Coverbild Endstation Islamischer Staat? von Rainer Hermann, ISBN-978-3-423-42793-7
Leseprobe merken

Endstation Islamischer Staat?

Staatsversagen und Religionskrieg in der arabischen Welt
Lektionen aus der Katastrophe

Was ist schiefgegangen in der arabischen Welt?

Hoffnungsfroh blickte man 2011 auf den »Arabischen Frühling«, drei Jahre später blieb nichts als ein verheerendes Krisengebiet, für das keine Lösung in Sicht scheint. Rainer Hermann beschreibt, wie der »Islamische Staat«, dessen Entstehung bis ins Jahr 1999 zurückreicht, durch Staatsversagen und Staatszerfall zu so viel Macht kommen konnte.

Und er wagt eine gut begründete, erschreckende Prognose für die Zukunft: die eines Dreißigjährigen Krieges in der arabischen Welt, der auch Europa mehr verändern wird, als alle anderen Ereignisse seit dem Zweiten Weltkrieg.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Endstation Islamischer Staat? von Rainer Hermann, ISBN-978-3-423-42793-7
1. April 2015
978-3-423-42793-7
10,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Endstation Islamischer Staat? von Rainer Hermann, ISBN-978-3-423-34861-4
2. Auflage 2015
978-3-423-34861-4
12,90 [D]
Details
EUR 10,99 € [DE], EUR 10,99 € [A]
eBook
144 Seiten, ISBN 978-3-423-42793-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Rainer Hermann

Rainer Hermann

Rainer Hermann, geboren 1956, Dr. phil., Islamwissenschaftler und Diplom-Volkswirt, ist Mitglied der Redaktion der ›Frankfurter Allgemeinen Zeitung‹ und berichtet seit ...

Pressestimmen

Christian Patz, Portal für Politikwissenschaft, 6. Oktober 2015
»Unter dem Strich setzt der Autor mit seiner gut zu lesenden Analyse einen angenehmen Kontrapunkt zu aufmerksamkeitsheischenden journalistischen Publikationen der jüngeren Zeit, die den Islamischen Staat als irdische Manifestation des Bösen darzustellen versuchen. Indem er von tiefergreifenden, gesellschaftlich-politischen Dynamiken als letztendliche Hintergründe für die Entwicklung der Region ausgeht, liefert er einen wesentlich differenzierteren Erklärungsansatz. Dies heißt dabei nicht, dass Hermann nicht auch ein düsteres - und leider zutreffendes - Bild der Region zeichnet.«
Michael Lehmann-Pape, lovelybooks.de, 5. Mai 2015
»Insgesamt eine nüchterne, sehr verständlich und sehr kundig verfasste Betrachtung des IS und seiner Geschichte, die dem Leser einen fundierten Überblick über die Akteure und die weichenstellenden Entwicklungen der letzten Jahrzehnte an die Hand gibt.«
Walter Friedl, Kurier, 15. März 2015
»Herzstück des außerordentlich guten Buches ist das spannende Porträt, wenn man so will, des 'Islamischen Staates' in all seinen Facetten. Die Auseinandersetzung mit ihm vergleicht Hermann mit dem Gemetzel zwischen Katholiken und Protestanten während des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648).«
Passauer Neue Presse, Juni 2015
»Rainer Hermann (...) legt mit ›Endstation Islamischer Staat? Staatsversagen und Religionskrieg in der arabischen Welt‹ eine scharfsinnig historisch-politische Analyse vor.«
Die Tagespost, 30. Mai 2015
»Souverän beleuchtet der Kenner des Nahen Ostens auf wenigen Seiten die Umstände, die zum Aufstieg der Terrormiliz geführt haben.«
Knut Krohn, Stuttgarter Zeitung, 24. April 2015
»Der Autor gibt einen tiefen Einblick in die staatlichen Strukturen der Region, die nicht zur Ruhe kommen will.«
Wolfgang Taus, Wiener Zeitung Online, 8. April 2015
»Der "FAZ"-Fachjournalist Rainer Hermann bietet mit seinem brandneuen Buch tiefe Einblicke in die Wirren eines in Krieg und Chaos versinkenden Nahen und Mittleren Ostens. Im Fokus steht dabei das Erstarken des IS, der unter anderen Namen bereits seit 1999 existiert.«
Armin Pfahl-Traughber, Humanistischer Pressedienst, 19. März 2015
»Hermanns Buch zeigt, dass man relevante Informationen zu einem komplexen Thema auf engem Raum ebenso differenziert wie verständlich präsentieren kann.«
Frank Jansen, Der Tagesspiegel, 18. März 2015
»Womöglich kommt alles jedoch noch schlimmer. So ahnt es jedenfalls Rainer Hermann, Nahost-Experte der 'FAZ'.«
Armin Pfahl-Traughber, Interventionen, Dezember 2015
»"Hermanns Buch zeigt, dass man relevante Informationen zu einem komplexen Thema auf engem Raum ebenso differenziert wie verständlich präsentieren kann."«
Amtsblatt der Evangelischen Kirche Westfalen, 31. August 2015
»"Es gibt keinen Frühling in der arabischen Welt ... Sehr eindrucksvoll belegt Rainer Hermann diese These in seinem soeben erschienenen Buch. Der Autor weiß, wovon er schreibt."«
Andreas Sauer, fachbuchkritik.de, 5. Mai 2015
»Das Buch besticht durch seine verschiedenen Blickwinkel und den starken Informationsgehalt.«
Walter Prankl, Kultur Punkt Onlinejournal, März 2015
»Rainer Hermann ist ein ausgewiesener Kenner der arabischen Welt und legt mit 'Endstation Islamischer Staat?' eine scharfsinnige historisch-politische Analyse vor.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren