Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte

Roman

Eine wundervoll charmante Geschichte über das Wagnis, mit dem Herzen zu entscheiden, und dabei über Äußerlichkeiten und Erwartungen hinwegzusehen.

9,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Eine der charmantesten, lustigsten und traurigsten Liebesgeschichten, die Sie je lesen werden!
Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte

Die 29-jährige Schwedin Julia lebt mit ihrem Kater Optimus in Wien und gibt ambitionierten Wirtschaftsbossen und Langzeitarbeitslosen Englischunterricht. Sie fühlt sich so einsam, dass sie an Marktforschungsumfragen und kostenlosen Hörtests teilnimmt, nur um die Zeit totzuschlagen. Doch dann passiert das Märchen: Sie verliebt sich. Julias Verehrer entspricht nur ganz und gar nicht dem Ritter in der strahlenden Rüstung. Er lebt in einer Hecke im Stadtpark und benötigt dringend eine Dusche. Aber dafür hat er zwei sehr überzeugende Argumente - nämlich die größten braunen Augen der Welt!

Bibliografische Daten
EUR 9,95 [DE] – EUR 10,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21726-2
Erscheinungsdatum: 20.04.2018
2. Auflage
288 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Anu Stohner
Autor*innenporträt
Anu Stohner

Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in Altlußheim. Für ihre Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. In der Reihe Hanser sind zuletzt der von ihr übersetzte Roman »Elchtage« von Malin Klingenberg sowie »Die kleine Schusselhexe greift ein« mit Bildern von Henrike Wilson erschienen.

 

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Emmy Abrahamson

Emmy Abrahamson wuchs u.a. in Moskau auf, sie studierte in London und Manchester und arbeitete als Schauspielerin in Amsterdam und Wien. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Zwillingen in Südschweden.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Torfkurier

Ein entspanntes Lesevergnügen.

Evangelische Zeitung für Hamburg

Ein vielschichtiges und witziges Buch, voller Tragik und Lebensweisheit, voll von umwegigen Suchen u...nd Finden, voller Liebe und Zuwendung. mehr weniger

10.02.2019

Donaukurier

Emmy Abrahamsons Liebesgeschichte ist lustig, überraschend und ein kleines bisschen traurig.

Doris Mayr, 18.08.2018

oepb.at

Das Buch lässt sich herrlich rasch lesen, ist eine wunderbare Sommerlektüre und in jedem Fall lesens...wert! mehr weniger

05.07.2018

Tina

Zum Lachen und Weinen schön!

20.06.2018

Freizeit Revue

Besser als jeder Liebesroman!

Mareike Kosber, 19.06.2018

Meins

Zum Lachen und Weinen schön!

13.06.2018

angisbuecherkiste.blogspot.com

Sehr gerne vergebe ich diesem Buch fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es natürlich weiter,... ein Roman, der sich hervorragend als Urlaubslektüre eignet und sich wunderbar angenehm lesen lässt. mehr weniger

Anyah Fredriksson, 11.06.2018

Buchjournal extra

Die Schwedin Julia verliebt sich in den obdachlosen Ben: ein warmherziger Roman, leicht und prickeln...d wie der Sommer. mehr weniger

01.06.2018

Das BLV

Emmy Abrahamson hat mit weisem Witz ein herrlich frisches Buch mit unvorhersehbaren Wendungen geschr...ieben; eins, das das Prädikat ›mehrmals zu lesen‹ völlig zu Recht verdient. mehr weniger

Antje Spitzner, 30.05.2018

Kieler Nachrichten

Der wohl schönste, fantasievollste Liebesroman dieses Frühjahrs.

04.05.2018