Coverbild Ruhige Zeiten von Lizzie Doron, ISBN-978-3-423-14574-9

Ruhige Zeiten

Roman
Taschenbuch
9,90 EURO
E-Book
8,99 EURO
Die ganze Welt in einem Friseursalon

Leale, mittlerweile um die sechzig, wurde von ihren Eltern einst einer polnischen Bäuerin anvertraut und überlebte Krieg und Verfolgung in einem Erdloch. Gerade volljährig heiratete sie in Israel den polnischen Schneider Sulik, denn sie sehnte sich nach einer Familie. Die beiden bekommen einen Sohn. Aber, sagt Sulik: »Man braucht auch einen Beruf, um zu überleben.« Und wirklich, nach Suliks Tod rettet die Arbeit in Sajtschiks Friseursalon ihr das Leben. Dreißig Jahre lang manikürt Leale den Frauen des Viertels die Nägel, hört ihre Geschichten und ist Sajtschiks Vertraute. In diesem Friseursalon verdichtet sich alles, Gegenwart, Vergangenheit, Erinnerungen, Sehnsucht.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
9,90
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler
200 Seiten, ISBN 978-3-423-14574-9
Autorenporträt
Portrait des Autors Lizzie Doron

Lizzie Doron

Lizzie Doron, geboren 1953 in Tel Aviv, studierte Linguistik, bevor sie Schriftstellerin wurde. Ihr Roman ›Ruhige Zeiten‹ wurde mit dem von Yad Vashem vergebenen ...

Preise und Auszeichnungen

Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann-Stiftung
2018
Übersetzerporträt

Mirjam Pressler

Mirjam Pressler, geboren 1940 in Darmstadt, besuchte die Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und lebt heute als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in der ...

Preise und Auszeichnungen

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
2001 - Großer Preis der Akademie
Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann-Stiftung
2018
Friedrich-Bödecker-Preis
1998
Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis
1980

Veranstaltungen

Wien, 19.03.2019

Lesung/ Gespräch mit Lizzie Doron

Lizzie Doron »Sweet Occupation«
Datum:
Dienstag, 19.03.2019
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Aktionsradius Wien
Gaußplatz 11

Moderation und Lesung des Textes: Renata Schmidtkunz
Übersetzung: Julie Handmann, Leiterin des Jüdischen Institutes für Erwachsenenbildung

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren