Coverbild Perfekt von Robert Greene, ISBN-978-3-423-34882-9
merken

Perfekt

Der überlegene Weg zum Erfolg
Übung macht den Meister

Wo liegen unsere wirklichen Talente? Wie können wir unser Leben mit eleganter Souveränität meistern? Wie schaffen wir es, unser Privatleben und unseren Beruf so miteinander zu verbinden, dass sie sich ergänzen und bereichern? Wie schöpfen wir aus der Fülle, statt uns von Alltagssorgen auffressen zu lassen? Das sind Fragen, die viele Menschen beschäftigen. Robert Greene nimmt uns in seinem Buch ›Perfekt‹ wieder mit auf eine Reise durch die Welt der Literatur und Geschichte.


Mit Beispielen aus vielen Bereichen: Geschichte, Naturwissenschaften, Musik, Sport

Es geht um Kraft, Macht und Meisterschaft. Gestützt auf ruhmreiche Beispiele aus Vergangenheit und Gegenwart und begleitet von aussagekräftigen Zitaten entwickelt Robert Greene in ›Perfekt‹ eine Anleitung für die Zukunft, eine schöpferische Neuorientierung.


›Perfekt‹ – Entdecken und intensivieren Sie Ihre Talente

»Sie sind nicht an eine bestimmte Position gebunden: Sie sind keiner Laufbahn und keinem Unternehmen verpflichtet. Sie dienen einzig Ihrer Lebensaufgabe, die Sie voll zum Ausdruck bringen wollen. Es liegt an Ihnen, sie zu erkennen und zu steuern. Ihr Blick ist auf die Zukunft gerichtet, nicht auf die Vergangenheit. Eine derartige Neuorientierung führt uns häufig auf einen besseren Weg. Wir werden aus unserer Selbstzufriedenheit gerüttelt und müssen neu bestimmen, in welche Richtung wir gehen wollen.« Robert Greene

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Perfekt von Robert Greene, ISBN-978-3-423-34882-9
27. Mai 2016
978-3-423-34882-9
12,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 12,90 € [DE], EUR 13,30 € [A]
dtv Sachbuch
Aus dem Amerikanischen von Katja Hald, Friedrich Pflüger, Sigrid Schmid
416 Seiten, ISBN 978-3-423-34882-9
Autorenporträt

Robert Greene

Robert Greene, geboren 1959, studierte Klassische Philologie und Vergleichende Literaturwissenschaft. Er arbeitete als Redakteur in New York und London, bevor er sich ...

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren