Coverbild Der Lotse von Martin Rupps, ISBN-978-3-280-05553-3
merken

Der Lotse

Helmut Schmidt und die Deutschen

Kein anderer Politiker hat bei seinen Fernsehauftritten so hohe Einschaltquoten erzielt, keiner verkauft so viele Bücher wie er. Und obwohl seine Kanzlerschaft (1974 - 1982) lange zurückliegt, blieb seine Meinung in Politik und Öffentlichkeit bis heute gefragt. Wenn Schmidt sprach, lauschte die Nation. Schmidt verkörpert die deutschen Tugenden und Untugenden wie kein anderer: Fleiß, Disziplin, Pflichtbewusstsein einerseits, Verdrängung von Schuld und Unterdrückung der Gefühle andererseits. Er war und ist der deutsche Kanzler schlechthin und den Deutschen nicht von ungefähr auch der liebste. Martin Rupps fragt nach den Gründen, die Helmut Schmidt zum immerwährenden Lotsen der deutschen Politik werden ließen. Daraus entstanden ist nicht nur das Porträt eines ungewöhnlichen Mannes, sondern gleichzeitig das seiner Generation, der Kriegsgeneration, die sich als die wirkmächtigste in der Geschichte der Bundesrepublik erweist und die mit Helmut Schmidts Tod ihren bedeutendsten Vertreter verloren hat.

Erhältlich als
   Hardcover
Coverbild Der Lotse von Martin Rupps, ISBN-978-3-280-05553-3
22. September 2015
978-3-280-05553-3
21,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 21,95 € [DE], EUR 22,60 € [A]
Orell Füssli Verlag
352 Seiten, ISBN 978-3-280-05553-3
Downloads

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren