Coverbild Willkommen in Wellville von T. C. Boyle, ISBN-978-3-423-11998-6
merken
T. C. Boyle

Willkommen in Wellville

Roman

Eine kuriose Gruppe von Gesundheitsfanatikern

»Boyle erzählt süffig und souverän, spaßig und beißend. Ihm ist eine unaufhörlich Pirouetten drehende Posse voller Gags und Gemeinheiten geglückt.« Focus

Dr. John Harvey Kellogg, Erfinder von Cornflakes, Erdnußbutter und 75 weiteren gastrisch einwandfreien Lebensmitteln, ist angetreten, den uralten Traum der Menschheit vom ewigen Leben zu erfüllen. Zu seinem Tempel der Gesundheit wallfahrtet die gesundheitsbewußte Oberschicht Amerikas.

Während eine kuriose Gruppe von Gesundheitsaposteln, Körnchenfressern und Sonnenanbetern sich um das Wohl der Patienten bemüht, versuchen Abenteurer und Scharlatane aller Couleur ebenfalls von dem gesunden Wahn zu profitieren und den Rahm des Geschäfts mit der Magermilch abzuschöpfen …– »Erstklassiger Unterhaltungsstoff, der süchtig macht.« (Der Tagesspiegel)
Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Willkommen in Wellville von T. C. Boyle, ISBN-978-3-423-11998-6
1. Dezember 1994
978-3-423-11998-6
11,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 11,90 € [DE], EUR 12,30 € [A]
dtv Literatur
Übersetzt von Anette Grube
640 Seiten, ISBN 978-3-423-11998-6
Lehrerprüfexemplar
1. Dezember 1994

Autorenporträt

T. C. Boyle

T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman ›World's End‹ erhielt ...

Preise und Auszeichnungen

PEN / Faulkner Award

1999

Pressestimmen

Focus
»Boyle erzählt süffig und souverän, spaßig und beißend. Ihm ist eine unaufhörlich Pirouetten drehende Posse voller Gags und Gemeinheiten geglückt.«
stern
»Ein böser Roman voller satirischem Overdrive.«
Der Spiegel
»Boyle hat eine humoristische Romangroteske gesponnen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Alexandra Falke, Mai 1998
»"Willkommen in Wellville" spielt zu Beginn des Jahrhunderts im Sanatorium von Dr Kellog (ja, der mit den Cornflakes). In seinem Sanatorium versucht Dr Kellog seine Lehre vom gesunden Leben zu verwirklichen. Sein Gesundheitswahn führt sogar so weit, daß er einen Wolf vegetarisch ernährt. Doch leider läuft nicht alles so, wie er sich das vorstellt und so kommt es zu einigen Todesfällen und auch einer seiner Adoptivsöhne ist völlig mißraten. Im und um das Sanatorium wimmelt es von skurillen Gestalten, Gesundheitsfanatikern, Vegetariern, Nudisten und Handhabungstherapeuten und in Wellville herrscht Krieg auf dem Markt der Frühstücksflocken-Produktion. Boyles Buch ist sehr witzig und ironisch und auch dei Vefilmung ist sehr sehenswert.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren