Coverbild Torte mit Stäbchen von Susanne Hornfeck, ISBN-978-3-423-62500-5
Leseprobe merken

Torte mit Stäbchen

Eine Jugend in Schanghai
Roman

Eine Jugend in Schanghai

Während der Reichspogromnacht 1938 wird auch die Konditorei des Ehepaars Finkelstein zerstört. Als Frau Finkelstein aktiv wird und es nicht nur schafft, den Vater aus der Schutzhaft zu holen, sondern auch Tickets erster Klasse für eine Schiffspassage nach Schanghai zu ergattern, macht sich das Ehepaar mit seiner Tochter Inge auf in eine ungewisse Zukunft. Was für ihre Eltern ein Schrecken ist, ist für Inge das große Abenteuer: Während die Eltern in Schanghai ums Überleben kämpfen, erobert sie mit ihrem Freund Sanmao die Stadt, die Menschen und die Sprache. Dann endlich ist der Krieg aus. Finkelsteins atmen durch und schöpfen Hoffnung. Sie zögern nicht lange und verlassen China, sobald es ihnen möglich ist, in Richtung Australien. Wieder steht Inge am Kai und winkt einem Schiff nach. Sie wird in Schanghai bleiben, zusammen mit ihrem »Halb drachen« Sanmao.

Eine Reise in das Schanghai der 30er- und 40er-Jahre - mit Stadtplänen, Zeittafel, Literaturverzeichnis und Glossar.

  • Jugendbuchpreis der Jury der Jungen Leser 2013, Altersgruppe 13-14 Jahre

  • Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Juli 2012

Erhältlich als
   Klappenbroschur
Coverbild Torte mit Stäbchen von Susanne Hornfeck, ISBN-978-3-423-62500-5
2. Auflage 2012
978-3-423-62500-5
12,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Torte mit Stäbchen von Susanne Hornfeck, ISBN-978-3-423-40924-7
2. Auflage 2015
978-3-423-40924-7
6,99 [D]
   Taschenbuch
Coverbild Torte mit Stäbchen von Susanne Hornfeck, ISBN-978-3-423-62609-5
21. August 2015
978-3-423-62609-5
8,95 [D]
Details
EUR 12,95 € [DE], EUR 13,40 € [A]
Reihe Hanser
Originalausgabe, 380 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-62500-5
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Susanne Hornfeck

Susanne Hornfeck

Susanne Hornfeck, Dr. phil, ist Germanistin und Sinologin, Autorin und Übersetzerin. Fünf Jahre lebte und lehrte sie in Taipei. 2007 wurde sie mit dem renommierten C.

Preise und Auszeichnungen

Jury der jungen Leser
2013 - Jugendbuchpreis

Pressestimmen

Magali Heissler, titel-kulturmagazin.net, November 2015
»Für junge, lernbegierige Leserinnen auf jeden Fall ein Fundstück.«
Sabine Melchior, lizzynet.de, Oktober 2015
»Das Buch ›Torte mit Stäbchen‹ ist ein toller Roman für Jugendliche von 12 bis 15 Jahre.«
Sylvia Schwab, Deutschlandfunk, Juni 2012
»Der bunte, lebenspralle und zugleich unterhaltsame Schmöker schildert die Gefühle seiner Protagonistin immer wieder in eindringlichen Bildern.«
Barbara Fröhlich, Donaukurier, Juni 2012
»Hornfeck gibt dabei einen fundierten Einblick in die menschliche Seite von Politik und Geschichte.«
Dominique Salcher, Münchner Merkur, März 2012
»›Torte mit Stäbchen‹ ist eine historische Reise in eine unbekannte Kultur und eine faszinierende Stadt, aber auch eine schöne Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden. «
Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, Februar 2012
»Und so endet der überaus lesenswerte Romanmit Inges Abschied von den Eltern.«
M. Lesemann, RavensBuch Newsletter, Februar 2012
»Susanne Hornfeck, Germanistin und Sinologin versteht es, lebendig zu erzählen. Man meint, Schanghai mit allen Sinnen zu spüren.«
Sylvia Schwab, Deutschlandradio Kultur, Radiofeuilleton, Januar 2012
»Susanne Hornfecks neuer Roman macht uns aufmerksam auf die Chancen und die Probleme eines Lebens zwischen den Kulturen. Anderswo, aber auch hier bei uns.«
Nils Jensen, Buchkultur, Wien, Januar-März 2012
»Eine Jugend in Shanghai, eindrucksvoll, spannend, milieugenau.«
Kolibri, Oktober 2013
»Der Autorin, einer Sinologin, gelingt es, ein spannendes Sittengemälde – teils amüsant, teils ernsthaft – zu zeichnen.«
Denise Racine, Basler Biechergugge, November 2012
»Spannende, anschauliche Zeitgeschichte.«
Andrea Duphorn, Virginia FrauenBuchKritik, Oktober 2012
»Hornfecks Roman liest sich nicht nur spannend, er bringt seinen LeserInnen durch viele interessante Details auch die chinesische Kultur und (Schrift-) Sprache näher.«
Ulrike Plath, elisabethliest.blogspot.de, April 2012
»Das Buch ist durch seine außergewöhnlichen Blickwinkel und die Lebenslust seiner Hauptheldin sehr mitreißend und spannend.«
Eva Maria Nielsen, eva-maria-nielsen.suite101.de, Januar 2012
»Susanne Hornfeck hat ein atemberaubendes Zeitzeugnis geschrieben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Hallo, ich habe das Buch " Torte mit Stäbchen " bei der Adventsverlosung gewonnen und es sofort verschlungen, da mich die kurze Inhaltsangabe schon fasziniert hat. Das Buch beginnt mit der Ausreise der Finkelsteins, einer deutschen Familie ( Vater jüdisch) nachSchanghai. Dort leben sie zunächst in einem jüdischen Flüchtlingsheim, wo sehr schlechte Lebensbedingungen herrschen. Doch bald aruaf findet der Vater, Ein Konditormeister Arbeit in einem Café. Glücklicherweise, kann dei Familie dort in einer kleinen Wohnung im Haus der chinesischen Besitzerfamilie wohnen. Inge, die Tochter freundet sich mit der Chinesischen Familie an, Besonders mit Sanmao deren Sohn. Im weitern verlauf erkundet Inge Schanghai mal mit Sanmao oder alleine. Dabei erfährt man vile Interessantes über das Leben in Shanghai ( Kultur, Traditionen, Essen...). Als dann der Krieg schließlich auch nach Schanghai kommt, wird dies von den Japanern besetzt und die jüdischen Flüchtlinge müssen in ein Ghetto ( in der nähe des jüdischen Flüchtlingsheims ) und Essen und Kleidung werden rationiert. Inge kann sich jedoch mit Hilfe eines alten Schulfreundes ein Fahrrad besorgen um so ihre chinesische Familie zu besuchen. Die Erlebnisse des Kriegs sind schrecklich und als dieser endlich vorbei ist, wollen die Eltern sofort ausreisen. Aber Inge hat andere Pläne, mittlerweile ist sie erwachsen und möchte ihre eigenen Wege gehen. Schließlich reisen die Eltern nach Australien aus, Inge bleibt siewill die chinesische Sprache studieren. Das Buch hat kein wirkliches Ende, da man nicht weiß was aus Sanmao und Inge wird, die regt aber auch zum Nachdenken an. Trozdem hoffe ich, dass es eine Fortsetzung gibt. Das Buch ist wirklich ein wunderbares Buch, deshalb muss man es gelesen haben. Mir hat das Buch wirklich sehr sehr gut gefallen, ein absolutes Muss in jedem Bücherregal.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

22. September 2017

Heute ist Hobbittag ? wir wünschen Frodo und Bilbo Beutlin herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!  Wir fangen gleich wieder an...
...mehr
21. September 2017
Ein Meisterwerk!

Ein Meisterwerk!

»Ein Meisterwerk! Von Seite 1 an hat mich dieses Meisterwerk gefangen genommen und 720 Seiten lang nicht mehr losgelassen. Es ist jetzt eine Woche her, dass ich es ausgelesen habe und noch immer hänge ich in der Geschichte. Eine Geschichte, die ein Ende hat, das mich sofort Band 3 lesen lassen möchte. Und die mich sicherlich die nächsten 45727236 Jahre in eine Leseflaute stürzen wird, weil ich nicht glauben kann, dass es ein besseres Buch geben kann. Hach, Sarah J. Maas, danke für dieses Geschenk!« www.aluesbuecherparadies.wordpress.com


...mehr

20. September 2017

Meredith Russo, die Autorin von ›Als ich Amanda wurde‹ hat ein wundervolles Video für ihre deutschen Fans gedreht! Darin erklärt...
...mehr

NEWS

Preise und AuszeichnungenStartseiteStartseite
28.05.2013
Preis der Jungen Leser 2013

Die Jury der Jungen Leser des Literaturhauses Wien hat die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben, unter denen zwei dtv-Bücher sind: Den Kinderbuchpreis erhält ›Der Ruf des Kulanjango‹. ›Torte mit Stäbchen‹ wird mit dem Jugendbuchpreis in der Altersgruppe 13-14 Jahre ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 20. Juni 2013 statt.

 

Mehr unter www.juryderjungenleser.at

PressemeldungenAktuelles
28.05.2013
Preis der Jungen Leser 2013

Die Jury der Jungen Leser des Literaturhauses Wien hat die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben, unter denen zwei dtv-Bücher sind: Den Kinderbuchpreis erhält ›Der Ruf des Kulanjango‹. ›Torte mit Stäbchen‹ wird mit dem Jugendbuchpreis in der Altersgruppe 13-14 Jahre ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 20. Juni 2013 statt.

 

Mehr unter www.juryderjungenleser.at

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren