»Ein Roman voller Nordseeflair, der Stimmungen und Konflikte liebevoll einfängt.« Susanne Walsleben in ›Für Sie‹

10,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Wie viel Nähe verträgt eine Familie?
Wintergäste

»All das Kommen und Gehen in unserer Familie begann mit einem angekündigten Tod und einem unangekündigten Sturm. Mond und Flut, Schnee und Sturm, Brüder und Schwestern, Geliebte und ungeborene Kinder trafen ohne Vorwarnung aufeinander. Über Nacht verwandelte sich unser Haus in eine Insel im Eismeer und unsere nichts ahnende Sippe in eine Gemeinschaft Schiffbrüchiger.«

Die Nachricht von Inge Boysens Tod war ein Fehlalarm. Doch da haben sich Kinder und Kindeskinder bereits in dem kleinen Haus hinter dem Deich versammelt. Kurz vor dem Jahreswechsel schneidet ein Schneesturm Haus Tide und seine Bewohner von der Außenwelt ab. Während draußen die Welt vereist, kochen im Innern alte Feindseligkeiten und neue Sehnsüchte hoch.

Drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus – in wenigen Tagen entfaltet sich zwischen ihnen das Leben in seiner ganzen Tragik, Komik und Magie.

Die Geschichte der Boysens geht in ›Die Glücksreisenden‹ weiter!

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21699-9
Erscheinungsdatum: 13.10.2017
1. Auflage
432 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Sybil Volks

Sybil Volks lebt als Autorin in Berlin. Sie hat mehrere Romane sowie Erzählungen und Gedichte veröffentlicht. Der historische Berlin-Krimi ›Café Größenwahn‹ war nominiert für den Glauser-Preis als bestes Krimidebüt. Ihr hochgelobter Roman ›Torstraße 1‹ erzählt von zwei Familien und einem geschichtsträchtigen Gebäude im Herzen Berlins. 2015 erschien der Roman ›Wintergäste‹ um drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus, der ein Bestseller wurde. In ihrem vierten Roman ›Die Glücksreisenden‹ gibt es ein Wiedersehen mit Haus Tide und den Boysens aus ›Wintergäste‹.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Dingolfinger Anzeiger

Wer sich mit diesem Roman an einem Winternachmittag auf die Couch setzt, wird das Buch mit Genuss ve...rschlingen. mehr weniger

Dagmar Schmitz, 09.01.2015

literaturlounge.eu

Dieses Buch ist einfach so wie es ist, magisch.

07.09.2015

der-kultur-blog.de

In ihrem Roman ›Wintergäste‹ hat die Autorin Sybil Volks das Thema Familie auf subtile Weise und erz...ählerisch brillant umgesetzt. [...] Sehr unterhaltsam! mehr weniger

Ingrid Mosblech-Kaltwasser, 23.09.2015

Wilhelmshavener Zeitung

Ein Buch, das Zeit und Muße zum Lesen verlangt, das ohne dramatische Spannung auskommt und den Leser... dennoch mit jeder Seite in seinen Bann zieht. mehr weniger

02.10.2015

Für Sie

Ein Roman voller Nordseeflair, der Stimmungen und Konflikte liebevoll einfängt.

Susanne Walsleben, 12.10.2015

Berliner Morgenpost

Eine Geschichte zwischen Tragik, Komik und Magie.

21.10.2015

Wochen-Anzeiger Wittingen

Spannender Familienroman.

21.10.2015

katzemitbuch.de

Ein wunderschönes atmosphärisches Buch, das einen in den Bann zieht.

28.10.2015

buechereule.de

Der Autorin Sybil Volks, ist mit ›Wintergäste‹ eine sehr schöne bunte, lebendige und quirlige Famili...engeschichte gelungen. mehr weniger

Arietta, 03.11.2015

Nord Express

Dieser Roman ist eine Familiengeschichte mit vielen Facetten, dessen Handlungen im Verlauf der Seite...n stark an Dynamik gewinnen und pure Lesefreude bedeuten. mehr weniger

Birgit Panten, 11.11.2015

Isabellas Buchgeplauder Blogspot

Volks schreibt wunderbar bildhaft und poetisch. ... Ein leiser, weiser Roman über Familie, Liebe und... verlorene Träume, der mich vor allem dank des wunderbaren Schreibstils und der interessanten Figuren gut unterhalten hat. mehr weniger

Isabella Appelt, 05.12.2015

www.leseberater.de

Ich habe mit jedem einzelnen Familien¬mitglied bis zum Ende mitgefiebert wie nun seine persönliche G...eschichte wohl weitergeht, denn so verschieden sie alle auch sind, so liebenswert sind doch alle von ihnen. Genau wie Inge Boysen ihre vier unterschiedlichen Kinder und deren Familien liebt, liebt auch die Autorin alle ihre Figuren und schildert sie so einfühlsam, dass man auch die verfahrensten Situationen nachvollziehen kann und nicht verurteilt. Wer die Bücher „Altes Land“ von Dörte Hansen oder „Das Lügenhaus“ von Anne B. Ragde mochte, wird diese Geschichte auch lieben! mehr weniger

Julia Richter, 03.01.2016

DONNA

Lebensnah!

01.02.2016

Neue Osnabrücker Zeitung

Volks hat die Figuren in diesem Buch außerordentlich sorgfältig entwickelt. Die Charaktere sind es, ...welche das »Kammerspiel« – so die Autorin über ihr Werk – tragen. mehr weniger

Alexander Schnackenburg, 26.02.2016

Schweriner Volkszeitung

Der Berliner Autorin ist eine schöne, lebendige und wahrhaftige Familiengeschichte gelungen.

24.10.2016

Gießener Zeitung

Dieses Buch ist, einfach so wie es ist, magisch.

Markus Eggert, 16.02.2017

booksection.de

Tragik, Komik und viele magische Momente wechseln sich in ›Wintergäste‹ miteinander ab und machen di...esen Roman zu einem außergewöhnlichen und unvergesslichen Lesevergnügen. mehr weniger

Stefanie Rufle, 10.02.2022

Buch-Magazin

Drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus - in wenigen Tagen entfaltet sich zwischen ihnen... das Leben in seiner ganzen Tragik, Komik und Magie. mehr weniger

10.02.2022

Buch-Magazin

Ein großer Familienroman voller Poesie und Geheimnisse.

Bernd Kielmann, 10.02.2022