Zehn Milliarden

Ungekürzte Lesung (1 CD,)

Eine kurze und prägnante Analyse zu den drängensten Problemen unserer Zeit

14,99 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Warum wir nicht zu retten sind
Zehn Milliarden

Für die Herstellung eines Burgers braucht man 3000 Liter Wasser. Heute produzieren wir in zwölf Monaten mehr Ruß als im gesamten Mittelalter. Allein in diesem Jahr fliegen wir sechs Billionen Kilometer. Und unsere Enkel werden sich die Erde mit 10 Milliarden Menschen teilen müssen. Sind wir überhaupt noch zu retten? Stephen Emmott zeichnet erstmals ein zusammenhängendes, aktuelles und für jeden verständliches Bild unserer Lage. Kein theoretischer Überbau, kein moralischer Zeigefinger, nur die Fakten. Und die unmissverständliche Botschaft: 'Wir sind erledigt.' Es ist der letzte Weckruf, den wir nicht überhören dürfen!

Bibliografische Daten
EUR 14,99 [DE] – EUR 16,90 [AT]
ISBN: 978-3-86231-330-3
Erscheinungsdatum: 01.10.2013
1. Auflage
Format: 14,2 x 12,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Anke Caroline Burger
Autor*innenporträt
Stephen Emmott

Stephen Emmott verantwortet als wissenschaftlicher Leiter eines Microsoftlabors die weltweit führenden Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Computational Science (Rechner­gestützte Naturwissenschaften). Zugleich lehrt er das Fach in Oxford. 2012 gelang ihm mit seinem Bühnenstück ›Ten Billion‹ ein Sensationserfolg am Royal Court Theatre in London.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Anke Caroline Burger
zur Übersetzer*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Christian Berkel

Christian Berkel, 1957 in Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Zu sehen war er u.a. in »Das Experiment«, »Der Untergang« sowie in »Inglourious Basterds«. Seit 2006 ermittelt er als »Der Kriminalist« in der ZDF-Krimiserie. 2018 erschien sein erster Roman »Der Apfelbaum«, der von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert wurde. Der beliebte Hörbuchsprecher hat für DAV bereits »Unterwerfung« von Michel Houellebecq eingelesen.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!