Cover: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Buch

»Das Leben ist schön, Hazel Grace!«

Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen und fühlen sich vom ersten Augenblick an vom anderen angezogen. Hazel liebt Gus für seine Schlagfertigkeit und für seine offensive Art, wie er mit seinem Schicksal umgeht. Und Gus baggert Hazel auf seine charmant witzige Art an, als gäbe es kein Morgen.

 

Aber Hazel hat Angst. Sie will für niemanden eine tickende Zeitbombe sein, und genau so fühlt sie sich seit ihrer Erkrankung. Doch dann kann sie sich Gus' Charme nicht mehr entziehen, der ihr einen ihrer größten Wünsche erfüllt und sie kurzerhand nach Amsterdam entführt. So furchtbar ihre Diagnosen sind, Hazel und Gus feiern das Leben und die Liebe und kosten die kosten Zeit, die ihnen bleibt, jede Sekunde aus. 


»Wer hier nicht weint und nicht lacht, fühlt wohl schon lange nichts mehr ... Das ist kein Jugendbuch, sondern Literatur für alle - anmutig, komisch, kostbar.« Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung

 

»John Green hat uns eines der bewegendsten Liebespaare der Literatur geschenkt. Eines, das man herzlich vermisst, schon vor der letzten Seite.« Natascha Geier, NDR Kulturjournal

 

»Poetisch, skurril, traurig und lustig zugleich.« Marietta Slomka, heute Journal


 

 

John Green über Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Harbour Front-Festival, 2012, HC-Ausgabe)

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren