Christopher Rowe

wuchs im Waisenhaus auf und fand in Meister Benedict Blackthorn nicht nur einen gütigen Lehrmeister, sondern auch einen Vaterersatz.
Christopher ist schlau, mutig und scheut vor keinem Experiment zurück. Sein bester Freund Tom steht ihm immer treu zur Seite, obwohl Christopher beide durch seine Neugier oft in brenzlige Situationen bringt.

Tom Bailey

ist Christophers bester und einziger Freund. Er würde alles für ihn tun und ihn niemals verraten. Auf Tom kann Christopher immer zählen – möge da kommen, was will!

Meister Benedict Blackthorn

ist nicht nur Christophers Lehrmeister in der Apotheke, sondern auch ein Alchemist. Er ist ein sehr belesener Mann und interessiert sich für Philosophie und Religionen – was in dieser Zeit nicht ganz ungefährlich ist. Seine Vorliebe für Codes und knifflige Rätsel gibt er an Christopher weiter – und gibt ihm damit den entscheidenden Hinweis.

Lord Ashcombe

ist der Beschützer des Königs und wird von vielen Bewohnern Londons aufgrund seiner unbarmherzigen Art gefürchtet. Auch Tom Bailey gerät mit ihm aneinander, als er nicht verraten will, wo Christopher sich versteckt hält. Lord Ashcombe wird in der Geschichte noch für die ein oder andere überraschende Wendung stehen ...

Die Gilde der Apotheker

Alle Apotheker in London haben sich zu einer Gilde zusammengeschlossen. Ihr Großmeister ist Sir Edward Thorpe, die beiden Hüter der Gilde sind Valentine Grey und Oswyn Colthurst.
Als Treffpunkt dient den Apothekern das Gildehaus, das in der Blackfriar Lane, in der Nähe der Themse liegt. 

»Das Gildehaus allerdings war beeindruckend. Früher war es ein Kloster gewesen, das Heim der schwarzen Mönche, die der Straße ihren Namen gegeben hatten, und das sah man dem dreistöckigen Gebäude aus dunklem Stein auch an. (...)

Und dieses Eingangsportal. An jenem Tag hatten mir bei seinem Anblick die Knie gezittert. Es war ein großartiger Zugang, doppelt so hoch, wie ich groß war, mit Türflügeln aus Eichenholz in einem Torbogen aus weißem Stein, flankiert von zwei Säulen. Die Säulen trugen einen Sims, auf dem DIE EHRENWERTE GEMEINSCHAFT DER APOTHEKER stand, und darüber prangte das blaue Wappen der Gilde. Auf dem Wappen stand Apollo, der griechische Gott der Heilkunst, über der schwarzen Schlange der Krankheit, eingerahmt von zwei goldenen Einhörnern.«

(Christopher, S. 157)

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren