Coverbild Albert Einstein von Thomas Bührke, Martin Sulzer-Reichel (Hrsg.), ISBN-978-3-423-31074-1
merken

Albert Einstein

»Lesenswert!« Spektrum der Wissenschaft

Albert Einstein (1879-1955) gilt als einer der bedeutendsten Physiker aller Zeiten und war auch einer der ersten, der mit seinen Forschungsergebnissen in die Schlagzeilen der Boulevardblätter kam. Seine wichtigsten Arbeiten veröffentlichte er 1905 während seiner Zeit am Schweizer Patentamt. Nach Professuren in verschiedenen europäischen Städten, zuletzt in Berlin, verließ er aufgrund seiner jüdischen Abstammung 1933 Deutschland und fand eine neue Wirkungsstätte an der Princeton University/USA.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Albert Einstein von Thomas Bührke, Martin Sulzer-Reichel, ISBN-978-3-423-31074-1
3. Auflage 2005
978-3-423-31074-1
10,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 10,00 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Sachbuch
Originalausgabe, 192 Seiten, ISBN 978-3-423-31074-1
Autorenporträt
Portrait des Autors Thomas Bührke

Thomas Bührke

Thomas Bührke, geboren 1956, ist Diplomphysiker und promovierte 1986 am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg über ein Thema aus dem Gebiet der Sternentstehung.

Pressestimmen

Dresdner Morgenpost
»Der Diplomphysiker Thomas Bührke macht in seinem Buch ›Albert Einstein‹ einen weiteren Versuch, den Lesern Mensch und Idee nahe zu bringen. Sehr lesenswert!«
Lehrer und Schule
»Die Entdeckung Einsteins, die nicht nur die Astronomie revolutionierte, war und ist umstritten, doch der Autor weist nach, dass Einstein Recht hatte.«
Ingrid Emmenecker, BLZ
»Ein interessantes, leicht lesbares Buch aus der Reihe ›dtv-portrait‹.«
Reto Kohler, Blick, Zürich
»Thomas Bührkes Kurzbiografie ist gut. Wissenschaftliche Details sind darin sehr gut erklärt.«
Jan Kixmüller, Der Tagesspiegel
»Verständlich und unterhaltsam.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Sehr geehrte Damen und Herren, mit grossem Interesse habe ich das von Ihnen herausgegebene Buch über das Leben und Schaffen von Albert Einstein gelesen. Es hat nur einen kleinen Fehler, der mich als Schweizerin zum Lachen gebracht hat: Auf Seite 29 (Originalausgabe Januar 2004) wird unten erklärt, dass Bern die Hauptstadt der Schweiz ist. Das ist soweit richtig. Im Folgenden wird dann jedoch geschrieben, dass Bern die Hauptstadt des Kantons Aare sei. Was so nicht ganz korrekt ist, da es einen Kanton Aare gar nicht gibt. Bern ist ebenfalls ein Kanton. Die Hauptstadt Bern liegt somit im Kanton Bern. Dass die Aare Bern teilt, ist dann wieder richtig. mit freundlichen Grüssen Barbara Berli«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren