Westermann und Fräulein Gabriele

Roman

Unzählige Romane sind auf der Schreibmaschine entstanden, doch nie zuvor hat man ihr einen Roman gewidmet.

10,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein Mann und seine Schreibmaschine
Westermann und Fräulein Gabriele

Richard Westermann, IT-Vorstand mit einer Schwäche für Friedhöfe, verguckt sich bei der Beisetzung des Schriftstellers Höfer in dessen Schreibmaschine. Kurz darauf zieht das Modell »Gabriele« ein in sein Leben. Als man Westermann dann einen jungen Kollegen als Vorstand »Data« vor die Nase setzt, holt er zum Gegenschlag aus und tauscht seinen Rechner gegen »Gabriele«. Sein betriebliches Umfeld hält das für ein geniales Ablenkungsmanöver von seinem eigentlichen Auftrag: der Entwicklung einer ausspähsicheren Krypto-Box. Im Nu stellen Westermann und »Gabriele« den Konzernalltag auf den Kopf. Während Westermann in die entschleunigte analoge Welt eintaucht, geht seine 80-jährige Mutter den umgekehrten Weg: online.  

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21690-6
Erscheinungsdatum: 04.08.2017
1. Auflage
352 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Katharina Münk

Katharina Münk ist neben ihrer Autorentätigkeit Personal Coach für Fach- und Führungskräfte und lebt mit ihrem Mann in Hamburg. Ihr erster Roman ›Die Insassen‹ (2009) wurde ein Bestseller. Ihr Name ist ein Pseudonym. 

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

WDR 4

›Westermann und Fräulein Gabriele‹ ist eine wunderbar humorige Hommage an die Entschleunigung, an de...n Luxus der Langsamkeit. mehr weniger

Cathrin Brackmann, 26.01.2016

Freundin

In ihrem witzigen Roman ›Westermann & Fräulein Gabriele‹ nimmt Katharina Münk die Mechanismen der di...gitalen Welt aufs Korn. mehr weniger

16.12.2015

Gmünder Anzeiger

Eine witzige und geistreiche Satire in unserer ach so digitalen Welt.

Anja Robisch

Dingolfinger Anzeiger

Ein Roman zum Entschleunigen, humorvoll, satirisch und einfach mal komplett anders.

Dagmar, 06.02.2016

Frankfurter Stadtkurier

Einfach genial! Entschleunigungsgedanken inklusive.

26.01.2016

Nordexpress

Das Buch ist eine schöne Satire auf die Technikabhängigkeit der heutigen Zeit.

16.12.2015

magazin-zeitenwende.de

Der Roman von Katharina Münk bietet gute Unterhaltung mit subtilem Humor.

Thomas Gießelmann, 15.12.2015

Ostthüringer Zeitung

Filmreifer Schmöker mit Hintersinn.

Annerose Kirchner, 12.12.2015

rtv - Das Fernsehmagazin

Ein Roman von heute, mit viel Humor und Hintersinn erzählt.

03.12.2015

Schweriner Volkszeitung

Eine amüsante Satire auf die Datensicherheitseuphorie.

23.11.2015

gedankenspinner.de

Der Roman ›Westermann & Fräulein Gabriele‹ ist Satire pur auf hohem Niveau und greift am Ende überra...schend einen zu Beginn ausgelegten Faden auf. mehr weniger

Beatrix Petrikowski, 20.11.2015

www.fachbuchkritik.de

Dieser Roman hat mich fasziniert.

Andreas Sauer, 09.11.2015