Coverbild Wäre Luther nicht gewesen von Michael Lösch, ISBN-978-3-423-43078-4
Leseprobe merken

Wäre Luther nicht gewesen

Das Verhängnis der Reformation
Ein Thesenbuch

Die Kehrseite der Reformation

Wie wäre die deutsche und europäische Geschichte ohne Martin Luther verlaufen? Zur Zeit Luthers hatten Renaissance und Humanismus kritisches Denken und ein selbstbewussteres Menschenbild entwickelt, die römische Kirche war mit ihrem Latein am Ende. Luthers Kritik traf ins Schwarze und hatte eine elektrisierende Wirkung auf das gesamte Abendland. Hier bot sich eine große Chance für eine grundlegende Kirchenreform.
Doch Luther unterwarf den Menschen wieder der völligen Abhängigkeit von Gottes Gnade und zugleich dem Gottesgnadentum der weltlichen Herrscher. Er wurde vom Reformator zum Fundamentalisten, wetterte gegen die aufständischen Bauern, hetzte gegen die Juden und verprellte mit seinem Starrsinn Anhänger wie Gegner. Ohne ihn hätte es die Kirchenspaltung nicht gegeben. Und schon gar nicht die so verhängnisvolle Verbindung von politischer Macht und religiöser Konfession, die in den verheerenden Dreißigjährigen Krieg mündete.

Ein provokativer Zwischenruf zum Luther-Jahr 2017 und ein kritischer Blick auf die Reformation und ihre Folgen

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Wäre Luther nicht gewesen von Michael Lösch, ISBN-978-3-423-43078-4
13. Januar 2017
978-3-423-43078-4
12,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Premium
Coverbild Wäre Luther nicht gewesen von Michael Lösch, ISBN-978-3-423-26138-8
2. Auflage 2017
978-3-423-26138-8
14,90 [D]
Details
EUR 12,99 € [DE], EUR 12,99 € [A]
eBook
220 Seiten, ISBN 978-3-423-43078-4
Autorenporträt
Portrait des Autors Michael Lösch

Michael Lösch

Michael Lösch, geboren 1953 in Mortesdorf/ Rumänien, siedelte mit zwanzig Jahren in die Bundesrepublik über. Studium der Germanistik, Anglistik, Geschichte und Politologie.

Pressestimmen

Norbert Copray, Publik-Forum, Februar 2017
»Löschs Buch ist eine ungewöhnliche, spannende Auseinandersetzung mit Luther und seiner Geschichte. Die Lektüre lohnt sich, weil sie zahlreiche Luther-Biografien gegen den Strich bürstet.«
Manfred Egenhoff, Deutsche Lehrer im Ausland, September 2017
»Geschichtliche Spekulation, Historie im Konjunktiv ist eine spannende Sache. Was wäre, wenn...? Und daraus lassen sich dann ganze Romane machen. Michael Lösch schreibt keinen Roman, aber doch ein Buch, das sich flüssig und stellenweise spannend lesen lässt wie ein Roman.«
Katja Schöffmann, Sonntag, Klagenfurt, August 2017
»Michael Lösch, Sohn eines evangelischen Pfarrers, bringt dem Leser anschaulich viel interessantes Hintergrundwissen zur Reformation nahe.«
Martin Schirmers, Christ in der Gegenwart, 4. Juni 2017
»Gut Geschrieben, flüssig zu lesen, historisch informiert, wenn auch ohne Belege und Literaturverzeichnis, arbeitet sich Lösch im Widerspruch an Luther ab.«
Dagmar Jestrzemski, Preuß. Allgem. Zeitung, April 2017
»Hätte es ohne Luther die Inquisition nicht gegeben? Mögen solche Fragen auch manchem zu weit gehen, so ist das Buch doch eine anregende Lektüre zum Eintauchen in die Epoche der heraufdämmernden Neuzeit.«
Martin Frischknecht, spuren.ch, Februar 2017
»Nicht alles überzeugt an diesem Thesenbuch eines deutschen Pfarrerssohns - höchst anregend ist die Lektüre aber allemal.«
St. Gallener Tagblatt, Februar 2017
»Spekulativ, provokativ und spannend: Der deutsche Schriftsteller Michael Lösch geht mit Luther hart ins Gericht.«
Jörg Berghoff, Pressebüro Berghoff, Januar 2017
»Noch ein Luther-Buch, muss das sein? Ja, in diesem Falle eindeutig ja.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren