Coverbild Abschottung von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-28981-8
Leseprobe merken
neu

Abschottung

Die neue Macht der Mauern
Das Zeitalter der Mauern hat eben erst begonnen – der neue Bestseller von Tim Marshall

Mauern haben Konjunktur, von der us-amerikanischen Mauer an der Grenze zu Mexiko bis hin zu der Firewall, mit der China sich im Internet gegen den Westen abschottet. Europa errichtet Zäune gegen Flüchtlinge, Mauern und Grenzanlagen ziehen sich durch den Nahen Osten, den Sudan, Korea, Indien.

Die Welt schottet sich ab
Ein neues Zeitalter des Isolationismus und Nationalismus ist angebrochen. Mindestens 65 Länder der Welt, mehr als je zuvor, haben stark befestigte Grenzen.

Warum gibt es im 21. Jahrhundert mehr Mauern und Grenzen als je zuvor?
Tim Marshall macht eine Weltreise entlang dieser Mauern in der Landschaft und im Kopf, erforscht ihre Geschichte und befasst sich mit den Ursachen dafür. Eine fesselnde und scharfsinnige Analyse, wie Abschottung immer mehr die Gegenwart prägt.

Erhältlich als
   Hardcover
Coverbild Abschottung von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-28981-8
31. August 2018
978-3-423-28981-8
24,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Abschottung von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-43470-6
31. August 2018
978-3-423-43470-6
20,99 [D]
Details
EUR 24,00 € [DE], EUR 24,70 € [A]
dtv Sachbuch
Aus dem Englischen von Hans-Peter Remmler
Deutsche Erstausgabe, 336 Seiten, ISBN 978-3-423-28981-8
Autorenporträt
Portrait des Autors Tim Marshall

Tim Marshall

Tim Marshall, geboren 1959, ist Politik-Redakteur bei Sky News, dem englischen 24-Stunden-Nachrichten-Sender, und anerkannter Experte für Außenpolitik. Er hat aus 30 ...
Autorenspecial
Special

Tim Marshall

Weltpolitik unterhaltsam erklärt: Alle Infos über Tim Marshalls SPIEGEL-Bestseller ›Die Macht der Geographie‹ und sein neues Buch ›Im Namen der Flagge‹!

Pressestimmen

Helmut L. Müller, Salzburger Nachrichten, 5. Oktober 2018
»Das Monstrum Mauer stürzte am 9. November 1989. Das einschneidende Ereignis kündigte eine Zeitalter der Weltoffenheit und Internationalität an.Die ›flache Welt‹ der Globalisierung sollte die Menschen näher zusammenbringen. Fast drei Jahrzehnte später spüren wie die ›neuen Macht der Mauern‹, wie Tim Marshall in seinem Buch zeigt.«
Martin Wescott, Der Medienbrief, 1. Oktober 2018
»In diesem Buch steht der Begriff ›Mauer‹ nicht nur für Mauern aus Stein, sondern für Barrieren, Zäune und Trennlinien aller Art. Die Mauern beschreiben das Was einer Spaltung, nicht das Warum, und sie sind erst der Anfang. Marshall konzentriert sich auf diejenigen, an denen sich die Herausforderungen in Bezug auf die eigene Identität in einer globalisierten Welt am besten aufzeigen lassen«
Uwe Stiehler, MOZ.de, 4. September 2018
»Abschottung, das könnte zum Unwort dieser neuen Epoche des Misstrauens werden. Marshall hat beobachtet, wie sie auf allen Kontinenten immer mehr Freunde gewinnt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren