Coverbild Der Tod wirft lange Schatten von Veit Heinichen, ISBN-978-3-423-20994-6
Leseprobe merken zur Reihe

Der Tod wirft lange Schatten

Ein Proteo-Laurenti-Krimi
Kommissar Laurentis 4. Fall

In einem abgelegenen Tal auf dem Karst wird eine unbekleidete Männerleiche gefunden. Der Obduktionsbefund: Erstickungstod. Als der Tote identifiziert ist, findet man bald heraus, dass er sich kurz vor seinem Tod mit Mia, einer jungen Australierin, getroffen hat. Mia regelt für ihre Familie eine Erbschaft, zu der eine Lagerhalle gehört, welche nicht nur zu Mias Überraschung bis zur Decke mit alten Waffen gefüllt ist. Der ehemaliger Besitzer Diego de Henriquez, ein exzentrischer Adliger, ist vor vielen Jahren unter nie geklärten Umständen ums Leben gekommen. Die Ermittlungen führen zu einem finsteren Komplott, in dem sich die Spuren der Geheimdienste und des Malteser Ordens finden …

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Der Tod wirft lange Schatten von Veit Heinichen, ISBN-978-3-423-20994-6
1. Juni 2007
978-3-423-20994-6
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
368 Seiten, ISBN 978-3-423-20994-6
Autorenporträt

Veit Heinichen

Veit Heinichen geboren 1957, arbeitete als Buchhändler und für verschiedene Verlage. 1994 war er Mitbegründer des Berlin Verlags. Seine Proteo-Laurenti-Krimis wurden ...

Pressestimmen

Joy, Juli 2007
»Packender Thriller um Korruption und Waffenhandel.«
Österreich. Buchwoche, Mai 2007
»Veit Heinichen vereint Lokalkolorit und Tiefgang, denn seine Krimis handeln meist von der unrühmlichen Historie Triests zur Zeit des Faschismus, die bis heute nachwirkt.«
Der Standard
»Äußerste Spannung! Veit Heinichen ist ein provozierendes Buch gelungen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

NEWS

Preise und Auszeichnungen
27.01.2012
Veit Heinichen für den Europäischen Preis für Kriminallitertur nominiert

Vergeben wird der Europäische Preis für Kriminalliteratur am 10. November 2012 zum Abschluss des Festivals Mord am Hellweg VI. Der Preis wird bereits zum dritten Mal im Rahmen von Europas größtem internationalem Krimifestival verliehen.

Der Europäische Preis für Kriminalliteratur ist mit 11.111 Euro dotiert und wird von einer siebenköpfigen Hauptjury verliehen. Besetzt ist diese Jury mit sieben renommierten europäischen Krimischriftstellern.

 

Mehr Infos

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren