Coverbild Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm, ISBN-978-3-423-21908-2
Leseprobe merken

Die Entdeckung der Currywurst

Novelle
Schicksale im Hamburg von 1945

In Erinnerung an seine Kindheit macht sich der Erzähler auf die Suche nach der ehemaligen Besitzerin einer Imbissbude am Hamburger Großneumarkt. Er findet die hochbetagte Lena Brücker in einem Altersheim und erfährt die Geschichte ihrer »schönsten Jahre« und wie es zur Entdeckung der Currywurst kam. Der Bogen spannt sich weit zurück in die letzten Apriltage des Jahres 1945 ...

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm, ISBN-978-3-423-21908-2
1. Oktober 2014
978-3-423-21908-2
11,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm, ISBN-978-3-423-12839-1
1. November 2000
978-3-423-12839-1
8,90 [D]
   Taschenbuch
Coverbild Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm, ISBN-978-3-423-19127-2
1. November 2011
978-3-423-19127-2
10,90 [D]
   Großdruck
Coverbild Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm, ISBN-978-3-423-25227-0
1. Dezember 2004
978-3-423-25227-0
10,95 [D]
Details
EUR 11,00 € [DE], EUR 11,40 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
BestBooks
272 Seiten, ISBN 978-3-423-21908-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Uwe Timm

Uwe Timm

Uwe Timm wurde 1940 in Hamburg geboren. Geschichten faszinierten Uwe Timm von klein auf: Er lauschte dem »Seemannsgarn« seines Großvaters, einem Kapitän, schlich immer ...

Preise und Auszeichnungen

Heinrich-Böll-Preis
2009
Thomas-Mann-Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
2001
Autorenspecial
Special

Uwe Timm - feinfühliger Erzähler und großer Romancier

Ein umfangreiches Special zu Werk und Leben des Autoren. Abgerundet wird das Special durch ein Video-Interview, das dtv-Verleger Wolfgang Balk mit ihm geführt hat.

Pressestimmen

Gerda Wurzenberger, Neuen Zürcher Zeitung
»Uwe Timms Novelle ist ein gelungenes, würziges und mit großer Sorgfalt erzähltes Stück Prosa von menschlichem Glück und Leid und der ›Entdeckung der Currywurst‹.«
Top Magazin München, Herbst 2008
»Unbedingt das Buch lesen und den Film anschauen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Mit hat das Buch, wie der Mehrheit hier auch sehr gut gefallen. Es ist sehr abwechlungsreich, wie spannend. Mir gefiel sehr gut, dass es um so viele Emotionen, wie Liebe, Angst, Trauer ... geht. Die Zeit (Ende des Krieges) ist sehr spannend erzählt und sehr mitreißend. Auf jedem Fall empfehlenswert!!!!!!!«
ANTWORTEN
»Haette ich nicht viel Arbeit gehabt, haette ich das Buch in einem Tag gelesen!Ich hab mir es von der Goethe-Institut Bibliothek geliehen und jetzt denke, ich haette es kaufen sollen um es fuer immer in meiner Bibliothek zu behalten. Naja, ein bisschen übertrieben, aber ehrlich gesagt ist das Buch meiner Meinung nach,sehr gut. Die Hamburgbilder der Kriegszeit haben mir sehr gut gefallen, einige waren sehr leiblig. Ich wuerde gern nach Hamburg, um unter einem bedeckten Himmel und bei Nordwind an einer kleinen Imbisstube heisse Currywurst zu essen!!! Jetzt habe ich vor "Rot" von Uwe Timm zu lesen.«
ANTWORTEN
»Wir lesen das buch wie die meißten hier in der 10.klasse wir machen verschieden Projekt dazu; wie Umfragen auf dem Wochnemarkt oder jetzt sind wir in Gruppen aufgeteilt und ich muss das thema: die Generationsunterschiede bearbeiten. mir gefällt das buch sehr gut. mfg Ike«
ANTWORTEN
»ICH HABE DAS BUCH IN DER 10 KLASSE ALS SCHWERPUNKT THEME GENOMMEN UND DAS WAR FANTASTIK DAS BUCH IST EINFACH KLASSE DIE GESCHICHTE ES LOCHNT SICH DAS BUCH ZU LESEN ICH KANN ES NUR WEITER ENTPFELEN«
ANTWORTEN
»Des ist natürlich hochinteressant... mfg, Lukas der don«
ANTWORTEN
»Ich hab das Buch in der 9 KLasse für eine Buchbesprechung gelesen und ich muss schon sagen das es ein sehr spannendes und abwechslungsreichen Buch ist. Ich würde es jedem weiterempfelen.«
ANTWORTEN
»Ich habe das Buch letztes Jahr als Pflichtlektüre 10. Klasse gelesen und ich muss sagen es hat mich überrascht wie spannend und mitreissend es letztendlich war. Ich finde außerdem das die einzelnen Schauplätze gut rechechiert sind.«
ANTWORTEN
»Wir fangen jetzt an das Buch zu lesen. Der Titel hört sich schon mal witzig an. ob´s nachher so is weiß ich jetzt leider noch nich.«
ANTWORTEN
»Ich muss morgen über dieses Buch eine Schulaufgabe schreiben. Dieses Buch ist sicher besser als die meisten anderen Schullektüren, die ich in meinem Leben je gelesen habe. Ist aber mit den ganzen Dialogen und aus welcher Sicht gerade erzählt wird ein bisschen verwirrend, geht aber. Naja, wird schon werden morgen...«
ANTWORTEN
»Das Buch war relativ gut und spannend. hätte das nicht von nem Buch das von der erfindung von soner albernen sache wie der currywurst erzählt erwartet. Anfang war in der tat etwas uninteressant ,später mit der Liebesgeschichte Brükers mit Bremer kam die geschichte richtig in gang. das buch war leicht zu lesen, keine seitenlange sätze mit lauter eingebauten nebensätzen oda so. also insgesamt ne interessante schilderung des alltages am ende des 2 weltkrieges. die currywurst rahmengeschichte ist gut in den rest der geschichte eingebaut.«
ANTWORTEN
»das buch fand ich am anfang nicht so toll!aber jetzt geht es!ist ganz gut«
ANTWORTEN
»Das Buch ist im Großen und Ganzen ziemlich interessant geschrieben. Außerdem ist es eine ziemlich gute Prüfungslektüre zu der man ziemlich viel schreiben kann! Zwischendurch weiß man zwar nicht immer wo man gerade ist aber man findet sich schnell wieder zurecht!«
ANTWORTEN
»im grunde ist dieses buch sehr gut geschrieben. man bekommt einblicke von vielen perspektiven. leider wurde es als prüfungslektüre ausgewählt und dafür ist es relativ schwer zu verstehen. wünscht mir glück bei der morgigen deutschprüfung!«
ANTWORTEN
»Ich habe dieses Buch als Abschlussprüfung der Realschule und finde es sehr gut da es leich zu lesen ist. Solche Bücher hätten wir in der Schule öfters lesen sollen.«
ANTWORTEN
»Ich habe dieses Buch als Prüfunktslektüre. Finde es sehr interessant und bin auch froh, so ein Buch zu haben. Es ist einfach sehr verständlich und einfach schön. Ich hoffe, dass am Mittwoch ein gutes Thema drankommt. Unser Probeaufsatz war leider nicht darüber. Drück allen anderen, die auch mit diesem Buch ihre Prüfung machen, die Daumen!!!«
ANTWORTEN
»Ich finde dieses Buch ggut verständlich und außerordentlich interessant !«
ANTWORTEN
»Ich finde das buch ganz gut. es ist zwar ständig ein hin und her gewandle in der Zeit, aber dafür ist es echt spitze: Ich hab das als Prüfungsbuch und ich hab über das buch beim Aufsatz ne 1,3 geschrieben und cih schreibe sonst nur 3 und 4er also, bitte!«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch gelungen und auch interessant. Und für denjenigen genau richtig, der Novellen mag. Ich bin froh, dass wir so ein leicht verständliches und interessantes Buch für unsere Prüfung bekommen haben!«
ANTWORTEN
»Das Buch ist zwar gut geschrieben und die auffallend viele und gut placierten Details sind einfach nur genial. Dennoch kommt das Buch, meiner Meinung nach, niemals an die fantastischen Kritiken ran, die es erhalten hat. Kompliment an Herr Timm für diesen schönen Beschrieb einer genau so schönen Geschichte. Aber auch nicht mehr. greetz«
ANTWORTEN
»Ich habe Uwe Timm über das Buch "Rot" entdeckt, und seither jedes Buch was ich von ihm in die Finger bekommen konnte gelesen. Ich schaetze sehr seinen humorvollen Stil und die Art, philosophische Themen in seine Literatur einfliessen zu lassen. Bei der "Entdeckung der Currywurst" fand ich besonders die Darstellung, wie der Mensch auch in sehr dunklen Zeiten Licht in sein Leben bringen kann hoffnungsbringend.«
ANTWORTEN
»Ich finde das Buch herrvorangend und einfach Atemberaubend.«
ANTWORTEN
»Ich habe mir den Autoren Uwe Timm für ein Deutsch-Lk Projekt ausgesucht. Hauptsächlich beschäftige ich mich dabei mit der "Entdeckung der Currywurst". Die Novelle hat mich fasziniert, aufgrund der genauen und bildhaften Darstellung eines zerstörten Hamburgs nach dem Krieg und der Fahigkeit Uwe Tims, einen von außen betrachtenden Erzählerstandpunkt, mit einer die Emotionen der Protagonisten genau erfassenden Erzählweise zu vereinen. Das das Buch kein Currywurst-Almanach ist, sollte jedem klar sein liebe Verena. Glaubst du wirklich ihr würdet es dann in der Schule lesen? Wenn du genau gelesen hättest, wäre dir außerdem aufgefallen es nicht "nur vom Krieg" handelt, sondern eine Schilderung der Erinnerungen einer alten Dame an ihre größte Liebe ist. Ein tolles Buch Stephel«
ANTWORTEN
»Wie gut, dass ich keine Bücher mehr lesen muß! Ich habe es beim Stöbern in meiner Buchhandlung gefunden, und habe es an 2 Tagen gelesen. Ich fand es ungemein spannend wie Lena versucht ihren Bremer durch Verschweigen des Kriegsendes in ihrem Leben zu halten. Das die Currywurst nur ein Aufhänger ist, sollte einem nach Lesem des Klappentextes klar sein. Ich werde das Buch mit Vergnügen einigen meiner Freunde ans Herz legen.«
ANTWORTEN
»Als ich dieses Buch anfing zu lesen dachte ich das es ganz ok werden könnte doch seite um seite wurde es langweiliger,ich sollte dieses Buch schon lange für die schule zu ende gelesen haben und ich bin nicht fertig und in ein paar tagen schreiben wir eine arbeit und ich hab keine ahnug deshalb hole ich mir die ganzen interpretationen aus dem internt gruß sarah«
ANTWORTEN
»Meiner Meinung nach soll das Buch ja auch kein Kochrezept sein. Es handelt sich um sehr interessante Nachkriegslektüre, die nicht so trocken zu lesen ist. Also genau richtig als Schullektüre in der 13.Klasse!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren