Die Reise eines echten Fischadlers

Wohin fliegen Fischadler, wenn es kalt wird, und welche Strecken können sie zurücklegen? Kehren sie an die gleichen Nistplätze zurück?

 

Um den Flug eines Fischadlers nachverfolgen zu können, muss das Tier mit einem Sender markiert werden. Wie das abläuft, hat sich Gill Lewis selbst angesehen und ist im Juli 2011 in die schottischen Highlands gereist, um dort Roy Dennis, einen bekannten britischen Vogelforscher zu treffen.

 

Mit Spenden, u.a. des Deutschen Taschenbuch Verlags, konnte dort die Markierung eines echten ›Kulanjango‹ mit einem Satellitensender durchgeführt werden. Der junge Fischadler, dessen Flug du hier nachverfolgen kannst, heißt Ozwold.

Ozwolds Flug

Klicke auf die einzelnen Punkte und Linien, um mehr Informationen über Ozwolds Flug zu erfahren. Um die Landschaft aus Vogelperspektive zu sehen, kannst du auf Satellit oder Earth umstellen (für Google Earth benötigst du das Google Earth-Plug-in). Wenn du die Karte größer sehen willst, klicke auf den Link unter der Karte.
 

 

Ozwolds Flug auf einer größeren Karte anzeigen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren