Coverbild Die Frau mit dem roten Herzen von Xiaolong Qiu, ISBN-978-3-423-20851-2
Leseprobe merken zur Reihe

Die Frau mit dem roten Herzen

Ein Fall für Oberinspektor Chen
Kriminalroman

»Eine hochspannende, fein verwobene Krimigeschichte.« Stern

Schöner kann der Tag gar nicht beginnen, denkt sich Oberinspektor Chen, bis er nur wenige Schritten später über eine übel zugerichtete Leiche stolpert. 17 rituelle Axtwunden: Ist der Tote dem Geheimbund der Triaden zum Opfer gefallen? Kaum im Kommissariat, erhält Chen jedoch einen anderen Auftrag: Er soll eine amerikanische Kollegin während ihres Aufenthalts in Shanghai begleiten – eine politisch heikle Mission.

Gemeinsam müssen sie die hochschwangere Wen finden, deren Mann in New York als Kronzeuge gegen einen gefürchteten Triaden-Boss vor Gericht steht und erst aussagen will, wenn seine Frau in die USA ausreisen darf. Doch die Chinesin ist spurlos verschwunden. Das ungleiche Ermittlerpaar macht sich auf die gefährliche Suche in die dunkelsten Ecken des Reichs der Mitte.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Frau mit dem roten Herzen von Xiaolong Qiu, ISBN-978-3-423-20851-2
1. November 2005
978-3-423-20851-2
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem Amerikanischen von Susanne Honfeck
384 Seiten, ISBN 978-3-423-20851-2
Autorenporträt

Xiaolong Qiu

Qiu Xiaolong, 1953 in Shanghai geboren, arbeitet als Übersetzer, Lyriker und Literaturkritiker. 1988 reiste er in die USA und kehrte nach dem Massaker am ...
Übersetzerporträt
Portrait des Autors Susanne Hornfeck

Susanne Hornfeck

Susanne Hornfeck, Dr. phil, ist Germanistin und Sinologin, Autorin und Übersetzerin. Fünf Jahre lebte und lehrte sie in Taipei. 2007 wurde sie mit dem renommierten C.

Preise und Auszeichnungen

Jury der jungen Leser
2013 - Jugendbuchpreis

Pressestimmen

stern
»Eine hochspannende, fein verwobene Krimigeschichte.«
Der Spiegel
»Die Stärke des Autors Qiu Xiaolong liegt in seiner Kunst, westlichen Lesern beiläufig und mit hartem Realismus Einblicke in eine fremde Kultur zu geben.«
Stuttgarter Nachrichten
»East meets West: Der raffinierte Plot lässt uns das moderne China mit den kritischen Augen einer Amerikanerin sehen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren