Coverbild Echo Boy von Matt Haig, ISBN-978-3-423-71712-0
Leseprobe merken

Echo Boy

Roman
Der erste Jugendroman von Matt Haig.

»Vor zwei Wochen wurden meine Eltern getötet. Seitdem hat sich alles verändert. Absolut alles. Das Einzige, was immer noch wahr ist: Ich bin immer noch ich. Ein Mensch namens Audrey Castle.«

Audrey lebt in einer Welt, die von moderner Technik bestimmt wird und in der künstliche Menschen, die sogenannten »Echos« , darauf programmiert sind, jeden Befehl ihres Besitzers auszuführen. Eines Tages passiert das Unfassbare: Ein scheinbar defekter Echo tötet Audreys Eltern. Mit knapper Not kann sie entkommen und findet Unterschlupf bei ihrem Onkel. Dort trifft sie auf Daniel.

Daniel ist ein Echo – und er fühlt sich zu Audrey hingezogen, etwas, das eigentlich nicht sein kann. Doch er will sie beschützen. Denn Audrey schwebt noch immer in Lebensgefahr...

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Echo Boy von Matt Haig, ISBN-978-3-423-71712-0
9. Dezember 2016
978-3-423-71712-0
11,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Echo Boy von Matt Haig, ISBN-978-3-423-43013-5
9. Dezember 2016
978-3-423-43013-5
9,99 [D]
Details
EUR 11,95 € [DE], EUR 12,30 € [A]
dtv Junior
Aus dem Englischen von Violeta Topalova
Deutsche Erstausgabe, 400 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-71712-0
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Matt Haig

Matt Haig

Matt Haig, geboren 1975 in Sheffield, hat bereits eine Reihe von Romanen und Kinderbüchern veröffentlicht, die mit verschiedenen literarischen Preisen ausgezeichnet und ...

Preise und Auszeichnungen

LovelyBooks-Leserpreis
2016 - Bronze in der Kategorie Sachbuch & Ratgeber
Autorenspecial
Special

Matt Haig

Mehr über den Autor brillanter, witziger, emotionaler Romane wie ›Ich und die Menschen‹ oder auch ›Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben‹.

Pressestimmen

Stefanie Seidler, Mac Life, Mai 2017
»Ein spannender Sciene-Fiction-Roman über die Frage, was uns wirklich zum Menschen macht.«
Sandra Wegl, buchfeeteam.blogspot.de, Mai 2017
»Ich persönlich finde es immer wieder faszinierend, über solche, doch nicht allzu utopischen, Zukunftsszenarien zu lesen (...).«
Madeleine Jochmann, booksandtheirwolrd.blogspot.de, Februar 2017
»Ein tolles Buch, das ich allen Dystopie- und Liebensfans empfehlen kann.«
OWL am Sonntag, Januar 2017
»Ein gelungenes Zukunftsbuch ist der neue Jugendroman des britischen Autors Matt Haig.«
Tanja Strauß, weinlachgummis.blogspot.de, Januar 2017
»Tiefsinnig, berührend und regt zum Nachdenken an.«
Hamburger Morgenpost, Januar 2017
»›Echo Boy‹ ist eine gelungene Dystopie, in der es um die Frage geht, was es heißt, ein Mensch zu sein.«
Gesa Wegeng, WDR 1LIVE, Dezember 2016
»Auf jeden Fall lesen!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Nach dem ersten Lesen des Klappentexts könnte man meinen, das es sich hier mal wieder um eines der vielen Bücher handelt, die die Entwicklung der künstlichen Intelligenz für ein dystopisches Horrorszenario nutzen. Das mag sein, dennoch finde ich „Echo Boy“ äußerst gelungen. Wer gerne Bücher über solche Szenarien liest, wird auch nichts daran finden, dass die Idee an sich ganz bestimmt nicht neu ist und mit Kultfilmen wie I,Robot , A.I. und anderen auch schon oft zum Thema wurde. Sicher Zufall, aber doch sehr interessant fand ich die Tatsache, dass gerade jetzt ja auch ein neues Gerät gleichen Namens auf dem Markt erschienen ist….. aber das sei nur am Rande erwähnt, ist mir eben aufgefallen ? Ob nun das Buch oder das Gerät zuerst da war, weiß ich nicht. Kommen wir zurück zum Buch: Geschrieben ist es wunderbar, es lässt sich in einem Flutsch durchlesen, ich fand es ziemlich spannend und die Ereignisse folgen ziemlich schnell aufeinander, es kommt keine Langeweile auf. Wie es in den meisten Jugendbüchern eben so ist finden wir keine übermäßig tiefsinnige Komplexität in der Story, aber das erwartet ja auch bei solchen Geschichten (hoffentlich) niemand. Die kleinen Details der Welt, die der Autor hier erfindet, finde ich faszinierend – vor allem die Auferstehungszone hat mich gegruselt, ich hoffe, das in der Realität die Menschen doch noch genug Ethik besitzen, sowas nicht nachzumachen, selbst wenn es die Möglichkeiten gäbe – da fühlt man sich ja fast wie in Jurassic Parc. Audrey, Daniel und die anderen Charaktere sind, wie ich finde, gut beschrieben und vor allem Daniels Entwicklung ist faszinierend, auch wenn seine Entstehung natürlich so nicht wirklich möglich wäre. Andererseits, wer weiß schon wie die Dinge sich entwickeln. Ich persönlich finde es immer wieder faszinierend, über solche, doch nicht allzu utopischen, Zukunftsszenarien zu lesen, und das dann noch in eine gut lesbare, rasante Geschichte mit sympathischen Charakteren verpackt wird wie hier, dann ist das allemal einen Lesenachmittag wert. Wer mit den richtigen Erwartungen an dieses Buch herangeht und keinen sorgfältig recherchierten, komplexen und tiefsinnigen Science Fiction Roman, sondern ein unterhaltsames Jugendbuch erwartet, wird hier voll bedient, und vor diesem Hintergrund gebe ich auch 5 von 5 Sternchen.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

24. Mai 2017
Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 von Amie Kaufman, Jay Kristoff | dtv

Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 von Amie Kaufman, Jay Kristoff | dtv

Eine Geschichte so spannend und aufregend, dass es die Buchseiten sprengt! 

Wir können es gar nicht mehr erwarten, bis die Illuminae-Akten_01 am 13. Oktober beim dtv Verlag erscheinen! Freut ihr euch schon genauso sehr wie wir? 


...mehr
23. Mai 2017
Kevin Brooks und seine Romane | dtv

Kevin Brooks und seine Romane | dtv

Spannung, Action und temporeiche Stories, bei denen man nicht mehr zu Atem kommt, findet ihr bei Kevin Brooks! 

Im Oktober erwarten euch gleich zwei neue Romane. In ›Born Scared‹ stellt ihr euch in einem packenden Thriller nicht nur Elliots Ängsten. Oder erlebt mit ›Finn Black – Der falsche Deal‹ ein schnelles Abenteuer.

Auf dem Special zu Kevin Brooks könnt ihr ganz genau in die spannenden Welten seiner Thriller eintauchen!


...mehr

22. Mai 2017

Wer Action und Spannung mag, den wird die Thrillerreihe ›Travis Delaney‹ von Kevin Brooks begeistern. Habt ihr's schon gelesen?
...mehr

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren