Coverbild Vor der Stille der Sturm von Wallace Stegner, ISBN-978-3-423-24898-3
merken

Vor der Stille der Sturm

Roman
Kein Paradies, nirgends.

Joe Allston – lange erfolgreicher Literaturagent – kehrt, gemeinsam mit seiner Frau Ruth, der exzentrischen Ostküste und dem wirren Treiben der Swinging Sixties den Rücken. Auf der Suche nach Stille aber findet er: kein Paradies, nirgends. Dort, wo er es erhoffte, in den berauschend schönen Hügeln Kaliforniens, wird er abermals in die Unordnung des Lebens gestoßen. Die Begegnung mit einer jungen Frau, die gegen den Tod ankämpft und doch vom Leben, seiner Intensität und Schönheit, durchdrungen scheint, trifft ihn tief. Die herbe, aber verführerische Empfindungsfülle jener Tage versöhnt Allston schließlich – mit Niederlagen, Verlust und Zweifeln. Er, der Erfüllung in einer Idylle gesucht hatte, findet in ihrer Unvollkommenheit sich selbst.

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Vor der Stille der Sturm von Wallace Stegner, ISBN-978-3-423-24898-3
1. Dezember 2011
978-3-423-24898-3
14,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Englischen von Chris Hirte
Deutsche Erstausgabe, 360 Seiten, ISBN 978-3-423-24898-3
Autorenporträt

Wallace Stegner

Wallace Stegner, 1909 - 1993, aus armen und zerrütteten Verhältnissen stammend, darf als die bedeutendste literarische Stimme des amerikanischen Westens im 20. ...

Pressestimmen

Arne Rautenberg, Kieler Nachrichten, Juli 2012
»›Vor der Stille der Sturm‹ ist ein intelligenter und ergreifender Roman, in dem sich Handlung und Reflexion die Waage halten.«
myself, Mai 2012
»Wallace Stegners Geschichte spielt in den ›Swinging Sixties‹, ist wunderbar melancholisch, lebensklug und im besten Sinn altmodisch.«
miss, Wien, Februar 2012
»Wallace Stegners großartiges Gesellschaftsporträt in wohlverdienter Neuauflage.«
Frankfurter Neue Presse, Januar 2012
»Wieder erweist sich Autor Stegner als Meister der feinen Charakterzeichnung. Und erneut geht es um die großen Dinge des Lebens: Liebe, Freundschaft, Alter, Vergänglichkeit.«
Annabelle, Zürich, Januar 2012
»Endlich wurde dieser kostbare Roman wieder aufgelegt.«
Gabriele von Arnim, Deutschlandradio, Radiofeuilleton, Januar 2012
»Wallace Stegner ist ein Meister der Einfühlung in scheinbar unversöhnliche Lebenswelten.«
Arne Rautenberg, Volltext - Zeitung für Literatur, Wien, Januar 2012
»›Vor der Stille der Sturm‹ ist ist ein intelligenter, gut gebauter und ergreifender Roman, in dem sich Handlung und Reflexion die Waage halten.«
Isa Schikorsky, Lesart, Dezember 2011
»Ein leises, ein tröstliches Buch von großer Wahrhaftigkeit - ganz ohne Sentimentalität und Kitsch.«
Rita Mücke, Kreiszeitung Böblinger Bote, Juni 2012
»Ein großer, 1993 verstorbener Autor öffnet uns die Augen für das wirklich Wichtige.«
Dresdner Neueste Nachrichten, März 2012
»Die detaillierten, liebevollen botanischen Schilderungen gehören zu den Highlights des Buches.«
Leipziger Volkszeitung, Januar 2012
»Die detaillierten, liebevollen botanischen Schilderungen gehören zu den Highlights des Buches.«
Recklinhäuser Zeitung, Januar 2012
»In seinen Büchern geht es immer um die ganz großen Dinge des Lebens: Liebe, Freundschaft, Alter, Vergänglichkeit.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Joe, der Ich-Erzähler, und seine Frau Ruth ziehen sich von der elitären amerikanischen Ostküste zurück um in Kalifornien ihren wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Auf ihrem großen Grundstück praktizieren sie ein einfaches Leben, gärtnern, wandern und erfreuen sich an der Natur. Zwei Jahre lang geht das so, sie sind zufrieden, treffen sich hin und wieder mit Nachbarn auf einen Drink, halten die Beziehungen aber oberflächlich. Genau das ist es was beide wollen. Doch ihr Leben nimmt eine Wende als sie von einer Wanderung zurückkommen und auf einen jungen, scheinbar verwahrlosten Mann mit langen Jahren und bärtigem Gesicht treffen (die Handlung spielt in den 1960er Jahren). Joe fühlt sich alleine schon durch die Anweisenheit des Mannes provoziert und weißt ihn darauf hin, dass er sich auf einem Privatgrundstück befindet! Mit dessen Reaktion allerdings hat er nicht gerechnet, denn er, Jim Peck, möchte hier gerne sein Zelt aufschlagen um zu kampieren. Joe, obwohl er ein ganz ungutes Gefühl dabei hat, läßt sich unter bestimmten Bedingungen darauf ein, bereut seine Entscheidung aber immer wieder. Rückgängig allerdings macht er das Ganze auch nicht, denn er hat Angst von anderen als kleinlich gehalten zu werden. Etwa zur gleichen Zeit zieht ein junges Ehepaar mit seiner kleinen Tochter in das Nachbar-Cottage und obwohl Joe und Ruth eher dazu neigen Menschen erst einmal abzulehnen um ihre Zurückgezogenheit zu genießen, hat die junge Frau, Marian, die beiden mit ihrer Liebenswürdigkeit sofort begeistert. Während Jim Peck unablässig damit beschäftigt ist Körper und Seele für die Erleuchtung durchlässig zu machen und sich sein eigenes "Walden" (allerdings mit fließend Wasser und Strom, angezapft aus Joes Hauptleitungen) schafft, nehmen Joe und Ruth mehr und mehr am Leben des jungen Paares teil und Marian gelingt es den ironischen Joe aus der Reserve zu locken. Für den Lebensstil von Jim Peck und sein "inszenierstes Anderssein" hat er nichts als Verachtung übrig, ist aber so selbstreflektiert die Fehler und Versäumnisse in seinem eigenen Leben zu erkennen.... Fazit: Wallace Stegner ist ein so großartiger Erzähler und es gelingt ihm auf einzigartige Weise dem Leser das Mitgefühl und die Verantwortung seiner Protagonisten nahe zu bringen. Wie schon in "Zeit der Geborgenheit" hat mich seine klare, unverschnörkelte und dennoch poetische Prosa begeistert. Bevor nun das nächste Buch von ihm erscheint, was ich sehr hoffe, kann ich mich noch auf "Die Nacht des Kiebitz" freuen, welches ebenfalls bei DTV erschienen ist. Absolute Leseempfehlung und eines meiner Highlights aus dem Jahre 2011«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren