Coverbild
Leseprobe merken

"Wohin es geht"

Der junge Goethe
War Goethe schon als Kind ein Genie?

Der kleine Goethe war ein eigenwilliges, sensibles und fantasievolles Kind, in dem schon früh das spätere Genie zu erkennen war. So stellt es zumindest der erwachsene Goethe in seiner Autobiografie dar. Ob das alles so stimmt?

Werner Völker hat geforscht und nach objektiveren Quellen gegraben. Herausgekommen ist eine höchst amüsante und gescheite Biografie über Goethes Kindheit und Jugend.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild
1. November 2010
978-3-423-62399-5
14,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 14,95 € [DE], EUR 15,40 € [A]
Reihe Hanser
Originalausgabe, 336 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62399-5
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Werner Völker

Werner Völker, Mitglied des P.E.N., lebt als freier Schriftsteller im Barockstädtchen Amorbach im Odenwald; zuletzt veröffentlichte er eine Biographie des ...

Pressestimmen

Fränkische Nachrichten, September 2011
»Alles in allem eine sehr amüsante und kluge Biografie über die Kindheit und Jugend dieses Meisters der Dichter.«
Roter Dorn - Das Medienportal, August 2011
»Hier liegt ein großartiges Buch vor, das verschiedene Argumentationsstränge miteinander verbindet, einen Zusammenhang zwischen Biographie und Lebenswerk zieht und sich auf neuste Forschung stützt.«
Bayerische Rundschau, Februar 2011
»[...] eine amüsante und gescheite Biografie über das Kind, den Jugendlichen und den jungen Mann: Goethe.«
Harke, Oktober 2010
»[…] eine höchst amüsante und gescheite Biografie über Goethes Kindheit und Jugend.«
M. Lehmann-Pape, rezensionsseite.de
»Mit Hilfe vieler Quellen und Aussagen von Zeitzeugen zeichnet Völker ein überzeugendes und menschliches Bild Goethes.«
Ravens Buch
»Ein ebenso kluger wie humorvoller Einblick in Goethes Kindheit und Jugend.«
deutschmagazin.de
»"Mit stupender Detailkenntnis, aber auch dem richtigen Gespür für die wichtigen Entwicklungslinien werden die Kindheit und Jugendzeit Goethes vor dem Leser aufgeblättert..."«
Sylvia Schwab, Deutschlandfunk
»[...]ansprechend im doppelten Sinn - mit leiser Ironie und in vielen kleinen und großen Exkursen durch das Labyrinth der Forschungsergebnisse und den umfangreichen Anhang.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

20. August 2018

Heute stellt euch Nicole eines ihrer Highlights im August vor: ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹! »Ich habe ein Herz für...
...mehr
14. August 2018

Lernt Alexandra Christo kennen! Die Autorin von ›Elian und Lira – Das wilde Herz der See‹ gibt euch in ihrer Videobotschaft...
...mehr

13. August 2018

Die 16-jährige Lara Jean Covey hatte noch nie einen Freund. Was nicht daran liegt, dass es bisher keine geeigneten Kandidaten...
...mehr

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren