Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen

Roman – Literaturpreis »Debüt des Jahres 2022«

Vera will den Glanz vergangener Tage zurückbringen, notfalls mit Lug und Trug. Haben sie und die Bewohner des längst vergessenen Kurortes Villrath eine zweite Chance verdient?

22,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Die Unberechenbarkeit zweiter Chancen
Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen

Morgen wird alles anders oder jetzt ist auch schon egal. So leben die Bewohner des heruntergekommenen rheinischen Kurorts Villrath. Seit die lokale Heilquelle vor Jahren versiegte, stehen die Gästezimmer leer. Da fördern Bauarbeiten ein mineralhaltiges Rinnsal zutage. Was könnte den Glanz vergangener Tage zurückbringen, wenn nicht das gute alte Heilwasser? 
Vera, letzte Trägerin der Villrather Nixenkrone und Wirtin des »Stübchen«, beschließt gegen jede Vernunft, einen alten Jugendtraum wiederzubeleben. Notfalls mit Lug und Trug. Der alte Kamps bringt sich mit Klappstuhl und Gewehr gegen die Dämonen der Vergangenheit in Angriffsstellung. Und während die Erwachsenen abgelenkt sind, bricht Johannes auf in Richtung Freiheit oder was er dafür hält.

»Das Leben ist mal existenziell, natürlich, und mal irre peinlich. Wo liegt eigentlich der Unterschied? Ein tragikomischer Roman.« Bov Bjerg

Bibliografische Daten
EUR 22,00 [DE] – EUR 22,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-28296-3
Erscheinungsdatum: 23.07.2021
1. Auflage
432 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Janine Adomeit

Janine Adomeit, 1983 in Köln geboren, studierte Literatur- und Sprachwissenschaft. Sie nahm an der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung und an der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin teil. Sie lebt und arbeitet als Autorin und Texterin in Flensburg. ›Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen‹ ist ihr Debütroman.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Janine Adomeit in Bönen

02.09.2022 - 01.09.2022
17:00 - 22:00 Uhr
Alte Mühle
Bahnhofstraße 235
59199 Bönen

Janine Adomeit liest aus "Vom Versuch einen silbernen Aal zu fangen"

20.11.2022 - 19.11.2022
15:00 - 23:00 Uhr
Literaturhaus Heilbronn
Trappensee 1
74074 Heilbronn
Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Börsenblatt

Das Debüt von Janine Adomeit sprüht vor Erzählfreude.

Sabine van Endert

ZDF

Das Buch lebt von den Figuren, die mir stark ans Herz gewachsen sind. Es macht Spaß, es zu lesen, we...il man selbst Teil dieses kleinen Ortes wird. mehr weniger

Mona Ameziane, 13.12.2021

rbb Radio Eins

Ein sehr gelungenes Debüt. Es hat mir großen Spaß bereitet. Ich freue mich auf Weiteres von der Auto...rin. mehr weniger

Eleni Efthimiou, 13.12.2021

WDR 1LIVE, Podcast 1LIVE Stories

Für Fans von abseitigen, besonderen Charakteren, die keine Helden sind, aber irgendwie doch.

12.12.2021

WDR 5

Mit viel Lust am Erzählen und liebevoll-ironischem Blick beschreibt Janine Adomeit in ihrem gelungen...en Erstling die Zerbrechlichkeit von Lebensträumen. Ein sehr berührender, dabei vergnüglicher und temporeicher Roman mit Tiefgang. mehr weniger

Renate Naber, 27.07.2021

Ruhr Nachrichten

Ein unterhaltsames und dabei durchaus tiefgründiges Debüt ist der deutschen Autorin Janine Adomeit m...it ihrem Roman ›Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen‹ gelungen. mehr weniger

Andreas Schröter

Express Sonntag

Eine wunderbare, versponnene, heitere Geschichte voller besonderer Typen und Ereignisse.

31.07.2022

Kieler Nachrichten

Prall gefüllt mit starken Bildern, blitzen hier inmitten aller Trostlosigkeit dennoch immer wieder k...omische Momente auf - unbedingt lesenswert. mehr weniger

Sabine Tholund, 27.04.2022

BRF 1

Janine Adomeit hat mit ihrem Roman ›Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen‹ einen tollen Erstlin...g hingelegt und beschreibt sehr eindringlich und spannend die einzelnen Charaktere. mehr weniger

04.10.2021

Freiburger Nachrichten

Ein überzeugender Romanerstling, witzig und berührend zugleich, der Lust macht, bald mehr von Janine... Adomeit lesen zu können. mehr weniger

Stephan Moser, 04.10.2021

Bücher Magazin

Adomeit seziert unerfüllte Träume und lotet moralische Grenzen aus.

01.08.2021

NEWSBEREICH

Aktuelles

Preise & Auszeichnungen

Janine Adomeit erhält den Literaturpreis "Debüt des Jahres 2022"

Der Literaturpreis Debüt des Jahres 2022 des Literaturwerks Rheinland-Pfalz-Saar geht an Janine Adomeit ...>für ihren Debütroman Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen (dtv).

In ihrem Debüt, so die Jury in ihrer Begründung, ist es Janine Adomeit gelungen, in sprachlich beeindruckender wie auch authentischer Weise die Zerbrechlichkeit von Lebensträumen anhand von tragischen Lebensläufen und skurrilen Figuren auf eine tragkomische und psychologisch tiefgründige Weise darzustellen. Man spürt beim Lesen die Erzählfreude von Janine Adomeit, so die Jury, und ihre Lust am liebevoll-ironischen Blick auf die Bewohner*innen einer verlorenen Stadt, die allesamt einen Hang dazu haben, sich auf ihrem Weg zum Glück selbst im Weg zu stehen. Das Debüt setze sich mit den verschiedenen Facetten des Scheiterns und des Neubeginns, dem Misstrauen gegenüber den eigenen Fähigkeiten, aber auch dem Beharrungsvermögen und letztlich dem Zusammenhalt der Menschen in Villrath in einer preiswürdigen Weise auseinander.

mehr weniger