Coverbild Arnes Nachlaß von Siegfried Lenz, ISBN-978-3-423-12915-2
Leseprobe merken

Arnes Nachlaß

Roman
Geschichte eines Jungen, der dem Leben nicht standhält.
»Sie beauftragten mich, Arnes Nachlaß einzupacken.« Hans, der Ich-Erzähler, kommt nicht umhin, die kleinen und großen Schätze zu sichten, die Arne Hellmer, dieser außergewöhnliche Junge, mit dem er zwei Jahre lang ein Zimmer teilte, zurückließ. »Wie ein Eindringling in seine Welt, seine Tränen, seine verborgenen Hoffnungen« kommt sich Hans vor und entfaltet, angeregt durch die Fundstücke des Nachlasses, Arnes Geschichte.

Vor dem Hintergrund des Hamburger Hafens und seiner Werften gewinnt sein Leben nach und nach Kontur. In ruhigen, atmosphärisch dichten Bildern entwirft Siegfried Lenz das Psychogramm eines Jugendlichen, der das Unglück früh kennenlernt; eines Außenseiters, der verzweifelt nach Nähe und Geborgenheit sucht.

»Was Lenz in diesem Bändchen erzählt, gehört zum Anrührendsten, das deutsche Autoren in diesem Jahrzehnt geschrieben haben.« (Focus)

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Arnes Nachlaß von Siegfried Lenz, ISBN-978-3-423-12915-2
1. Oktober 2001
978-3-423-12915-2
9,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
208 Seiten, ab 16, ISBN 978-3-423-12915-2
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Siegfried Lenz

Siegfried Lenz, der am 17. März 1926 in Lyck, einer kleinen Stadt im masurischen Ostpreußen geboren wurde, zählt zu den bedeutendsten Autoren der deutschsprachigen ...

Preise und Auszeichnungen

Corine
2002 - Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
1988
Wilhelm-Raabe-Preis
1987
Autorenspecial
Special

Siegfried Lenz - Klassiker der Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur

Er zählt seit langem zu den bedeutendsten Autoren der deutschsprachigen Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur. Sein literarisch unvergleichliches Werk wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht und alle Preise rühmten das unerschrockene Engagement des Autors. Seine Werke sind Bilder einer Epoche.

Pressestimmen

Beatrice Eichmann-Leutenegger, Neue Zürcher Zeitung
»Das sensible Seelenbild eines einsamen Knaben, das zugleich das Drama des begabten Kindes in sich birgt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Hey, ich hab das Buch auch gelesen, als Schullektüre. zuerst fand ich es total doof doch dann wurde es immer besser bis man nciht mehr aufhören konnte zu lesen.«
ANTWORTEN
»Ich bin sehr gerührt von dem buch.weil ich auch mein familie mit 15 jahren verloren habe.ich musste sehr weinen.das buch hat mir gezeigt das ich nicht die einzige bin die lange braucht um wieder zu lachen.«
ANTWORTEN
»ich hab das buch auch gelesen, muss auch ne buchvorstellung darüber machen. aber was ich nicht verstehe ist, warum das buch ersta ab 16 jahren ist? wer weiß es und kann mir helfen?«
ANTWORTEN
»Habe das buch auch gelesen echt cool!!! Muss darüber auch ne buchvorstellung mache.«
ANTWORTEN
»Ich find des buch gut.ich paar fragen an Sie.Ist Arne wirklich gestorben?WARUM ist das Ende offen?«
ANTWORTEN
»Ich fand das buch sehr gut! Ich muss Bchvorstellung machen zum Notenaufbessern.«
ANTWORTEN
»Haben das Buch in der schule gelesen!! Echt toll !!«
ANTWORTEN
»Fand das buch Gut!«
ANTWORTEN
»ich auch ich hab auch mündlich am montag und hab das buch gezogen! martina kannst du mir paar infos schicken ??wäre echt super nett:)«
ANTWORTEN
»Hi Also ich find des Buch ganz ok! ich muss in Deutsch auch in die mündliche Prüfung! und hab des Thema Arnes Nachlaß! haja is ganz ok! tschau.«
ANTWORTEN
»HI, herzlichen Glückwunsch an alle die heute die prüfung gemacht haben.... ihr hab es geschafft!! Jetzt kommt halt noch Mathe und Englisch aber das werdet wir auch noch schaffen. Weiterhin viel Glück! P.S. Ich fand den Dialog zu schrieben etwas schwer, aber hab trotdem 7 Seiten geschaft.«
ANTWORTEN
»Ich muss sagen das Buch ist eigentlich ziemlich gut aber dennoch gibt es einige Textstellen die ich nicht verstehe. z.B. wie hat sich die Familie von Arne selbst getötet. Was haben die gemacht? (s.53) Ich wünsche allen viel GLÜCK und ERFOLG für morgen!!!!!!!!!! ;-) ....das packen wir!!«
ANTWORTEN
»Auch wenn fast keiner das Buch so wirklich verstanden hat (oder überhaupt nicht gelesen hat) hoffe ich, dass wer das Thema von Arne wählt sich mal zusammenreißt, damit unser Lehrer stolz auf uns sein kann... Also für morgen allen 10er Klassen, die morgen Prüfung haben, besonders den 10ern der Realschule Tamm, VIEL GLÜCK, KLARES DENKEN und VIEL ERFOLG!!! Dann wird es klappen!!«
ANTWORTEN
»Viel Glück an alle, die Morgen Prüfung haben.«
ANTWORTEN
»Hmm ist euch schon aufgefallen das Hans die Ereignisse im Buch nicht nach der richtigen Reihenfolge wie sie geschehen sind wiedergibt! Deshalb meine Frage, hat jemand eine Zeitleiste wo die wichtigsten Ereignisse nach der verstrichenen Zeit aufgelistet sind??«
ANTWORTEN
»Das Buch ist ganz gut, aber deshalb hab ich nicht hierher geschreiben, ich hab seit ca. einer Stunde fürchterliche Prüfungsangst. Nichtmal Schokolade mit Gummibärchen helfen. Gets vielleicht noch jemandem außer mir genauso, dann schreibt doch einfach an Nadinle@Ymail.de Gruß Nadine«
ANTWORTEN
»Das Buch ist cool !! Aber kann mir bitte irgendjemand sagen woher man die Kurzbeschreibung davon bekommt. Hab sie bisher nicht gefunden.Viel Glück allen 10 ern morgen, ich hab auch Prüfung.«
ANTWORTEN
»also erst mal VIEL GLÜCK an alle die jetzt dann in der nächsten zeit deutschprüfung haben!ich habe die 10te klasse jetzt zum 2ten mal gemacht und muss sagen dass arnes nachlass im gegensatz zur letzten prüfungslektüre diese ziemlich coll ist! ich hoffe für alle das ein angemessenes thema drankommt das jeder gut bearbeiten kann!!! viel glück an alle!«
ANTWORTEN
»ich grüße noch die 10a der realschule neureut!!! und ganz besonders michi....! viel glück an alle!!!«
ANTWORTEN
»ich grüße ganz herzlich die 10.klassen von st. klara, ganz besonders die leddi. Viel glück, ihr schafft das,bella«
ANTWORTEN
»Ich finde das Thema sehr schön und die Absicht von S. Lenz. Aber manchmal finde ich das S. Lenz von Arne und Hans übertrieben hat und in vielen Stellen wird es sehr langweilig. Aber im Großen und Ganzen ist das Buch okay.«
ANTWORTEN
»Das Buch ist ganz okey, den es regt zum Nachdenken an. Die Zusammenhänge sind zwar nicht gleich erkennbar, aber ich werde das Buch vielleicht in der Prüfung nehmen. Viel Glück an alle, die in denn nächsten Tagen die Prüfung bestehen müssen.!!! P.S.Unter http://www.siegfried-lenz.de/ findet ihr noch Informationen zum Buch.«
ANTWORTEN
»Endlich habe ich das Buch auch mal durchgelesen und das,4 Tage vor meiner Deutsch Prüfund,puhhh...Na ja,nach 6 gescheiterten Versuchen,habe ich es jetzt durchgelesen und finde es ziemlich eintönig und ein bisschen langweilig geschrieben.Ein sehr simples Buch für die Deutsch-Prüfung!!!«
ANTWORTEN
»ich finde "Arnes Nachlaß" sehr langweilig und frage mich wie ich beim abschluss darüber schreiben soll?!kann man eigentlich nur noch allen realschul absolwenten viel glück und alles gute wünschen!«
ANTWORTEN
»Ich finde das buch sehr langweilig!trotzdem werde ich es in der Prüfung drannehmen.Ich wünsche allen 2003 realschul absolwenten alles alles alles gute und wünsche ihnen einen guten start ins neue richtige leben!«
ANTWORTEN
»Ich bin in der 10. Klasse einer Realschule und musste dieses Buch als Prüfungslektüre lesen. Beim ersten Lesen wars ja ganz okey aber beim zweiten lesen ging mir dieser Hans mit seinem permanenten besserwisserischem getue dermaßen auf den Senkel!«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch sehr gut, denn man kann sich gut in die Lage Arnes usw.hineinversetzten. Ich werde das Thema in der Prüfung nehmen. Ich habe schon begonnen MEINEN eigenen Schluss zu schreiben.Das Buch ist genial. Viel Erfolg denen, die dasselbe in der Abschlussklsse zur Zeit durchmachen ;-)«
ANTWORTEN
»ich finde das Buch zwar etwas kompliziert, aber wenn man sich näher damit beschäftigt hat man auch eine Chance, damit klarzukommen. ich wünsche allen, die in der Abschlussklasse sind viel Glück bei der Prüfung.«
ANTWORTEN
»ALso ich habe in der Schule keinen Satz in diesem Buch verstanden. Ich frag mich nur wie ich in der Prüfung darüber schreiben soll«
ANTWORTEN
»Arnes Nachlaß wirkte Anfangs abschreckend auf mich. Doch da ich es als Prüfungslektüre lesen musste, fand ich schnell heraus wie interessant es bei tieferem einblick war. Aber es ist schwer, innerhalb des Buches manchen zusammenhang zu erkennen. Ich finde Siegfried Lenz spiegelt in seinem Buch seine "Heimatstadt" Hamburg, wo er einen großteil seines Lebens verbracht hat. Das Buch ist meinerseits sehr zu empfelen, denn es regt zum nachdenken an. sorry,aber der Kommentar ist einfach Perfekt und trifft auch vollkommen auf mich zu!!!!!:-) P.S. Joscha,viel Glück bei deiner Prüfung hab sie jetzt auch vor mir... und auch viel Glück an alle die in der Abschlussklasse 2003 sind!!:-)«
ANTWORTEN
»Arnes Nachlaß wirkte Anfangs abschreckend auf mich. Doch da ich es als Prüfungslektüre lesen musste, fand ich schnell heraus wie interessant es bei tieferem einblick war. Aber es ist schwer, innerhalb des Buches manchen zusammenhang zu erkennen. Ich finde Siegfried Lenz spiegelt in seinem Buch seine "Heimatstadt" Hamburg, wo er einen großteil seines Lebens verbracht hat. Das Buch ist meinerseits sehr zu empfelen, denn es regt zum nachdenken an.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren