Coverbild Rioja für den Matador von Paul Grote, ISBN-978-3-423-21698-2

Rioja für den Matador

Kriminalroman
Klappenbroschur
12,95 EURO
E-Book
7,99 EURO
Gefahr in der Rioja

Mitten in die Auseinandersetzungen einer spanischen Großkellerei und einer jungen, engagierten Kooperative platzt der deutsche Reporter Henry Meyenbeeker. Als sein Informant Jaime Toledo, der Önologe der Kooperative, bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist Henry alarmiert. Doch ein Motiv für ein mögliches Verbrechen ist nicht zu finden. Je tiefer Meyenbeeker gräbt, desto mehr Akteure bringt er gegen sich auf. Freunde werden zu Feinden, und Fremde helfen plötzlich weiter. Geht es um Wein oder Bodegas? Geht es um Macht oder um ganz andere Dinge?

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
12,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 12,95 € [DE], EUR 13,40 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
352 Seiten, ISBN 978-3-423-21698-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Paul Grote

Paul Grote

Paul Grote berichtete fünfzehn Jahre lang als Reporter für Presse und Rundfunk aus Südamerika. Seit 2003 lebt er als freier Autor in Berlin. Sein Gespür für Wein, sein ...

Pressestimmen

Joachim Klink, Schwäbische Zeitung, Juni 2017
»Ein Krimi mit viel Lokalkolorit und Weinkompetenz.«
Super Illu, März 2007
»Für Wein- und Krimifans.«
Sommelier Magazin, Juli 2019
»Für unter 10 Euro eine günstige Gelegenheit, von Weinen, Menschen und Bösem zu erfahren.«
Hannoversche Allgemeine Zeitung
»Insgesamt ist dies ein süffiger Krimi, zu dem man ein schönes Glas Wein genießen sollte: in diesem Falle natürlich Rioja.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren