Coverbild Sturmhöhe von Emily Brontë, ISBN-978-3-423-14355-4
Leseprobe

Sturmhöhe

Roman
Eine leidenschaftliche Liebe, die im Leben keine Erfüllung und im Tod keine Ruhe findet

Der Findling Heathcliff wächst bei Familie Earnshaw auf dem Gutshof Wuthering Heights in Yorkshire auf. Mit deren stürmischer und leidenschaftlicher Tochter Catherine verbindet ihn eine tiefe Freundschaft. Als der Stiefbruder nach dem Tod des Vaters dem Alkohol und der Spielsucht verfällt und beide terrorisiert, entschließt sich Catherine entgegen ihrer Gefühle, den reichen und angesehenen Nachbarn Edgar Linton zu ehelichen. Der schwer gekränkte Heathcliff schwört, sich daraufhin an beiden Familien zu rächen...

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
14,90
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
ODER BEI EINEM UNSERER PARTNER BESTELLEN
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Englischen von Michaela Meßner
464 Seiten, ISBN 978-3-423-14355-4
Autorenporträt

Emily Brontë

Emily Brontë wurde am 30. Juli 1818 in Thornton, Yorkshire, geboren. Sie arbeitete als Lehrerin, bevor sie ab 1843 die Führung des elterlichen Haushalts in Haworth, ...
Übersetzerporträt

Michaela Meßner

Michaela Meßner lebt und arbeitet als freie Übersetzerin in München. Für dtv übertrug sie bereits mehrere große Klassiker, darunter ›Sturmhöhe‹ von Emily Brontë und ...
Autorenspecial
Special

Brontё: Sonderedition

Die berühmtesten Romane der drei Brontë-Schwestern in einer bezaubernden Sonderausstattung zum Verschenken und Sammeln.

Pressestimmen

bookreviews.at, September 2018
»Großartig!«
Swaantje Wilcken (16 Jahre), Nordsee-Zeitung, Januar 2009
»›Die Sturmhöhe‹ ist ein Liebesroman, der völlig anders ist als erwartet, vielleicht auch realistischer und auf jeden Fall lesenswert.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Ich teile nicht nur den Vornamen mit der Heldin des Buches, sondern bin so fasziniert von dieser Geschichte, daß ich mir ihr schon manches Mal seelenverwandt fühlte. Zäh mutet die Geschichte am Anfang an, es erscheint nicht einsehbar, warum Mr. Lockwood sich so für die Geschichte des Heathcliff interessiert. Kaum hat aber Nelly angefangen zu erzählen, läuft die Geschichte wie von selbst, und man verfolgt nun,wie selbstverständlich einerseits und wie mühsam und grausam andererseits diese Liebe zwischen Catherine und Heathcliff verläuft. Für mich sind eindeutig zwei Stellen herausragend und unvergeßlich : Erstens die Rede von Catherine, als sie unmittelbar nach Lintons Heiratsantrag in der Küche. Dort schildert sie Nelly ihre Ansichten zu Linton und auch zu Heathcliff, und dort sagt sie:"Ich bin Heathcliff". Die zweite Stelle liegt später, nämlich kurz vor ihrem Tod, als sie schon halb dem Wahnsinn verfallen ist und wie in einem Anfall das Kissen zerreißt, schreit, jeden beschimpft. Auch da äußert sie sich über Heathcliff. Insgesamt ist und bleist die Sturmhöhe trotz einiger Schwächen bis jetzt unangefochten der Roman meines Herzens.«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren