Coverbild Nur ein Toter mehr von Ramiro Pinilla, ISBN-978-3-423-24911-9
merken

Nur ein Toter mehr

Kriminalroman
Ein Buchhändler mit kriminalistischen Leidenschaften

Getxo, 1945, Nachkriegszeit. Krimis sind Sancho Bordaberris große Leidenschaft. Chandler, Hammett & Co. betet der junge Buchhändler an. Und er eifert ihnen selbst auch nach – sechzehn Krimis hat er schon verfasst, aber keiner wurde von einem Verlag bisher für gut befunden; es fehle ihnen an Realismus.

Als Sancho deshalb eines Tages frustriert das letzte Manuskript dem Meer opfern will, fällt sein Blick auf eine Klippe. 10 Jahre zuvor fand man dort die zwielichtigen Altube-Brüder. An einen Metallring festgekettet, war einer bereits ertrunken, der andere konnte gerade noch gerettet werden. Ein »cold case«, der wegen des Bürgerkriegs ungelöst blieb: perfektes Buchmaterial für Sancho! Unterstützt von seiner gewitzten Angestellten Koldobike zieht der leidenschaftliche Büchernarr los, um in der Verkleidung des Privatdetektivs Samuel Esparta seinen nächsten Krimi selbst zu erleben. Francos Schergen gefällt dies allerdings überhaupt nicht ...

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Nur ein Toter mehr von Ramiro Pinilla, ISBN-978-3-423-24911-9
1. Mai 2012
978-3-423-24911-9
14,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Nur ein Toter mehr von Ramiro Pinilla, ISBN-978-3-423-41387-9
1. Mai 2012
978-3-423-41387-9
12,99 [D]
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Spanischen von Stefanie Gerhold
Deutsche Erstausgabe, 288 Seiten, ISBN 978-3-423-24911-9
Autorenporträt
Portrait des Autors Ramiro Pinilla

Ramiro Pinilla

Ramiro Pinilla, 1923 in Bilbao geboren, gilt als einer der bedeutendsten baskischen Schriftsteller der Gegenwart. Nach großen Erfolgen in den 60er Jahren (1960/61 ...

Pressestimmen

Frank Rumpel, SWR 2, August 2012
»Es ist eine humorvolle Farce, die Pinilla da inszeniert.«
Maren Schulze, Cellersche Zeitung, Juli 2012
»Ungewöhnlich, humorvoll und sehr lesenswert.«
Peter Lauda, Bücherschau, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Juli-September 2012
»Ein witziger, höchst amüsanter Kriminalroman, der als Hommage auf die amerikanischen Hardboiled-Klassiker angesehen werden kann. Ein literarischer Krimi-Lese-Genuss!«
Petra Pluwatsch, Kölner Stadt-Anzeiger, Juni 2012
»Pinilla ist mit ›Nur ein Toter mehr‹ eine gelungene Persiflage auf die großen amerikanischen Krimiklassiker gelungen: spannend, witzig, sehr politisch.«
Ingeborg Sperl, Der Standard, Juni 2012
»Ein feines Meisterstück von einem 88-jährigen Autor, der zu den wichtigsten seines Landes gehört.«
Barbara Ghaffari, bookreviews.at, August 2013
»Ein ungewöhnlicher Krimi mit literarischem Anspruch (...).«
Dietmar Jacobsen, momentmagazin.de, September 2012
»Mit ›Nur ein Toter mehr‹ hat einer der bedeutendsten baskischen Gegenwartsautoren bewiesen, dass er auch ›in Krimi‹ kann.  «
Kurier Wien, August 2012
»Seltsam gut.«
Suzanne Auer, Bernerbar, Juni 2012
»(...) äußerst unterhaltsam (...).«
Hermann-Stadtmagazin, Juni 2012
»Realistischer kann sein nächster Krimi nicht werden.«
Christian J. Winder, Tiroler Tageszeitung, Mai 2012
»Pinilla ist ein Gustostück an Kriminalroman gelungen!«
Dirk Marwede, Wochen-Anzeiger, Uelzen, Mai 2012
»Bewundernswert und unterhaltsam.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren