Coverbild Das große Rafik Schami Buch von Rafik Schami, ISBN-978-3-423-62418-3
Leseprobe merken

Das große Rafik Schami Buch

»Ich möchte die Träume lebendig halten.« Rafik Schami

Da die Liebe oft seltsame Wege geht, ist es auch nicht verwunderlich, dass ein einsames Schwein und ein altes Huhn zueinander finden. Aber vor dem Finden steht die Suche oder eine unbestimmte Sehnsucht nach etwas, das so genau gar nicht zu benennen ist. Wie bei der Mohnblume, die erst, nachdem sie die Sonne fand, wusste, dass sie sie überhaupt gesucht hatte. Manchmal ist es ein Geruch oder eine Farbe oder ein Lachen , und plötzlich tauchen Erinnerungen an die Kindheit, an Orte oder Menschen auf. Aber nicht immer geht es beschaulich oder wundersam zu im Leben. Auch eine kleine List oder eine kleine Gaunerei kann sehr nützlich sein, um den Widrigkeiten des Alltags zu trotzen.

In 21 Geschichten, zusammengestellt aus seinen schönsten Büchern, erzählt Rafik Schami von Menschen und Tieren, von der Liebe und dem Lachen, von fernen Ländern und von Begebenheiten in der Nachbarschaft; er versteht es, mit märchenhaften Geschichten ein Stück gesellschaftlicher Realität zu vermitteln.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Das große Rafik Schami Buch von Rafik Schami, ISBN-978-3-423-62418-3
2. Auflage 2013
978-3-423-62418-3
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
Reihe Hanser
Illustriert von Root Leeb
208 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62418-3
Autorenporträt
Portrait des Autors Rafik Schami

Rafik Schami

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und schloss das Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute lebt er in Marnheim ...

Preise und Auszeichnungen

Adelbert von Chamisso-Preis
1993
1985 - Förderpreis
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
2015
Hermann-Hesse-Preis
1994 - Hauptpreisträger
Nelly-Sachs-Preis
2007
Stiftung Bibel und Kultur
2015 - Stiftungspreis
Illustratorenporträt

Root Leeb

Root Leeb, geboren 1955, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Sie war zwei Jahre als Lehrerin tätig, danach arbeitete sie als Straßenbahnfahrerin in ...
Autorenspecial

Rafik Schami - Erzähler und Sprachzauberer

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. Sein Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt und unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet.

Veranstaltungen

Backnang, 22.02.2018

Lesung

Rafik Schami »Sophia
oder der Anfang aller Geschichten«
Datum:
Donnerstag, 22.02.2018
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Backnanger Bürgerhaus
Bahnhofstraße 7

Karten unter: www.backnangerbuergerhaus.de/service.php

Pressestimmen

Buchkultur
»Ein Lesebuch mit Langzeitwirkung!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Dieses Buch ist sehr lustig , also etwas zum öfteren lesen geeignet.Man kann alles sehr gut verstehen. Lob an den Autor«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

21. August 2017

Intelligente Mode, Cyberspuren lesen oder Bio-Fuse - wenn das mal keine spannenden Unterrichtsfächer sind! Die ›Myriad High‹ ist...
...mehr
19. August 2017

Happy 20th Birthday to the Chosen One!
...mehr

18. August 2017

Es ist Wochenende ? und wir lassen uns mit Sarah J. Maas ›Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis‹ in das magische...
...mehr

NEWS

PressemeldungenPreise und Auszeichnungen
29.06.2011
Rafik Schami wird mit dem Georg K. Glaser-Preis ausgezeichnet

Für seine unveröffentlichte Erzählung »Die Narbe des Hammels« erhält Rafik Schami den mit 10.000 Euro dotierten Georg K. Glaser-Preis des Landes Rheinland-Pfalz und des Südwestrundfunks.

Kulturministerin Doris Ahnen: »Rafik Schamis Bücher sind geprägt vom jahrzehntelangen Verlust der Heimat. Die großen mündlichen Ezähltraditionen, die Schami pflegt und in die westliche Tradition des gedruckten Buchs übersetzt, sind immer spürbar gebrochen durch die Exilsituation, in der sie entstehen. Das macht sie im Jahr des arabischen Aufstandes unerhört aktuell.«

Der Georg-K.-Glaser-Preis wird gemeinsam vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Südwestrundfunk (SWR) verliehen. Kulturstaatssekretär Walter Schumacher wird zusammen mit SWR-Landessenderdirektorin Dr. Simone Sanftenberg den Preis am 13. September 2011 überreichen.

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren