Coverbild Talk Talk von T. C. Boyle, ISBN-978-3-423-21060-7
Leseprobe merken

Talk Talk

Roman
Sei jeder, der du sein kannst!

Dana Halter ist jung, schön und gehörlos. Als sie eines Morgens ein Stoppschild überfährt, wird sie verhaftet und wegen Delikten angeklagt, die sie nie begangen hat. Es dauert Tage, bis sich herausstellt, dass Dana Opfer eines Betrügers geworden ist, der mit ihrer Kreditkarte bezahlt, Schecks auf ihren Namen ausstellt - und überhaupt ihre ganze Identität gestohlen hat. Sie findet sich wieder in den Fängen einer gnadenlosen US-Justizmaschinerie. Als Dana nach erniedrigenden Tagen im Gefängnis auch noch ihren Job verliert, hat sie nur noch ein Ziel: diesen elenden Betrüger, der auf ihre Kosten in Saus und Braus lebt, zu finden. Der Kampf beginnt! - In diesem hochdramatischen Thriller erzählt T. C. Boyle davon, wie leicht es ist, einem Menschen die Identität zu rauben, und wie schwierig für den Betrogenen, zu beweisen, dass er hereingelegt worden ist.

»Einen richtigen Thriller hat Boyle da hingelegt, ein rasantes Roadmovie und eine Lovestory.«
Brigitte

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Talk Talk von T. C. Boyle, ISBN-978-3-423-21060-7
1. Mai 2008
978-3-423-21060-7
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Talk Talk von T. C. Boyle, ISBN-978-3-423-14205-2
1. April 2013
978-3-423-14205-2
9,90 [D]
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Deutsch von Dirk van Gunsteren
464 Seiten, ISBN 978-3-423-21060-7
Autorenporträt
Portrait des Autors T. C. Boyle

T. C. Boyle

T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman ›World's End‹ erhielt ...

Preise und Auszeichnungen

PEN / Faulkner Award
1999
Autorenspecial
Special

T. C. Boyle

Erfahren Sie mehr über den US-amerikanischen Bestsellerautor im Autorenspecial: mit Hintergrundinformationen, Videos und Terminen.

Pressestimmen

J. Achim, Asphalt - Straßenmagazin, Juli 2013
»Ein interessanter Gesellschaftsroman und ein spannendes Roadmovie mit Thriller-Qualitäten.«
Wege, November 2008-Januar 2009
»Ein neuer, älterer Boyle schreibt großartig wie immer und gefällig wie selten zuvor.«
Hellweger Anzeiger, August 2008
»Scharfzüngig, scharfsichtig.«
Landeszeitung für die Lüneburger Heide, Mai 2008
»Ein spannend geschriebener Roman, in dem sich Sprachmeister Boyle auch genüsslich der Hohlheit der amerikanischen Gegenwartskultur widmet.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren