Coverbild Die Zumutung von Sabine Gruber, ISBN-978-3-423-13552-8
Leseprobe merken

Die Zumutung

Roman
Ein schönes, poetisches und auch humorvolles Buch über die tiefe – gebrochene – Liebe zum Leben.

»Der Tod spielte mit mir. Ich wusste ihn an meinen Fersen, wusste ihn immer in der Nähe, selbst dann, wenn er sich keine große Mühe gab.«

Marianne, Kunsthistorikerin, noch keine vierzig, leidet an einer Nierenfehlfunktion. Trotz zunehmender Beschwernisse geht sie ihrer Arbeit nach, hat Liebschaften, geht auf Feste, lernt Beppe kennen, der hartnäckig und unbeholfen um sie wirbt. Er gewinnt ihre Liebe, weil er so gut zuhört. Und sie erzählt. Sie redet gegen den Tod an, der sie gerade so lange noch zu verschonen scheint, wie sie nicht schweigt. Sie erzählt – immer wieder unterbrochen von Fantasien über ihr eigenes Begräbnis – vom Beginn ihrer Krankheit, von Paul, dem in Rom arbeitenden Lebensgefährten, von Leo, ihrem Freund aus gesunden Tagen, von Erna, ihrer geschwätzigen Freundin, von sich selbst. Eine genaue Beobachterin des Lebens, findet sie Bilder und Metaphern, die ihre komprimierte Wahrnehmung widerspiegeln.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Zumutung von Sabine Gruber, ISBN-978-3-423-13552-8
1. März 2007
978-3-423-13552-8
9,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,00 € [DE], EUR 9,30 € [A]
dtv Literatur
224 Seiten, ISBN 978-3-423-13552-8
Autorenporträt

Sabine Gruber

Sabine Gruber, 1963 in Meran geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft. Von 1988 bis 1992 arbeitete sie als Universitätslektorin in Venedig.

Pressestimmen

Diatra Journal, April 2008
»Sabine Gruber hat mit ihrem neuen und zweiten Roman ›Die Zumutung‹ einen bestechenden Text über das Ich und sein Körpergedächtnis geschrieben.«
Michael Kohtes, ZEITLiteratur
»Geschickt wechselt die Autorin zwischen Vorstellungs- und Erinnerungswelt ihrer Protagonistin, sodass wir von Anfang bis Ende im Bann eines von wiederkehrenden Todesvisionen heimgesuchten Bewusstseins bleiben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren