Coverbild Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat von Mikko Rimminen, ISBN-978-3-423-26128-9
Leseprobe merken

Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat

Roman
Zwei Brüder und ein Ford Transit – eine abgefahrene finnische Road Novel
Petteri und sein Bruder Lefa arbeiten für das dubiose Vielzweck-Unternehmen ihrer Mutter, die vom Hinterzimmer ihres Antiquariats aus scheinbar die Umzugsfirma ihres verstorbenen Mannes weiterführt. Tatsächlich werden hinter der seriösen Fassade zwielichtige Geschäfte abgewickelt, der Firmenhof wird zum Anziehungspunkt für lichtscheue Gestalten. Petteri und Lefa ziehen es vor, nicht so genau nachzufragen; sie lassen lieber alles entspannt auf sich zukommen – wobei sie der Entspannung gern mit diversen Rauschmitteln auf die Sprünge helfen. Als eines Tages das Eigentum halbseidener Auftraggeber zu Schaden kommt, haben die Brüder eine Menge guter Gründe, sich für einige Tage aus der Schusslinie zu bringen...
Erhältlich als
   Premium
Coverbild Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat von Mikko Rimminen, ISBN-978-3-423-26128-9
13. Januar 2017
978-3-423-26128-9
15,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat von Mikko Rimminen, ISBN-978-3-423-14642-5
22. Juni 2018
978-3-423-14642-5
9,90 [D]
   E-Book
Coverbild Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat von Mikko Rimminen, ISBN-978-3-423-43196-5
13. Januar 2017
978-3-423-43196-5
13,99 [D]
Details
EUR 15,90 € [DE], EUR 16,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Finnischen von Stefan Moster
Deutsche Erstausgabe, 224 Seiten, ISBN 978-3-423-26128-9
Autorenporträt
Portrait des Autors Mikko Rimminen

Mikko Rimminen

Mikko Rimminen, geboren 1975, hat zunächst zwei viel beachtete Gedichtbände sowie einen Band mit Kurzprosa veröffentlicht, bevor er seinen literarischen Durchbruch mit ...
Übersetzerporträt
Portrait des Autors Stefan Moster

Stefan Moster

Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber mit seiner Familie in Espoo, Finnland. Er hat zahlreiche Werke der finnischen ...

Pressestimmen

Frank Förster, Tucholsky Buchhandlung Rheinsberg, RBB radioeins, März 2017
»Der Roman lebt von der Sprache, die wirklich fantastisch ist.«
BizTravel, März/April 2017
»Randgestalten, chronische Verlierer, absurde Dialoge: Von dubiosen Aufträgen und illegalen Substazen handelt der Roman. Und ist einfach wunderschön.«
Erika Weisser, Chilli, März 2017
»Ein entwaffnend direkter Roman mit großartigen Wortverrenkungen: Vergnügen garantiert.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren