Coverbild Die Nacht, als keiner schlief von Steinar Sörlle, ISBN-978-3-423-70225-6
merken

Die Nacht, als keiner schlief

Später Winter im hohen Norden. Noch bedeckt eine Eisschicht den Fjord, doch ein warmer Frühlingswind ist angesagt. Das Eis wird brechen, niemand wagt sich mehr hinaus - niemand außer den drei Kindern Leif, Knut und Tine, die weit draußen Fische fangen. Plötzlich treiben die Kinder auf einer Eisscholle aufs offene Meer hinaus. Für die Kinder beginnt die längste Nacht ihres Lebens, sie müssen sich gegen Kälte und Schnee wehren, gegen ihre Angst und Verzweiflung ankämpfen. Dabei beweist ausgerechnet Knut, der »Angsthase«, außergewöhnlichen Mut...
Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Nacht, als keiner schlief von Steinar Sörlle, ISBN-978-3-423-70225-6
21. Auflage 2015
978-3-423-70225-6
5,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 5,95 € [DE], EUR 6,20 € [A]
dtv junior
Übersetzt von Lothar Schneider
112 Seiten, ab 12, ISBN 978-3-423-70225-6
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Steinar Sörlle

Steinar Sörlle wurde 1942 in Stavern, einer kleinen Stadt an der Südostküste Norwegens geboren und erlernte den Beruf des Fotografen. 1972 veröffentliche er sein erstes ...

Pressestimmen

Helena Kluge, Füchseclub, Freiburg, November 2015
»Ein spannendes Schmökerabenteuer für Kinder ab 11, erzählt mit viel Dramatik und Tempo, genau das Richtige für die beginnenden langen und dunklen Abende.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»das buch ist eigendliech langweilieg und niecht spanend«
ANTWORTEN
»ICh finde des buch echt tol, und spannend*__* ich muss morgen eine Präsentation über das Buch halten :') aber nur zum weiter empfehlen ;D«
ANTWORTEN
»Ein sehr gutes Buch,mit Einblicken in eine andere Welt und vielen Dingen aus denen man lernen kann.«
ANTWORTEN
»ich finde dieses buch eigentlich toll,aber es könnte besser erzählt werden«
ANTWORTEN
»morgen schreiben wir darüber eine arbeit!!! :-( das buch finde ich garnoicht spannend!! es ist eher langweilig!!«
ANTWORTEN
Messa, Oktober 2009
»ich finde das buch eccht spannend«
ANTWORTEN
»Ich finde dieses Buch super weil es die Gefahren von Eis gut darstellt. Man kann es nur weiterempfelen.«
ANTWORTEN
»Ich bin in der 5. Klasse am AEG, Hameln. Wir lesen das Buch gerade in der Schule. Ich finde es sehr toll, weil es so spannend geschrieben ist. Ich konnte mich gut in die Lage der Kinder versetzen, da ich selbst gerade an der See bin und es düster und sehr kalt ist...«
ANTWORTEN
»wir haben das buch in der schule gelesen und es ist voll cool ein tip für alle lehrer die ein buch lesen wollen nehmen sie das hier«
ANTWORTEN
»Mir gefällt gut, dass Knut vom Angsthasen zum Retter wird, indem er durch seinen Traum (er träumte von dem toten Gunnar, der ihn in den Tod locken wollte) neue Kräfte erlangt. Er ist schließlich so mutig, dass er von einem Berg auf eine Eisscholle springt. Mir gefällt nicht, dass die Geschichte nicht so spannend erzählt wird, wie ich es mir vorgestellt habe. Lukas T. Heil«
ANTWORTEN
»Mir gefällt, dass Knut (der kleinere der Jungen) sich im Laufe der Handlung vom Angsthasen zum Retter weiter entwickelt hat. Mir gefällt auch ,dass er um sein Leben kämpft um schlimmeres zu verhindern nicht so wie Tine (Knuts ältere Schwester) und Leif (Knuts bester Freund) die immer nur da saßen und nichts machten. Damit hat die Geschichte einen eindeutigen Helden, nämlich Knut. An Leif gefällt mir, dass auch er sein Leben einmal riskierte um eine Schachtel Zündhölzer von einer Eisscholle zu holen. An Tine gefällt mir, dass sie sehr mutig und stark ist. Bis zum Schluss der Geschichte bleibt offen, ob alle Kinder die Nacht überleben werden und wie die Rettung erfolgen kann. Insgesamt könnte die Geschichte aber spannender erzählt werden.«
ANTWORTEN
»Ich fand die Geschichte ganz schön aufregend. Wenn man sich vorstellt eine Nacht der eisigen kälte ausgesetzt zu sein , kann einem der Schauer über den Rücken laufen. Ich fand noch spannend das Knut der jüngste sich zum Retter weiterentwickelt hat. Aber doof war das sie nicht viel gemacht haben und nur rumgehockt sind.«
ANTWORTEN
»Mir hat gefallen, daßder "starke" Leif jämmerlich darum lag während der "ängstliche" und "schwache"Knut sie rettete.Ich fand es auch gut,dass der Hubschrauber die Kinder nicht gerettet hatte, sondern,dass sich Knut selbst gerettet hat.«
ANTWORTEN
»Mir hat gefallen,dass der "Starke" Leif jämmerlich darum lag während der "ängstliche" und "schwache" Knut sie rettete.Ich fand es auch gut,dass der Hubschrauber die Kinder nicht gerettet hatte sondern,dass sich die Knut selbst gerettet hat.«
ANTWORTEN
»Das Jugendbuch "DIE NACHT,ALS KEINER SCHLIEF" wurde von Steinar Sörlle geschrieben. Es ist meiner Meinung nach ein sehr spannendes Buch. Eine sehr spannende Stelle ist z.b der Traum Knuts. Manche Situationen werden sehr ausführlich beschrieben, einige aber auch sehr schnell, dass sehe ich als einen Nachteil. Im Gesamten hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ein Aspekt, der mir besonders gut gefallen hat, ist die Entwicklung von Knut. Manuel Preiss, Klasse 5d, Von-Der-Leyen Gymnasium Blieskastel.«
ANTWORTEN
»Ich fande das Buch gut weil Knut vom Angsthasen zum Retter wird. Man könnte es ein bisschen spannender machen indem man z.B. auf der Insel ein wildes Tier erscheinen lässt und ich fand den Traum ein bisschen verwirrend. Ansonsten finde ich persönlich es nicht so super spannend.«
ANTWORTEN
»Der Autor hat zu viele und zu kurze Kapitel geschrieben.Das Leif so frohr kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.Komisch war auch der Titel des Buches ("Die Nacht als keiner schlief"),denn alle drei Kinder schliefen.Mir hat gut gefallen das am Schluss die Kinder gerettet wurden.«
ANTWORTEN
»Mir gefällt das Buch gut, weil Knut am Ende mutiger wird und nicht immer der Ansthase bleibt.Man könnte aber den Kapiteln noch Namen geben«
ANTWORTEN
»Also,ich fand es ganz gut,aber ein dreiviertel des Buches sitzen sie nur auf der Insel.Auch das Happy-End fand ich etwas langweilig.«
ANTWORTEN
»Mir hat das Buch gut gefallen, weil es so spannend war. Vor allem Knuts Entwicklung vom Angsthasen zum Retter fand ich gut. Doof war, dass sie sehr lang nur rumhocken.«
ANTWORTEN
»ich finde das buch interessant und ich denke das die kinder sich in einer ernstzunemenden situation befinden. dennoch hat es mir nicht so sehr gefallen, wie z.B die rote zora datum 19.04.2008«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch okay. Aber der Traum war ein bischen verwirrend.«
ANTWORTEN
»ich fand einige teile davon sehr spannend, aber nichts desdu trotz bleibe ich dabei, dass es nicht das richtige ist, für kinder in dem alter von 10-12j. ich finde das buch meistens langweilig!«
ANTWORTEN
»ich finde das buch ganz okay weil ich in der schule ein referat halten musste und ich habe dieses buch ausgewählt weil es sich spannend angehört hat und das buch ist super finde ich weil ich die note 2- bekommen habe :)LOL:)«
ANTWORTEN
»Ich mache ein Refarat darüber. Ein Freund hat es mir empfolen. Das Buch ist sehr spannend und aufregend.«
ANTWORTEN
»Meiner Meinung nach ist das Buch ganz ok. Die Geschichte ist gut erzählt, wenn auch an manchen Stellen etwas verwirrend. Allerdings finde ich es viel zu kurz! Über den Autor weiß ich auch nicht viel, wo genau ist denn sein Geburtsort?«
ANTWORTEN
»ich finde dass buch ganz okay... aba was bringen sich die einzelen kapiteln??? aba trotzdem cooles buch und leicht zu lesen!!!«
ANTWORTEN
»ich finde das buch schön weil .... ich so welche bücher manchmal mag... alem«
ANTWORTEN
»Das Buch ist meiner Meinung nach irgendwie langweilig weil nichts aufregendes passiert.Sie treiben ja "nur" auf einer Scholle ab. Wir lesen es grad in der Schule... :(«
ANTWORTEN
WhiteDevil, Februar 2009
»liebe(r) BlackAngel, Ich bin ganz deiner Meinung, wir lesen das Buch nämlich leider auch gerade in der Schule. Das Buch ist garnicht irgendwie spannend oder so. Nur langweilig,ca. so wie ein Zeitungsbericht. Ich bin enttäuscht von dem Buch)-:«
ANTWORTEN
»Die Nacht als keiener schlief ist ganz gut gelungen. Wir haben mit der Schule gelesen! Aber ich finde es gibt Kapitel die kan man weg lassen!! Theresa Zehetgruber«
ANTWORTEN
»ich finde dieses buch ist toll«
ANTWORTEN
»Es ist schon gut bis jetzt aber es könnte einbischen spannender sein«
ANTWORTEN
»Das Buch ist sehr spannend wir lesen es in der schule.«
ANTWORTEN
»Das Buch ist sehr spannend es ist im Buch sehr viel Arbendtteuer drin Kompliment. Mit Herzlichen Grüßen, Hauptschule ahornweg«
ANTWORTEN
»Das Buch ist sehr spannend dadurch das es viele kurtze Sätze gibt . Wir schreiben in der Schule ein Lesetagebuch(Miguel Nadalet).«
ANTWORTEN
»ich finde das buch gut. das nemen wir grad in der schule dürch.=)«
ANTWORTEN
»ich finde dieses Buch sehr gut. Es ist spannend und auch traurig. Man kann sich ob Junge oder Mädchen gut in die Figuren hereinversetzen. Ich muss bald in der Schule ein Referat über dieses Buch halten, und bin überzeugt das dieses Buch gut bei meinen Klassenkameraden ankommt. Doch ich finde kein Fodo des Autors, der dieses Buch geschrieben hat. Auch weitere Bücher des dtv sind Interresannt. (Jasmin)«
ANTWORTEN
»ich fand das buch noch recht spannend..! musste auch ein vortrag darüber machen..:)«
ANTWORTEN
»Wir haben das Buch auch im Deutschunterricht gelesen. Ich fand es super!Jetzt haben wir Arbeitsaufgaben dazu bekommen.Ich hoffe, dass wir uns noch lange mit diesem Thema bescheftigen werden!«
ANTWORTEN
»mir hat das buch sehr gefallen, obwohl es für mich ein paar fragen aufgeworfen hatte 1. was bedeutet der traum 2. wie sind huenengräber«
ANTWORTEN
»Wir haben dieses Buch im Deutschunterricht gelesen. Ich fand das Buch sehr spannend. Die Gefühle wurden auch gut beschrieben.leider habe ich den traum nicht ganz verstanden.«
ANTWORTEN
»ich fand das buch überdurchschnittlich gut«
ANTWORTEN
»Ich fand ihr Buch sehr gut.Der Inhalt war sehr gut und es war spannend.Die Character waren sehr gut beschrieben.«
ANTWORTEN
»DAs Buch fand ich ganz gut,nur das mit dem Traum habe ich nicht ganz verstanden. Wir haben das Buch grade in der Schule gelesen.«
ANTWORTEN
»Es ist ein sehr schönes Buch mit ein bisschen Fantasie. Es ist sehr spannd geschrieben. Doch ich verstehe nicht woher der Traum kommt als Knut am feuer gesessen hat.«
ANTWORTEN
»Wir haben das Buch in der Klasse gelesen! Das Buch hat mir gefallen besonders die Vorkommen auf der Insel. Der Traum war allerdings etwas verwirrend.«
ANTWORTEN
»Meine Klasse(die Klasse6.) und ich haben das Buch im Deutschunterricht durchgenommen,ich finde das Buch gut geschrieben aber Tine und Leif haben mich etwas gestört .Es sind zwar typische Charakter aber ich finde sie nervig ,Knut ist sympatisch er hält sich zurück aber er ist, wenn es drauf ankommt "Der Retter in Not".Eine Sache hat mich sehr stark irritiert in dem Buch die Sache mit Knuts Traum .Was wollte der Autor damit ausdrücken???Die einzelnen Charakter (wie die Eltern oder den Piloten)hat der Autor auch noch sehr gut geschrieben.Eine zweite Sache die mich an dem Buch stört, ist dass das Ende so plötzlich ist.Ich finde, dass der Autor das etwas ausführlicher schreiben hätte können.«
ANTWORTEN
»Meine Klasse und ich haben das Buch gelesen und besprochen, persönlich finde ich, dass das Buch gut geschrieben ist, Tine und zum Teil auch Leif mag ich nicht. Einen wirklichen Grund, sie nicht zu mögen, habe ich nicht, aber die Stelle als sie wirklich anfangen mir unsympatisch zu werden, ist, als sie das brennende Boot, nicht haben weiter brennen lassen,sondern einzelne Stöcke aus dem Feuer genommen haben und mit ihnen oben auf dem Fels damit rumgewedelt haben, sodass das Feuer nicht größer werden konnte.Als sie unter dem Boot saßen, haben sie Knut totall ausgelassen. Was ich auch nicht verstehe,was der Autor mit dem Traum sagen will. Manchmal ist es auch verwirrend, weil man nicht weiß ob Knut träumt oder nicht. Vom Carakter her finde ich auf jeden Fall Knut am besten, weil er den interessantesten Charakter hat. Die andern zwei haben so durchschnittliche Charaktere.«
ANTWORTEN
»Unsere Klasse hat das Buch gelesen und besprochen. Wir fanden das Buch schön romantisch(Leif und Tine) und wir empfehlen,dieses Buch zu lesen. Dieser Traum von Knut ist aber in der Tat ECHT NICHT DEUTLICH!!! Es ist aber trotzdem ein spannendes Buch.«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch gut, aber manchmal kommt es mir komisch vor...... Naja, es ist eine Geschichte, die nicht so viel erzählt, aber gut und lang ausgebaut ist. Ich finde es aber trotzdem sehr gut. Die Charaktere sind gut beschrieben, Gefühle sind auch gut beschrieben! Grosses Lob, das Buch ist schon echt gut! Wir nehmen es im Deutschunterricht durch. Naja, man erfaehrt in dem Buch was die Verzweiflung machen kann...ich wohne in Holland in den haag und gehe auf die DiSDH«
ANTWORTEN
»Ich Fabien Bienwald aus der 5. Klasse der Real-Schule Fockbek habe dein Buch gelesen. Das Buch "Die Nacht als keiner schlief" haben wir im Deutschunterricht ausgearbeitet. Ich habe es mit Spannung gelesen.Besonders spannend fand ich den Kapitel wo Knut,Tiene und Leif dachten sie werden gerettet.Das Buch sollten viele Kinder lesen, denn das Eis ist eine große Gefahr.Dein Buch hat über die Freundschaft der drei viel erzählt.Auch konnte man viel über die Liebe,die Angst und die Gefahr lesen. Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die fremden Wörter,die ich schwer lesen konnte.Z.B. Fjordeis,Ytre Insel und Luroy. Dafür das es ein Kinderbuch ist, könnten ruhig ein paar Bilder hinein. Ich würde mich freuen wenn Du mir zurück schreibst. Mit freundlichem Gruß Fabian Bienwald«
ANTWORTEN
»ich finde das buch super finde aber es ist komisch.das mit dem traum?????????«
ANTWORTEN
»Haben das Buch im Rahmen vom Deutschunterricht längere Zeit behandelt. Wir führen zur Zeit ein Lesetagebuch. Vor einiger zeit schickte ich eine Mail an Ihren Verlag. Ich bat um Informationen über den Autor. Diese erhielt ich auch umgehend von Ihnen. Beim Geburtsort allerdings gab es einige Unstimmigkeiten. Könnten Sie mir sagen, wo der Ort in Norwegen genau liegt. Danke schon jetzt. Ihr Robin Dickhaut, 11 Jahre, Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium;Kassel«
ANTWORTEN
»Geilo Buch; nehmen es gerade im Deutschunterricht durch. Kann ich nur weiterempfehlen.«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch super spannend. In der Schule mache ich ein Referat darüber. Jetzt habe ich gerade im Internet etwas über den Autor des Buches gesucht und sehr leicht gefunden. Super Buch!«
ANTWORTEN
»Wir haben das Buch gerade in der Schule gelesen und ich fand es echt super !!! Eure SINA :-)«
ANTWORTEN
»Das Buch lesen wir grade inner Schule«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

22. September 2017

Heute ist Hobbittag ? wir wünschen Frodo und Bilbo Beutlin herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!  Wir fangen gleich wieder an...
...mehr
21. September 2017
Ein Meisterwerk!

Ein Meisterwerk!

»Ein Meisterwerk! Von Seite 1 an hat mich dieses Meisterwerk gefangen genommen und 720 Seiten lang nicht mehr losgelassen. Es ist jetzt eine Woche her, dass ich es ausgelesen habe und noch immer hänge ich in der Geschichte. Eine Geschichte, die ein Ende hat, das mich sofort Band 3 lesen lassen möchte. Und die mich sicherlich die nächsten 45727236 Jahre in eine Leseflaute stürzen wird, weil ich nicht glauben kann, dass es ein besseres Buch geben kann. Hach, Sarah J. Maas, danke für dieses Geschenk!« www.aluesbuecherparadies.wordpress.com


...mehr

20. September 2017

Meredith Russo, die Autorin von ›Als ich Amanda wurde‹ hat ein wundervolles Video für ihre deutschen Fans gedreht! Darin erklärt...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren