibt sie eine rasante und spannende Handlung voran [...].«
academicworld.net, Juni 2011
»Liz Jensens Thriller ›Endzeit‹ ist rasant, spannend und beängstigend zugleich.«
Magdeburger Volksstimme, Juni 2011
»Auch vernunftgesteuerte Leser können sich den apokalyptischen Ängsten nicht entziehen, die Liz Jensen mit ihrem Öko-Thriller ›Endzeit‹ hervorzurufen versteht.«
mittelbayerische.de, Mai 2011
»Auch vernunftgesteuerte Leser können sich den apokalyptischen Ängsten nicht entziehen, die Liz Jensen mit ihrem Öko-Thriller ›Endzeit‹ hervorzurufen versteht.«
lr-online.de, Mai 2011
»Auch vernunftgesteuerte Leser können sich den apokalyptischen Ängsten nicht entziehen, die Liz Jensen mit ihrem Öko-Thriller ›Endzeit‹ hervorzurufen versteht.«
Oberösterreichische Nachrichten, Mai 2011
»Sie zeichnet eine Welt, wie sie schon heute sein könnte und schafft eine Endzeitstimmung, die dem Leser den Schlaf rauben wird.«
Peter Kuttig, buchlemmi.de, Mai 2011
»Der Roman ist intelligent, beschwört auch eine düstere Stimmung herauf, und das Buch macht von der ersten bis zur letzten Seite Spaß.«
kulturnews mit citymag Stuttgart, Mai 2011
»Mit ›Endzeit‹ ist Liz Jensen ein sehr dichter, klaustrophobischer Thriller gelungen. «
Der Grundstein, Mai 2011
»Der mitreißende Thriller verbindet psychologische Spannung mit Elementen aus Science-Fiction und einer altmodischen Liebesgeschichte.«
buchSZENE, München, Februar 2011
»Jensens Werk ist spannend erzählt und vermischt höchst geschickt Wahrheit und Phantasie, parapsychologische Phänomene und knallharte Wissenschaft.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Fabella, März 2011
»Puh, ich hab ganz schön lange für dieses Buch gebraucht. Es fängt sehr spannend und interessant an. Man lernt Gabrielle, ihre Geschichte (zumindest soviel wie sie preisgibt), ihren Arbeitsplatz und Bethany kennen. Man erhält einen Einblick in die Arbeit von Gabrielle und ihren Versuch, an Bethany heranzukommen. Sehr gut finde ich, daß es hier scheinbar sehr realistisch zugeht und Gabrielle eigentlich nicht näher an Bethany herankommt. Die Therapie des Mädchens ist sehr eigenwillig und - zumindest für mich ungewöhnlich. Doch diese Therapieform läßt Bethany sehr präzise Vorhersagen für kommende Naturkatastrophen machen. Gabrielle ist von diesen Vorhersagen sehr verwirrt und sucht sich auf eigene Faust einen Experten, Dr. Frazer Melville, der für das Physikalische Institut arbeitet. Beide versuchen hinter Bethanys Wissen zu gelangen und kommen sich dabei näher. Nach einem sehr spannenden Anfang wird das Buch im Mitteilteil ziemlich langatmig. Wirklich passieren tut hier nichts mehr großartig. Bethany sagt Naturkatastrophen vorher und Gabrielle und Frazer verfolgen, ob diese tatsächlich eintreten. Gleichzeitig arbeiten sie an ihrer mehr als holprigen Beziehung. Zwischen Seite 100 und 200 war ich wirklich versucht, das Buch aus den Händen zu legen. Aber irgendwie hat es mich doch interessiert, wie das ganze ausgeht. Was dahinter steckt. Ob Bethany wirklich alles vorhersagt, oder ob alles nur ein großer Betrug ist. Und auch interessierte mich, ob wirlich sie ihre Mutter getötet hat oder doch jemand anders. Das durchhalten wurde dann teilweise belohnt. Das Buch nahm irgendwann wieder ein bißchen Fahrt auf und auch etwas Spannung kam wieder hinzu. Leider aber nicht genug, um mich wirklich an das Buch zu fesseln, so daß ich es immer wieder aus der Hand legte und anderen Beschäftigungen nachging. Nun aber habe ich mir einen Ruck gegeben und es zu Ende gelesen. Ich hätte mir etwas mehr Spannung gewünscht. Ich habe viele Seiten einfach nur als Seitenfüller empfunden, bzw. hatte das Gefühl, die Autorin hatte zwar eine sehr interessante Geschichte im Kopf, hätte diese aber lieber auf 250 Seiten belassen, denn dann wäre es bestimmt ein spannendes Buch gewesen. Die einzelnen Charaktäre gefielen mir sehr gut, auch daß sie nicht alle sofort durchschaubar waren und so wenigstens in dem Bereich eigentlich immer ein bißchen Spannung blieb. Auf dem Cover ist ein Kommentar von "The Times" abgedruckt: "Ein Endzeit-Blockbuster, der sie bis in ihre Alpträume verfolgen wird." .... dem kann ich so allerdings nicht zustimmen. Alpträume bereitet einem dieses Buch nicht wirklich. Am Ende ist man sich nicht so ganz sicher, hat man nun einen Ökothriller, einen Science-Fiction-Roman oder eine Mischung aus beidem gelesen. Ganz besonders gut gefiel mir bei diesem Buch wieder das Cover. Das schwarz-weisse Mädchengesicht fliesst unten in ein von Blitzen und Wind gepeitschtes Meer und das Auge ist strahlend blau und zeigt einen Teil der Erde. Schön auch der Titel, der mit Lack und hervorgehobenen Buchstaben zum streicheln einlädt :)«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren