Coverbild Das Reich der Sieben Höfe 2 – Flammen und Finsternis<br>Band 2 von Sarah J. Maas, ISBN-978-3-423-76182-6

Das Reich der Sieben Höfe 2 – Flammen und Finsternis
Band 2

Roman
So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
19,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 19,95 € [DE], EUR 20,60 € [A]
dtv Junior
Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst
Deutsche Erstausgabe, 720 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-76182-6
Autorenporträt
Portrait des Autors Sarah J. Maas

Sarah J. Maas

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für ...
Übersetzerporträt

Alexandra Ernst

Alexandra Ernst hat Literaturwissenschaften studiert und ist seit 1993 in der Kinder- und Jugendbuchliteratur aktiv. Zwei Jahre arbeitete sie als Presse- und ...
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Sarah J. Maas

Romantische Fantasy at its Best! Alles über die ›Throne of Glass‹-Reihe und das neue Fantasyepos ›Das Reich der sieben Höfe‹.

Pressestimmen

Susann Fleischer, literaturmarkt.info, April 2018
»Sarah J. Maas' Fantasy ist von überwältigender Schönheit, einfach zum Niederknien gut.«
Wochenblatt Lichtenfels, Januar 2018
»Spannung, Romantik und Sinnlichkeit.«
Julia T. Kohn, alliteratus.com, November 2017
»Ein sehr fesselndes Buch, unheimlich und verstörend, aber auch faszinierend. Unbedingt zu empfehlen.«
Kristin Lenk, Land & Leute, Oktober 2017
»Mit der Reihe ›Das Reich der sieben Höfe‹ enführt Sarah J. Maas in die zauberhafte und gefährliche Welt der Feen.«
Bernd Kielmann, Buch-Magazin, Oktober 2017
»So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info, September 2017
»Niemand schreibt so wie Maas, nämlich absolut grandios! Sie gehört zu den besten Schriftstellern der Welt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»>> Fazit: 5/ 5 Sterne << Nach dem atemberaubenden Kampf gegen Amarantha, verdient Feyre doch endlich Ihr Happy End. Jedoch was passiert wenn die Liebenden sich verändern? Die Anforderungen und Opfer für den Sieg einen verfolgen ? Das Gewissen einen nicht ruhen lässt ? Das Cover ist wieder ein Traum, so verspielt und voller Verzierungen. Es hat mich sofort eingenommen. Besonders der durchsichtige Umschlag hebt das Buch im Ganzen hervor. Die Verzierungen in Form der Schmetterlinge ist verspielt und in der Farbwahl gut gewählt. Der Titel passt perfekt zum Cover aber auch zum Inhalt des Buches. Der Klapptext ist ansprechend, flüssig und macht neugierig auf mehr. Die Hauptprotagonisten sind Feyre, Tamlin als auch Rhysand und sein Gefolge. Feyre ist nach dem außerordentlichen Kampf gebrochen. Sie zeigt physisch als auch psychisch Ihre Zerbrechlichkeit. Sie versucht darüber hinweg zu kommen, nur Sie sträubt sich auch jede mögliche Hilfe anzunehmen. Tamlin ist sehr verändert, auch wenn Er gute Hintergedanken hat, kann Er sich nicht zügeln. Er zeigt sich sehr aggressiv und gewalttätig. Rhysand ist sehr freundlich und hilfreich, Er verdeutlicht immer dass jeder einen freien Willen und selber entscheiden darf. Trotz dessen ist Er aber auch immer für einen amüsanten als auch fordernden Schlagabtausch zu haben. Sein erster Eindruck kann täuschen, Er zeigt sich charmant als auch anziehend. Sein Gefolge bzw. seine Freunde sind so gar nicht das was man erwartet hat. Sie sind unterschiedlich, haben keine Grenzen, aber unterstützen und beschützen. Die Autorin schafft eine fantasievolle & liebevolle Geschichte, die den Leser mit dem Auswirkungen von Feyres Kampf mitreist, zeigt dass Sie nicht über die Konsequenzen hinweg kommt. Die Nebencharakter überraschen durch das Auftauchen in dem Vordergrund. Der Mix aus den verschiedensten Charakteren lassen den Leser eine Vielzahl an der Auswahl um einen Favoriten. Wer einen durch Taten oder seiner Meinung zum Leben beeindruckt. Der rote Faden und der weitere Kampf geht weiter, jedoch zeigt dieser einen viel einfühlsamen Handlungsstrang als erwartet, lässt den Leser durch Feyres Gemütszustand als auch überraschenden Wandel von der Geschichte mitreißen. Die unerwartete Unterstützung und weiterer Verlauf des Buches schafft nichtsahnende Wendepunkte. Die Geschichte involviert den Leser in einen neuen Blickwinkel. Besonders ist auch die Anziehungskraft aus Sicht von Rhysand sehr spürbar. Der immer auftaucht, wenn Feyre in Not ist. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, gefesselt, amüsiert, überrascht, erstaunt, Nerven gekostet, mitfühlen lassen und mich sehr von Rhysand und seinen Taten eingenommen. Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, bildlich, fesselnd, amüsant und spannend. Hunderte von Gründe warum man Rhysand lieben muss Das Buch zeichnet sich durch das Überwinden von Feyres Taten, die zum bewältigen und Sieg des Kampfes entgegen gebracht werden mussten aus.. Zum Fazit; _____________ Der 2 Teil hat mich sofort gefangen genommen. Es hat mich in meiner Gefühlswelt erschüttert. Der (mir anziehende) Antagonist aus Teil 1 zeigt sich immer sympathischer und Ich war völlig hin und weg von Ihm. Mein Fazit würde allzu gerne einfach ICH LIEBE RHYSAND heißen, dass müsst doch ausreichen! Wenn die Faszination zur Überzeugung wird. Erstaunlichkeit seiner Taten zu Normalität. Gänsehaut pur! Besonders im Umgang mit dem veränderten gefühls- als auch körperlichen Gesundheitsstand von Feyre, man wünschte Ihr Ihr Happy End, das aber wohl noch nicht erreicht ist. Ich war hoch erfreut, dass Rhysand sich so galant als auch arrogant wieder in den Vordergrund geschoben hat. Ich liebe Ihn einfach mit seiner Arroganz aber auch mit seinem Feingefühl. Sein Timing ist von Anfang an perfekt. Er ist unverhofft auch viel besser im Umgang mit Feyre, erstaunt über seine einnehmende Persönlichkeit, die jedoch immer wieder den eigenen Willen erlaubt und fordert. Viele verblüfft Er auch in seinen positiven Absichten, mit seiner Einforderung Feyres Schuld als doch nur um Ihr aus Ihrer Dunkelheit helfen zu können. Der Schlagabtausch zwischen Feyre und Ihm bringt nicht nur beim Lesen Heiterkeit sondern weckt auch wieder die Lebensgeistern und Gegenwehr bei Feyre. An seiner Seite dann das Gefolge seines Hofes, die allzu schockierend dann genau ergänzend zu seinen Qualität hervor stechen. Jeder wünscht sich solche Freunde auch im wahren Leben. Beeindruckend. Überragend auch der Weg der Veränderung, der den Lesefluss sowie Handlungsstrang steigert, nie hätte Ich erahnen können dass Sich Feyres Weg so mit Rhysand verbindet, das Tamlin sich so entwickelt. Dies alles wird dann auch noch durch die mitreißende und metaphorisch in die höchsten Ebenen beschrieben, so dass man mitten drin ist, mitfiebert, mitleidet & auf Besserung & Hilfe hofft, sowie gezeigt wird, wie wichtig Freunde und Unterstützung in schweren Zeiten von Nöten sind. Vielen Dank für das außerordentliche Lesevergnügen und die Möglichkeit auf diesen wundervollen 2. Band, der natürlich den ersten Band ergänzt aber auch in so vieler Weise hervorsticht. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Dtv. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

20. August 2018

Heute stellt euch Nicole eines ihrer Highlights im August vor: ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹! »Ich habe ein Herz für...
...mehr
14. August 2018

Lernt Alexandra Christo kennen! Die Autorin von ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹ gibt euch in ihrer Videobotschaft...
...mehr

13. August 2018

Die 16-jährige Lara Jean Covey hatte noch nie einen Freund. Was nicht daran liegt, dass es bisher keine geeigneten Kandidaten...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren