Mein Deutschlandatlas – 92 Inseln, 211 Seilbahnen und mehr als 20.000 Dackel

Informativer, stark illustrierter Sachbuchatlas ab 8

Dieser üppig illustrierte Atlas macht Lust, die eigene Heimat zu erkunden und ganz unerwartete Seiten zu entdecken. Spannende Legenden, verblüffende Fakten und tolle Ausflugsziele für kleine und große Entdecker.

18,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Deutschland – in allen Ecken was zu entdecken
Mein Deutschlandatlas – 92 Inseln, 211 Seilbahnen und mehr als 20.000 Dackel

Dieser Atlas entführt uns in unbekannte Ecken von Deutschland und zeigt uns spannende Legenden, ulkige Dialekte und tolle Ausflugsziele für kleine Entdecker. Üppig illustriert, mit großformatigen, detailverliebten Karten macht er Lust, die eigene Heimat zu erkunden und ganz unerwartete Seiten zu entdecken.

Anhand von verblüffenden Fakten wird Grundschulwissen spielerisch vermittelt. Wo steht das gruseligste Spukschloss? Was haben Schafe mit dem Hochwasserschutz von Norddeutschland zu tun? Wo isst man Himmel und Hölle, Labskaus oder Kräppelchen? Wo steht der größte Windpark und warum gibt es hier eigentlich so viele Dackel?

Bibliografische Daten
EUR 18,00 [DE] – EUR 18,50 [AT]
ISBN: 978-3-423-76381-3
Erscheinungsdatum: 18.05.2022
1. Auflage
112 Seiten
Format: 24,9 x 31,0 cm
Sprache: Deutsch
Lesealter ab 8 Jahre
Autor*innenporträt
Annette Maas

Annette Maas gründete nach Stationen bei Middelhauve, arsEdition und Heyne ihr Redaktionsbüro. Zum Schreiben kam sie, weil sie für Themen, die ihr am Herzen lagen, keinen Autor fand. Annette Maas lebt und arbeitet in München.

zur Autor*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Stefanie Stroh

Steffi Stroh studierte Kunstpädagogik und arbeitet als Kunst- und Förderpädagogin. Ihre Leidenschaft fürs Illustrieren lebt sie seit 2017 voll aus. Steffi Stroh lebt, kocht und backt in Frankfurt am Main, der fantastischen Stadt der grünen Soße.

zur Illustrator*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!