Coverbild Symbiose von Monika Offenberger, ISBN-978-3-423-42462-2
merken

Symbiose

Bündnis fürs Leben
»Tausche Süßigkeiten gegen Bodyguard«

So kann man mit Monika Offenberger die Abmachung zwischen Ameise und Blattlaus beschreiben. Die eine Art Insekten hält der anderen Marienkäfer vom Leib und wird dafür mit hausgemachtem Sirup belohnt. Ein Pakt zum gegenseitigen Nutzen, eine Symbiose.

Ohne Symbiosen kein Leben

Die Natur kennt endlos viele Spielarten solcher Zweckgemeinschaften. Immer geht es darum, dass sich oft sehr verschiedene Partner durch gegenseitige Hilfestellung ergänzen – und zusammen mehr erreichen als jeder für sich alleine. Wie auch der Clownfisch in der Seeanemone. Ohne Symbiosen gäbe es weder Pflanzen noch Tiere und Menschen. Symbiosen finden sich in den Tiefen des Pazifik ebenso wie in unserer eigenen Darmflora.

Die Evolution besteht nicht nur aus Konkurrenz

Charles Darwin hat die Konkurrenz als treibendes Prinzip der Entwicklung des Lebens eingeschätzt. Aber die Kraft der Kooperation spielt eine mindestens ebenso bedeutsame Rolle im andauernden Prozess der Evolution. Die überraschende Bandbreite symbiotischer Lebensformen wird in dem Buch ebenso informativ wie unterhaltsam dargestellt. Monika Offenberger eröffnet auf gut verständliche Art neue Einsichten in biologische Zusammenhänge.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Symbiose von Monika Offenberger, ISBN-978-3-423-42462-2
1. Dezember 2014
978-3-423-42462-2
14,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Premium
Coverbild Symbiose von Monika Offenberger, ISBN-978-3-423-26055-8
1. Dezember 2014
978-3-423-26055-8
16,90 [D]
Details
EUR 14,99 € [DE], EUR 14,99 € [A]
eBook
Mit farbigen Bildteil
160 Seiten, ISBN 978-3-423-42462-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Monika Offenberger

Monika Offenberger

Monika Offenberger, Dr. rer. nat., ist Biologin und Wissenschaftsjournalistin, sie schreibt unter anderem für die ›Süddeutsche Zeitung‹ und die ›Berliner Zeitung‹. ...

Pressestimmen

Arno Widmann, perlentaucher.de, 10. September 2015
»Wer seinen Blick auf die Welt korrigieren möchte, der lese 'Symbiose' von Monika Offenberger. Zum Kampf aller gegen alle gehört auch, dass jeder sich mit jedem verbündet.«
Edith Nebel, Büchereule.de, 20. März 2015
»Und man staunt wieder einmal über die komplexen Mechanismen und die Vielfalt der Natur.«
Sebastina Jutzi, natur, 1. März 2015
»So faszinierend die Welt der Symbiosen sein mag, sie birgt auch Gefahren, zum Beispiel wenn wir sie zerstören. Auch darauf verweist dieses kluge Buch.«
Sebastina Jutzi, natur, 1. März 2015
»So faszinierend die Welt der Symbiosen sein mag, sie birgt auch Gefahren, zum Beispiel, wenn wir sie zerstören. Darauf verweist dieses kluge Buch ebenfalls.«
Maicke Mackerodt, ORF, 13. Februar 2015
»Das Buch ist eine gelungene Mischung aus erstaunlichen Erkenntnissen und kleinen, aber feinen Beobachtungen.«
Ingo Löchel, Zauberspiegel, 4. Februar 2015
»Der Autorin gelingt es mit ihrer sehr flüssigen Erzählweise, das durchaus komplexe Thema und das komplexe Zusammenwirken zwischen den verschiedenen Lebewesen auf der Erde den Leser sehr verständlich zu erklären.«
Petra Wiemann, elementareslesen.wordpress.com, 4. Januar 2015
»Mit diesem Buch lenkt Monika Offenberger unseren Blick auf einen der zentralen Mechanismen der Natur. Der Autorin gelingt es sehr gut, die komplexe Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Spezies, die chemischen Prozesse in den Zellen sowie die Veränderungen im Lauf der Evolution zu erläutern.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren