Personenschaden

Schwarz ermittelt – Kriminalroman

Der grausame Tod eines jungen Mannes. Drohbriefe an einen Lokführer. Ein Internetforum für Selbstmörder.

9,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der Lokführer im Visier eines Wahnsinnigen
Personenschaden

Nachdem Lokführer Klaus Engler einen jungen Mann überfahren hat, wird er von schweren Schuldgefühlen geplagt. Seit einiger Zeit fühlt er sich von Unbekannten verfolgt und bedroht. Privatermittler Anton Schwarz wird von Engler beauftragt, die Unbekannten zu finden. Doch bereits kurz nachdem Schwarz den Auftrag übernommen hat, springt ein weiterer Selbstmörder vor Englers Zug. Zufall?

Die Spuren führen Anton Schwarz zu einem Mann, der von Hass auf den Lokführer erfüllt ist – und eine grausame Rache inszeniert: In einem Suizidforum im Internet sucht er sich ein williges Opfer, das bereit ist, sich vor einen Zug zu werfen. 

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21264-9
Erscheinungsdatum: 01.02.2011
2. Auflage
240 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Peter Probst

Peter Probst, 1957 in München geboren, studierte Germanistik, Italienische Literatur und Katholische Theologie in seiner Heimatstadt und in Rom. Er war Regieassistent, Regisseur und Dozent an Filmakademien und schrieb seit 1982 etwa neunzig Drehbücher, vor allem für Fernsehspiele und Krimis wie den ‚Tatort'. Mit seiner Frau Amelie Fried hat er die Kinderkrimireihe ‚Taco und Kaninchen' verfasst und an ihrem Bestseller ‚Schuhhaus Pallas - Wie meine Familie sich gegen die Nazis wehrte' mitgearbeitet. Seit der Gründung des Vereins „Lichterkette“ engagiert er sich gegen Ausländerfeindlichkeit und für Integration. Peter Probst lebt mit seiner Familie im Süden von München.  

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Der Grundstein

Der zweite spannende Fall für Anton Schwarz, fesselnd bis zum Ende.

Gong

Hochspannende Neuerscheinung!

Bild + Funk

Buch der Woche

11.02.2011

Münchner Merkur

Autor Peter Probst aus München liefert mit ›Personenschaden‹ ein kurzweiliges, unkompliziertes Kr...imivergnügen - zum Abschalten und Gruseln.

mehr weniger

04.02.2011

Vorwärts

Ein spannender Krimi für den Strand - oder die Zugfahrt dorthin.

Donaukurier

Die Figuren sind plastisch, die Motive glaubhaft, und die Spannung steigt, je mehr Details ans Ta...geslicht kommen.

mehr weniger

15.02.2011