Coverbild Im Namen der Flagge von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-43232-0
Leseprobe merken
neu

Im Namen der Flagge

Die Macht politischer Symbole
Eine unterhaltsame Lektion in Weltpolitik und Weltgeschichte

Die Welt ist heute wieder ein beunruhigender Ort, vom neuen Nationalismus in China über die gespaltenen Gesellschaften in Europa und den USA bis hin zum furchterregenden Aufstieg des IS. Wenn man einen Blick auf die Flaggen dieser Länder und Organisationen wirft, dann wird vieles klar, was auf den ersten Blick völlig unverständlich erscheint.

Denn seit Jahrtausenden verkörpern Flaggen unsere Hoffnungen und Träume. Wir schwenken sie, wir verbrennen sie, wir marschieren unter ihren Farben. Flaggen wehen vor der UNO, auf arabischen Straßen, in den Vorgärten von Texas. Ihre Symbole trennen oder vereinen uns. Und auch im 21. Jahrhundert sterben noch Menschen dafür.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Im Namen der Flagge von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-43232-0
8. September 2017
978-3-423-43232-0
20,59 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Hardcover
Coverbild Im Namen der Flagge von Tim Marshall, ISBN-978-3-423-28140-9
8. September 2017
978-3-423-28140-9
24,00 [D]
Details
EUR 20,59 € [DE], EUR 20,59 € [A]
eBook
320 Seiten, ISBN 978-3-423-43232-0
Autorenporträt
Portrait des Autors Tim Marshall

Tim Marshall

Tim Marshall, geboren 1959, ist Politik-Redakteur bei Sky News, dem englischen 24-Stunden-Nachrichten-Sender, und anerkannter Experte für Außenpolitik. Er hat aus 30 ...
Übersetzerporträt

Birgit Brandau

Birgit Brandau studierte Theaterwissenschaften und arbeitete an verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich. Seit den 1990er Jahren beschäftigt sie sich ...
Autorenspecial
Special

Tim Marshall

Weltpolitik unterhaltsam erklärt: Alle Infos über Tim Marshalls SPIEGEL-Bestseller ›Die Macht der Geographie‹ und sein neues Buch ›Im Namen der Flagge‹!

Mediathek

Buchtrailer: ›Im Namen der Flagge‹

Pressestimmen

dpa, Frankfurter Neue Presse, 21. Oktober 2017
»Flaggen sind selten harmlos. Sie erzählen Geschichten von Hoffnungen und Umstürzen, sehr oft aber auch von Blut und Krieg. (...) Spannend sind vor allem die Fahnen jenseits der Nationalflaggen.«
Literaturblog von Nomadenseele, 25. Oktober 2017
»Nach 'Die Macht der Geographie' habe ich gespannt auf Marshalls neues Buch gewartet und wurde nicht enttäuscht. (...) Eine sehr interessante Lektüre, welche einem die Augen öffnet.«
Hellweger Anzeiger, 21. Oktober 2017
»Marshall führt unterhaltsam und ganz unaufdringlich belehrend durch die Geschichte der bunten Stofffetzen.«
Hellweger Anzeiger , 21. Oktober 2017
»Marshall führt unterhaltsam und ganz unaufdringlich belehrend durch die Geschichte der bunten Stofffetzen, die wir begeistert schwenken, die wir wütend verbrennen, unter denen immer noch in den Krieg gezogen und gestorben wird.«
Münchner Merkur, 19. Oktober 2017
»Spannend sind vor allem die Texte, die sich nicht um Nationalflaggen drehen, sondern etwa um die Totenkopfflagge der Piraten oder den schwarzen Banner des IS.«
Christel Zidi, quantenkuriosesundpsychologie.wordpress.com, 29. September 2017
»Flaggen verbinden Menschen gleicher Nationalität, gleicher Gesinnung - in welchem Maß, wird es richtig klar, wenn man dieses Buch gelesen hat. Sehr informativ und sehr gut geschrieben.«
Manuel Kugler, Nürnberger Nachrichten, 24. Oktober 2017
»Flaggen, so wie die der Konföderierten, sind mächtige politische Symbole. Ihnen widmet Tim Marshall ein kurzweiliges Buch.«
Neues Deutschland, Beilage zur Frankfurter Buchmesse, 11. Oktober 2017
»Die Welt ist heute wieder ein beunruhigender Ort geworden, vom neuen Nationalismus in China über die gespaltenen Gesellschaften in Europa und den USA bis hin zum furchterregenden Aufstieg des IS. Wenn man einen Blick auf die Flaggen der Länder und Organisationen wirft, dann wird vieles klar, was auf den ersten Blick völlig unverständlich erscheint.«
Michael Lehmann-Pape, www.lovelybooks.de, 5. Oktober 2017
»Eine Lektüre, bei der klar wird, dass das oft eher nur ›nebenbei‹ bemerkte Symbol (wird eben bei Siegerehrungen gehisst oder bei Todesfällen auf Halbmast gesetzt) durchaus auf unbewusste Erlebniswelten hinweist, die auch in der Moderne ihre Wirkung nicht verfehlen ... anregend erzählend im Tonfall, mit großer Sachkenntnis.«
Moritz Geier, Süddeutsche Zeitung, 2. Oktober 2017
»Der Stoff, aus dem die Staaten sind.«
Heiko Buhr, Lebensart im Norden, 1. Oktober 2017
»Höchst interessant sowie spannend - und mit großem Erkenntnisgewinn für die Lesenden verbunden.«
fachbuchkritik.de, 19. September 2017
»Eine unterhaltsame Lektion in Weltpolitik und Weltgeschichte.«
Heiko Buhr, Lebensart im Norden, Oktober 2017
»(...) wie schon beim Geographie-Buch höchst interessant und spannend - und mit großem Erkenntnisgewinn für den Leser verbunden.«
Christel Zidi, 29. September 2017
»Dass Flaggen auch unser Unterbewusstsein ansprechen, war mir bis dato nicht so klar. (...) Sehr informativ und sehr gut geschrieben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren