9783423760690
Leseprobe merken
Sarah Crossan

Breathe - Gefangen unter Glas

Roman

Atme, solange du noch kannst

Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:

Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...

Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.

Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...

Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ...

Erhältlich als
  Hardcover
9783423760690
2. Auflage 2013
978-3-423-76069-0
16,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
9783423419062
2. Auflage 2015
978-3-423-41906-2
7,99 € [D]
  Taschenbuch
9783423716116
1. Januar 2015
978-3-423-71611-6
9,95 € [D]

Details

EUR 16,95 € [DE], EUR 17,50 € [A]
dtv Junior
Aus dem Englischen von Birgit Niehaus
Deutsche Erstausgabe, 432 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-76069-0
2. Auflage 2013

Autorenporträt

Sarah Crossan

Sarah Crossan

Sarah Crossan wurde in Irland geboren und zog dann nach England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Nach einigen Jahren, die sie in den USA verbrachte, lebt sie mit ihrer Familie mittlerweile wieder in der Nähe von London, hat ihren Job als Englischlehrerin aufgegeben und widmet sich ganz dem Schreiben.

Mediathek

Sarah Crossan: Breathe - Gefangen unter Glas (1)

Pressestimmen

Börsenblatt Spezial, Kinder - und Jugendbuch, Juli 2013
»Atemberaubend erzählt Sarah Crossan in ihrem Endzeit-Roman vom Schicksal Jugendlicher, die letztlich nur überleben wollen.«
Sonja Hackel, Der Hugendubel Buch-Blog, hugendubel.de, Februar 2013
»Eine faszinierende Welt, eine spannende Geschichte und jede Menge Stoff zum Nachdenken.«
Popcorn, Februar 2013
»Atemberaubender SciFi-Thriller!«
GEOlino, Mai 2013
»›Breathe‹ ist Herzschmerz, Science-Fiktion und Öko-Thriller in einem, spannend und unheimlich glaubwürdig.    «
Mandy Krolman, lovelybooks.de, Juli 2013
»Mit ›Breathe‹ hat Sarah Crossan einen wundervollen Auftakt geschaffen.«
Sabine Melchior, lizzynet.de, Mai 2013
»Ich bin wirklich beeindruckt.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info, April 2013
»Von dieser (alp)traumhaft schönen Geschichte lässt man sich gerne gefangen nehmen, denn von ihr geht eine große Suchtgefahr nach mehr aus.«
schattenbuecher.blogspot.de, März 2013
»Eine spannende Geschichte in einer beunruhigenden Zukunftsversion.«
Alina Juravel, frankenpost.de, Mai 2013
»Die Autorin verbindet durchgehend Spannung mit Gesellschaftskritik und regt den Leser somit zum Nachdenken an.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

NatisWelt, Juli 2016
»Da es sich bei Breathe um eine der ersten Dystopien handelt, die ich gelesen habe...habe ich natürlich auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Auf der Erde ist nach dem "Switch" nur noch ein Sauerstoffgehalt von 4%, weshalb auch viele Menschen ums Leben gekommen sind. Diejenigen, die überlebt haben, leben unter einer Glaskuppel welche von der Organisation BREATHE erschaffen wurde. Doch nicht jeder hat es dort leicht, denn die Menschen wurden in Klassen unterteilt. Da gibt es zum einen die Premiums(die Reichen/die Wohlhabenden), die durch ihr Vermögen das Privileg haben sich Extra-Sauerstoff zukaufen. Durch diesen ist es ihnen überhaupt möglich sportlichen Aktivitäten nachzugehen und sich viel zu bewegen. Und genau zu dieser Klasse gehört Quinn einer von drei Hauptprotagonisten. Dann gibt es aber auch noch die Seconds(die Armen/die Unterschicht) welche sich nicht einfach mal so neuen Sauerstoff kaufen können. Deshalb ist Sport unmöglich und teilweise werden sogar Babys vom krabbeln abgehalten, indem sie fixiert werden und das alles nur um nicht zu viel Sauerstoff zu "verschwenden". Bea und Alina gehören dieser Klasse an, wobei Alina sich vor langer Zeit den Rebellen angeschlossen hat. Was diese 3 Charaktere, die verschiedener nicht sein könnten in diesem Szenario verbindet und wie es mit der ausgetrockneten Welt aus bzw. weitergeht, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Mir hat Breathe wirklich gut gefallen, vor allem ist das Szenario wirklich realistisch und "könnte" in einigen Jahren genauso so passieren, wenn man den Klimawandel und die ganze Umweltverschmutzung bedenkt. Oder wenn mal bedenkt wie viele Bäume alltäglich gefällt werden....wovon wir Büchereulen auch profitieren. Abgesehen von dem realistischen Szenario konnte ich mich auch durch die Erzählperspektive gut in das Szenario und die 3 Hauptprotagonisten einfinden, denn auch wenn Breathe aus drei Sichtweisen (Quinn, Bea & Alina) geschrieben wurde ist es immer aus der Sicht des Ich-Erzählers geschrieben. Dadurch konnte ich die Hauptprotagonisten wirklich sehr gut kennen lernen und fühlte mich immer als wäre ich mitten im geschehen. Der Schreibstil von Sarah Crossan gefällt mir auch ziemlich gut. Ich konnte das Buch schnell & einfach lesen und mein Lesefluss wurde in keinster Weise gestört. Weder durch die verschiedenen Perspektiven noch durch die Unterteilung im Buch. Breathe hat mich völlig überzeugt, aber dennoch vergebe ich an dieser Stelle nur 4 von 5 Büchereulen. Wer weiß was die Fortsetzung bringt und so habe ich immerhin noch Platz nach oben :D«
ANTWORTEN
Antonia, April 2013
»Ich fand das Buch toll! Sarah Crossan stellt dar, wie das Leben in der Zukunft aussehen könnte, wie man in ihr lebt und wie man dagegen ankämpfen kann. Sie schreibt aus der Sicht von drei verschieden Personen, wodurch man in das Geschehen hineinversetzt wird. Ich kann es nur empfehlen!«
ANTWORTEN
Beate, Mai 2013
»Ich kann Antonia nur zustimmen! Das Buch ist super und eins meiner Lieblingsbücher. Ich kann es kaum erwarten das zweite zu lesen!«
ANTWORTEN
Jannis, März 2013
»Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Sprache war gut und man konnte sich in die Figuren hineinversetzen.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

NEWS

Preise und AuszeichnungenStartseite
12.07.2013

›Breathe‹ ist Jugendbuch des Monats August der Deutschen Akadamie für Kinder- und Jugendliteratur

›Breathe - Gefangen unter Glas‹ wurde von der Deutschen Akadamie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. in Volkach zum Jugendbuch des Monats August gewählt.

Die Begründung der Jury:

»Gefangene unter Glas, weil der Erde der ›Atem‹ ausging, so das Thema des dystopischen Romans. Eindrucksvoll erzählt wird von drei Jugendlichen nach dem ›Switch‹ und von ihrer Sehnsucht, unterschiedlich motiviert, einmal nach Draußen zu kommen. Als das gelingt, werden sie gnadenlos von den Mächtigen verfolgt, weil im ›Ödland‹ eine neue Lebensutopie entsteht.«

Startseite
04.03.2013

Leserunde ›Breathe‹ mit Sarah Crossan

Tausche dich mit anderen Lesern über die atemberaubende Zukunftsvision ›Breathe - Gefangen unter Glas‹ von Sarah Crossan aus. Die Autorin wird auch einige Tage an der Leserunde teilnehmen und Fragen beantworten.  

Zur Leserunde

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren