Bestseller
Blick ins Buch

Unsre verschwundenen Herzen

Roman

Das Leben des zwölfjährigen Bird und seines Vaters wird von Gesetzen bestimmt, die die »amerikanische Kultur« bewahren sollen. Als Bird einen Brief von seiner verschwundenen Mutter erhält, macht er sich auf die Suche – und trifft auf den Hort des Widerstands.

25,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Über die Liebe in einer von Angst zerfressenen Welt
Unsre verschwundenen Herzen

Der zwölfjährige Bird lebt mit seinem Vater in Harvard. Seit einem Jahrzehnt wird ihr Leben von Gesetzen bestimmt, die nach Jahren der wirtschaftlichen Instabilität und Gewalt die »amerikanische Kultur« bewahren sollen. Vor allem asiatisch aussehende Menschen werden diskriminiert, ihre Kinder zur Adoption freigegeben. Als Bird einen Brief von seiner Mutter erhält, macht er sich auf die Suche. Er muss verstehen, warum sie ihn verlassen hat. Seine Reise führt ihn zu den Geschichten seiner Kindheit, in Büchereien, die der Hort des Widerstands sind, und zu seiner Mutter. Die Hoffnung auf ein besseres Leben scheint möglich. Eine genauso spannende wie berührende Geschichte über die Liebe in einer von Angst zerfressenen Welt.

Bibliografische Daten
EUR 25,00 [DE] – EUR 25,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-29035-7
Erscheinungsdatum: 05.10.2022
1. Auflage
400 Seiten
Format: 12,8 x 21,0 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit
Autor*innenporträt
Celeste Ng

Celeste Ng, geboren 1980, wuchs in Pittsburgh, Pennsylvania, und in Shaker Heights, Ohio, auf. Sie studierte Englisch in Harvard und Kreatives Schreiben an der University of Michigan. ›Was ich euch nicht erzählte‹ stand genauso auf der Bestsellerliste wie ›Kleine Feuer überall‹, das auch als Miniserie verfilmt wurde. Celeste Ng lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Cambridge, Massachusetts.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Brigitte Jakobeit

Brigitte Jakobeit lebt in Hamburg. Sie übersetzt u. a. William Trevor und Patti Smith und wurde mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

1 von 1 Leserstimmen


0%

100%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Leserstimme ab!

05.10.2022 06:10 Uhr
Eine leise aber erschreckende Dystopie und wundervolle Protagonist:innen

Mit ihrem neuen Buch »Unsre verschwundenen Herzen« stellt die US-amerikanische Autorin Celeste Ng erneut ihr großes erzählerisches Können unter Beweis. In diesem dystopischen Roman, der in nicht allzu entfernter Zukunft in den USA spielt, bestimmt seit einer großen Wirtschaftskrise das PACT-Gesetz die Gesellschaft. Diese Gesetz diskrimminiert alle asiatisch-aussehenden Menschen systematisch. Noah - von seiner Mutter liebevoll »Bird« genannt - lebt mit seinem Vater Ethan, ein auf Etymologie spezialisierter Professor für Linguistik und jetzt Bibliothekar, auf einem College Campus. Seitdem Birds asiatische Mutter vor 3 Jahren verschwundenen ist, wird es vermieden, über sie zu sprechen. Ethan und Noah leben ihren gemeinsamen Alltag, der von PACT und Eintönigkeit geprägt ist und zeilenweise an Orwells »1984« erinnert. Als Noah eine geheimnisvolle Zeichnung 🐈‍⬛ seiner Mutter erhält, macht er sich auf die Suche nach ihr und der Bedeutung von »ALL OUR MISSING HEARTS« 💔. Ich habe den Roman innerhalb kürzester Zeit verschlungen 📖 Der Autorin gelingt es mit ihrer poetischen, feinfühligen Sprache und ihrem leisen und großartigen Erzählton Leser:innen zu faszinierenund in das von PACT beherrschte US-Amerika zu entführen. Eine Dystopie, die leider viel zu erschreckend realistisch daher kommt und die realen Verbrechenshintergrund aufgreift. »Vielleicht, denkt. sie, ist das Leben nichts anderes als eine endlose Liste von Verfehlungen, die das Schöne nicht aufwogen, sondern es schlicht überlagerten, sodass beides sich miteinander vermischte und verschmolz, all die kleinen Momente, die das Mosaik eines Menschen, einer Beziehung, eines Lebens ergaben. Dann wird Bird lernen: dass seine Mutter fehlbar ist. Dass auch sie nur menschlich ist.« (S.366) Ich habe Bird sehr ins Herz geschlossen ❤️‍🩹 Mein einziger Kritikpunkt ist, dass das Ende - trotz der 400 Seiten - sehr schnell kam. Dies ist aber eine 🤏🏼 mini Kritik hinsichtlich dieser meisterhaften Erzählstimme von Celeste Ng. Alles in allem ein großartiges Leseerlebnis ♥️, das zum Nachdenken anregt über diese Gesellschaftskritik, über unsere aktuelle Gesellschaft 💭

Veranstaltungen & Medientermine

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Freundin

Welche Rolle in Zeiten der Angst die Kraft der Liebe und die Magie von Geschichten und Gedichten sp...ielen kann – darüber hat Celeste Ng eine eindringliche Geschichte geschrieben. Und wie die meisten Dystopien enthält auch diese eine Warnung. Freiheit, Menschenrechte – dies sind kostbare Werte, auf die wir aufpassen sollten. Immer. mehr weniger

02.11.2022

Elle

Berührender Roman über eine Zeit voll Diskriminierung.

01.11.2022

Madame

Bestseller-Autorin Celeste Ng entwirft in „Unsre verschwundenen Herzen" (dtv) eine überzeugende Dyst...opie, in der die Macht der Geschichten und menschlicher Zusammenhalt als Hoffnungsschimmer aufleuchten. mehr weniger

01.11.2022

Emotion

Celeste Ng erzählt von politischer Kontrolle und Widerstand und setzt ihrer Dystopie unabdingbare Li...ebe und die Kraft der Poesie entgegen. mehr weniger

Imke Weiter, 01.11.2022

Die Presse am Sonntag

In »Unsere verschwundenen Herzen« beschreibt Celeste Ng eine von Angst erfüllte Gesellschaft, die ih...re Legitimation erst durch einen gemeinsamen Sündenbock erhält. mehr weniger

Antonia Barboric, 23.10.2022

Münchner Merkur

In "Unsre verschwundenen Herzen" schafft Ng es, Diskriminierung und andere politische Missstände in ...eine einfühlsame Familiengeschichte zu packen. mehr weniger

19.10.2022

Augsburger Allgemeine

Ngs Roman trifft den Nerv der Zeit.

Lilo Solcher, 15.10.2022

The Washington Post

Ganz in der Tradition von "Der Report der Magd" und "1984" ist auch "Unsre verschwundenen Herzen" im... Kern eine Parabel über die Früchte der Angst, wie sie in Fanatismus, Rassismus und institutionalisiertem Hass münden kann […]. Die Vorstellung des zufälligen Helden ist nur einer der vielen hoch- und barmherzigen Aspekte von Ngs Geschichte: der Gedanke, dass in jedem etwas Mutiges schlummert – es muss nur geweckt werden. mehr weniger

04.10.2022

Reese’s Book Club Pick

Zum Nachdenken anregend, herzzerreißend.

Reese Witherspoon, 04.10.2022

Boston Globe

"Unsre verschwundenen Herzen" ist genau das Buch, das wir jetzt brauchen: ein geradezu therapeutisch...es Mittel, um mit frischem Blick auf unser kollektives Trauma zu schauen. mehr weniger

04.10.2022

Vogue, US Ausgabe

Ng hat eine gnadenlos düstere Fabel geschmiedet für eine Welt, die keinen Sinn mehr ergibt.

04.10.2022

Der Spiegel

In Celeste Ngs Romanen brodelt es unter der Oberfläche sauberer Vorstädte. (...) Sie schreibt Bestse...ller über Rassismus, in denen es hoch hergeht. (...) In ihrem neuen Roman verwandelt sie die USA in eine Dystopie. mehr weniger

Elisa von Hof, 01.10.2022

DONNA

Geschichten können eine Zuflucht sein. Davon erzählt Celeste Ng in ihrem neuen dystopischen Roman.

01.10.2022

Brigitte

Diese Mutter-Sohn-Geschichte aus einem künftigen Amerika, wo asiatisch aussehende Menschen verfolgt ...werden, war jedenfalls so schön, wie es eine Dystopie nur sein kann. mehr weniger

Angela Wittmann, 28.09.2022

The New York Times

"Unsre verschwundenen Herzen" ist ein eindringliches Nachsinnen über die – manchmal zufällige – Kraf...t von Worten. (...) Ein Roman mit einem mutigen und glaubhaften Held, der uns in eine Welt entführt, die mit jedem Tag mehr unserer eigenen erschreckend ähnelt. mehr weniger

Stephen King, 22.09.2022

Publishers Weekly

Ng entwirft ein berührendes Familiendrama, das von einer aufgeladenen Atmosphäre geprägt ist, und gl...änzt ganz besonders, wenn sie von der Macht der Kunst und der Geschichten erzählt. mehr weniger

20.07.2022

Bücher Magazin

Eine ungewöhnliche Mutter-Sohn-Geschichte, die man mit Spannung und Anteilnahme liest.

01.12.2022

Meins

Die perfekte Herbst-Lektüre!

23.11.2022

B.Z. am Sonntag

Berührend!

22.11.2022

Kölner Stadt-Anzeiger

Celeste Ng, bekannt geworden durch ihren Roman „Kleine Feuer überall“, beschreibt ihn ihrem neuen Bu...ch (...) sehr genau, wie dünn der Firnis der Demokratie ist. mehr weniger

04.11.2022

Freundin

Wie die meisten Dystopien enthält auch diese eine Warnung. Freiheit, Menschenrechte - dies sind kost...bare Werte, auf die wir aufpassen sollten. Immer. mehr weniger

02.11.2022

Morawa.at

Eine genauso spannende wie berührende Geschichte über die unverbrüchliche Liebe zwischen einer Mutte...r und ihrem Sohn in dunklen Zeiten. mehr weniger

01.11.2022

Münchner Merkur

In „Unsre verschwundene Herzen“ schafft sie es, Diskriminierung und andere politische Missstände in ...eine einfühlsame Familiengeschichte zu packen. mehr weniger

19.10.2022

Flow

Eine so spannende wie berührende Geschichte über die Liebe und die Macht von Geschichten in einer vo...n Angst zerfressenen Welt. mehr weniger

01.10.2022

Booklist

So lyrisch wie spannend, so verblüffend wie einfühlsam erreicht „Unsre verschwundenen Herzen“ litera...rische Perfektion. mehr weniger

20.07.2022