Coverbild Der tragische Kanzler von Peter Reichel, ISBN-978-3-423-28973-3
Leseprobe merken
neu

Der tragische Kanzler

Hermann Müller und die SPD in der Weimarer Republik
Ein kämpferisches Leben für die Demokratie

Der 27. März 1930 war ein schwarzer Tag für die Weimarer Republik. Die amtierende Große Koalition zerbrach, der letzte demokratisch gewählte Reichskanzler musste zurücktreten, weil ihm die eigene Fraktion ihre Unterstützung versagte. Es war der heute nahezu vergessene Hermann Müller (1876-1931); als Mitgründer der Republik, SPD-Vorsitzender, Außenminister und zweimaliger Reichskanzler ein herausragender, vor allem außenpolitisch erfolgreicher Politiker. Aber er scheiterte an der Unfähigkeit des Reichstags und seiner eigenen Partei zu Kompromiss und Koalition.

Ein kämpferisches Leben für die Demokratie
Diese erste politische Biografie Müllers zeichnet den Werdegang eines der bedeutendsten Staatsmänner der Weimarer Republik nach; darin spiegelt sich die glücklose Entwicklung der ersten deutschen Demokratie.

›Der tragische Kanzler‹ holt Hermann Müller zurück ins öffentliche Bewusstsein
Peter Reichel holt den vergessenen »tragischen Staatsmann« (W. Conze) ins öffentliche Bewusstsein zurück und erinnert zugleich an die Selbstzerstörung der ersten deutschen Demokratie. In einer Zeit, in der nationalistische und rechtspopulistische Parteien erneut Zulauf haben.

Erhältlich als
   Hardcover
Coverbild Der tragische Kanzler von Peter Reichel, ISBN-978-3-423-28973-3
31. August 2018
978-3-423-28973-3
29,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Der tragische Kanzler von Peter Reichel, ISBN-978-3-423-43477-5
31. August 2018
978-3-423-43477-5
24,99 [D]
Details
EUR 29,00 € [DE], EUR 29,90 € [A]
dtv Sachbuch
Mit Bildteil
Originalausgabe, 464 Seiten, ISBN 978-3-423-28973-3
Autorenporträt
Portrait des Autors Peter Reichel

Peter Reichel

Peter Reichel ist Professor für Politische Wissenschaften im Ruhestand. Von 1983 bis 2007 lehrte er Historische Grundlagen am Institut für Politikwissenschaft der ...

Veranstaltungen

Hamburg, 16.10.2018

Buchpremiere mit Peter Reichel

Peter Reichel »Der tragische Kanzler«
Datum:
Dienstag, 16.10.2018
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
im Lesesaal | Buchhandlung und Café Görtz Palais
Stadthausbrücke 6

Szenische Lesung mit Schauspieler Erich Schaffner
Eintritt frei
Anmeldung erbeten 040 – 44 46 57 37
kontakt@lesesaal-hamburg.de

Pressestimmen

Martin Schulz, DER SPIEGEL, 25. August 2018
»Heute leben wir in einer Zeit, in der eine überwältigende, aber passive Mehrheit der Demokraten einer aggressiven und mobilisierten Gruppe von Demokratieverächtern gegenübersteht und glaubt, nicht kämpfen zu müssen. Das ist ein Trugschluss. Die aufwühlende Biografie von Hermann Müller und die Geschichte der Weimarer Republik sind ein Appell, sich den Demokratiefeinden zu allen Zeiten in den Weg zu stellen.«
Wilhelm von Sternburg, Frankfurter Rundschau, 20. September 2018
»Reichel hat weniger eine Biografie als die politische Geschichte einer Zeit geschrieben, in der sein ›Held‹ in herausgehobener Funktion tätig war. Nebenbei ist es eine Darstellung von höchster Aktualität. Während in unseren Tagen wieder längst gesichert geglaubte Grundsätze der Demokratie und der Aufklärung in Frage gestellt werden, erneut politische Rattenfänger unter dem Beifall ihrer pöbelnden Anhänger mit Lügengeschichten hausieren gehen, bekriegen sich Berlins Parteipolitiker, als ob es nicht um den Bestand der Republik ginge, sondern nur um ihr eigenes Überleben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren