Coverbild Sturmflut von Margriet de Moor, ISBN-978-3-423-08636-3
merken
Margriet de Moor

Sturmflut

Roman

Ein Erzählwerk als barocke Arie.

Ein doppelbödiger Roman um Zufall und Schicksal, Begehren und Loyalität, Identität und Verlust, das Ringen um Gelassenheit mitten im Leben, mitten im Tod

Schicksalstausch zweier Schwestern. Armanda hat versprochen, nach Zeeland zu fahren, um dort ihr Patenkind zu besuchen. Am selben Wochenende will Lidy mit ihrem Mann in Amsterdam auf eine Party gehen. So sollte es ein, aber dann bricht Lidy an Armandas Stelle Richtung Schouwen-Duiveland auf, während Armanda die Tochter der Schwester hütet und sich mit deren Mann, in den sie unausgesprochen verliebt ist, auf der Fete vergnügt. Und so kommt es, dass Armanda zurückbleibt, während Lidy in die historische Flutkatastrophe von 1953 gerät, die fast den ganzen Südwesten der Niederlande von der Landkarte fegt. Dem äußeren Katastrophenszenario stehen die inneren Verhältnisse gegenüber. Die Zurückbleibende versucht ein richtiges Leben im falschen - ihrer Schwester - zu führen.

Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Sturmflut von Margriet de Moor, ISBN-978-3-423-08636-3
1. Dezember 2011
978-3-423-08636-3
9,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  Taschenbuch
Coverbild Sturmflut von Margriet de Moor, ISBN-978-3-423-13635-8
1. Februar 2008
978-3-423-13635-8
9,90 € [D]

Details

EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
352 Seiten, ISBN 978-3-423-08636-3
1. Dezember 2011

Autorenporträt

Margriet de Moor

Margriet de Moor, geboren 1941, studierte in Den Haag Gesang und Klavier. Nach einer Karriere als Sängerin, vor allem mit Liedern des 20. Jahrhunderts, studierte sie in ...

Pressestimmen

Jörg Lehn, Trierischer Volksfreund, August 2015
»Ein großer Roman einer bedeutenden Schriftstellerin.«
Winfried Stanzick, buchtips.net, März 2013
»Ein schöner Roman, der nahtlos an die Qualität von ›Sturmflut‹ anschließt.«
Winfried Stanzick, liesdoch.de, Februar 2012
»Ein Buch, das nur zu empfehlen ist.«
Kölnische Rundschau, Juni 2008
»Fesselndes Drama um Eifersucht, Schuld, Tod und Vergebung von Margriet de Moor.«
Monika Heilmeier-Schmittner, Infobrief Biografiearbeit, Juni 2008
»Ein spannendes Buch zur Frage nach dem Platz im Leben und nach der Identität.«
B 5 aktuell, April 2008
»Margriet de Moor beschreibt das ewige Spiel zwischen Anziehung und Abstoßung. Und sie macht es wie immer mit leichter Hand, zarten Andeutungen, verdeckten erotischen Motiven.«
Berliner Literaturkritik, Februar 2008
»Ein Roman mit doppeltem Boden.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren