Neuland

Roman

Ein weitgreifender Roman über Liebe und Verlust, über das Leben, das wir nicht leben, über Verantwortung und Versäumnis, über Finden und Gefundenwerden.

12,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Eine Geschichte von Liebe und Aufbruch
Neuland

Als sich Menis Spur in Südamerika verliert, ist das für seinen Sohn Dori ein nicht unwillkommener Anlass, Frau und Kind zu Hause in Tel Aviv zurückzulassen und sich selbst auf die Suche nach dem Vater zu machen. Auch Inbar, eine junge, ehrgeizige angehende Journalistin, setzt sich ab: Nach dem misslungenen Versuch, mit ihrer Mutter in Berlin ins Reine zu kommen, bucht sie ihr Rückflugticket kurzerhand nach Peru um. Der Zufall führt Dori und Inbar zusammen, zwei Menschen, die, verstrickt in ihre jeweilige Geschichte, nach Aufrichtigkeit und Freiheit suchen, auch wenn das erklärte Ziel der Reise, zu der sie gemeinsam aufbrechen werden, zunächst ein anderes ist ...

   

Bibliografische Daten
EUR 12,90 [DE] – EUR 13,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-14510-7
Erscheinungsdatum: 22.07.2016
3. Auflage
640 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
Autor*innenporträt
Eshkol Nevo

Eshkol Nevo, geboren 1971 in Jerusalem, zählt zu den wichtigsten Schriftstellern Israels und wurde vielfach international ausgezeichnet. Nevo lebt mit seiner Frau und drei Töchtern in Ra’anana (Israel).

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Anne Birkenhauer

Anne Birkenhauer, 1961 geboren, studierte Germanistik und Judaistik und lebt seit 1989 in Israel. Sie übersetzte u.a. Aharon Appelfeld, Chaim Be’er, Daniella Carmi, Dan Pagis und Yaakov Shabtai.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Deutschlandfunk

›Neuland‹ ist ein Roman, der um die Macht der Phantasie weiß.

Christiane Wirtz, 09.05.2014

ORF 1

›Neuland‹ ist ein literarisch überzeugendes Plädoyer für die Befreiung von Trott, gegen Abgeklärt...heit und Abhängigkeit von sogenannten Fakten.

mehr weniger

Carsten Hueck, 26.01.2014

SWR 3

Ein großer Roman.

Kristian Thees, 03.12.2013

Bayern 2

Beim Lesen bekommt man große Lust, selbst auf die Suche nach einem ›Neuland‹ zu gehen.

Laura Freisberg, 26.10.2013

NDR 1 Niedersachsen

Ohne Sentimentalitäten beschreibt der Autor das Trauma der Vergangenheit, die Ängste der Gegenwar...t und die Sehnsucht nach einer Zukunft.

mehr weniger

Eveline Petzoldt, 08.10.2013

Deutschlandradio Kultur

Auch in seinem neuesten Roman zeichnet Nevo außergewöhnlich starke Charaktere und spürt komplizie...rten Bindungen subtil nach.

mehr weniger

Sigrid Brinkmann, 07.10.2013

NDR

Überwältigend, voller Lebensklugheit und hinreißend formulierten kleinen Beobachtungen.

Annemarie Stoltenberg, 01.10.2013

SRF 2 Kultur

Der 42-jährige Autor zeichnet in seinen Büchern ein präzises Bild der modernen israelischen Gesel...lschaft.

mehr weniger

Noemi Gradwohl, 26.09.2013

SWR 2

In Eshkol Nevos Roman geht es um Neuanfänge und Utopien, um Fragen von Heimat, Familie und Identi...tät.

mehr weniger

Karen Frankenstein, 24.09.2013

Bücher (Kiel)

Nevos unglaublich tiefer und dichter Roman ist eine lange Reise durch Sehnsüchte, Traumata und Id...entitäten.

mehr weniger

buch-magazin.eu

Ein farbiger, intensiver Roman voller Klugheit, Schönheit und Zärtlichkeit.

B. Kielmann

Hannoversche Allgemeine Zeitung

›Neuland‹ ist ein kluger, Generationen und Kontinente umgreifender Roman mit aktuellen politischen, ...aber auch popkulturellen Bezügen. mehr weniger

31.03.2018

buecher.hagalil.com

Ein wunderbares Buch, unbedingte Leseempfehlung!

Eva Ehrlich, 16.12.2013

Neue Osnabrücker Zeitung

Nevo ist ein Erzähler, der sein Handwerk versteht.

10.12.2013

Passauer Neue Presse

Mit dieser Geschichte taucht Eshkol Nevo tief ein in die israelische Seele von heute.

Christiane Abelein, 19.10.2013

Kieler Nachrichten

›Neuland‹ ist ein kluger, Generationen und Kontinente umgreifender Roman mit aktuellen politische...n, aber auch popkulturellen Bezügen, beispielsweise zu Nick Cave, Julie Delpy oder Ethan Hawke.

mehr weniger

09.10.2013

Neues Deutschland

Mit diesem Roman, der durch Weitläufigkeit und Detailtreue besticht, Realität und Fiktion feinsin...nig verknüpft, reiht sich Nevo ein in die Phalanx der großen israelischen Erzähler.

mehr weniger

Gerd Prokot, 08.10.2013