Maigret & Co – Die rätselhaftesten Fälle

Hörspiele mit Hans Paetsch, Horst Tappert u.v.a. (5 CDs)

20,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Maigret & Co – Die rätselhaftesten Fälle

Kommissar Maigret kommt schon beim Treppensteigen aus der Puste und kann weder Auto fahren noch Schlösser knacken. Er überführt Verbrecher nicht durch Körpereinsatz und Logik, sondern durch Intuition und unerschütterliche Ruhe. Simenon hat mit dem Pfeife rauchenden und Cognac trinkenden Kommissar eine unsterbliche Figur geschaffen. Doch seine Non-Maigrets stehen den Maigret-Krimis in ihrer Scharfsichtigkeit in nichts nach. Ganz gleich, ob es um die Nöte eines Mafioso geht oder um den Giftanschlag auf einen Schürzenjäger: Simenon schaut hinter die Masken der Gesellschaft. Die vorliegende Box »Maigret und Co – Die rätselhaftesten Fälle« ist für Liebhaber von Krimi-Hörspielen definitiv ein Muss. Die Box enthält: »Die Pfeife des Kommissars Maigret«, SRF 1953 »Maigret und der Minister«, SRF 1958 »Die schwarze Kugel«, SWF, heute SWR / WDR 1963 »Die Brüder Rico«, SWF, heute SWR 1957 »Die Ehe der Bébé Donge«, SWF, heute SWR 1955 Hörspiel mit Hans Paetsch, Horst Tappert, Leonard Steckel 5 CDs | ca. 5 h 33 min

Bibliografische Daten
EUR 20,00 [DE] – EUR 20,00 [AT]
ISBN: 978-3-86231-992-3
Erscheinungsdatum: 05.05.2017
1. Auflage
Format: 14,7 x 12,8 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Georges Simenon
zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Horst Tappert

Horst Tappert, geboren am 26. Mai 1923 in Elberfeld (heute Wuppertal), begann seine Karriere in den 40er-Jahren als Theaterschauspieler. Seine erste große Filmrolle spielte er 1958 in "Wir Wunderkinder". Ab 1968 war Tappert in mehreren Edgar-Wallace-Verfilmungen als Scotland-Yard-Inspector zu sehen. 1974 schlüpfte er zum ersten Mal in die Rolle des Oberinspektors Derrick, die Serie wurde in mehr als 100 Länder verkauft und zählt zu den erfolgreichsten deutschen Fernsehserien.

zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Lenoard Steckel
zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!