Stars, begeisterte Fans und Beat-Box beim Fan-Event zu ›Margos Spuren‹ in Berlin

Am 16. Juni zeigte 20th Century Fox über 1000 glücklichen John-Green-Fans im Zoo Palast Berlin exklusive Ausschnitte aus dem sehnlichst erwarteten neuen Kinofilm ›Margos Spuren‹ (Kinostart 30. Juli 2015). Mit dabei: John Green, Cara Delevingne und Nat Wolff, die für eine ausgelassene Stimmung sorgten ... unter anderem durch eine Beat-Box-Einlage von Cara. Und natürlich beantworteten sie auch einige Fragen - oder versuchten es jedenfalls. Irgendwie waren die Schokoladengeschenke der Fans interessanter. Seht selbst:

 


 




Meet & Greet: Blogger treffen John Green

Das Fan-Event haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und haben außerdem 10 Bloggerinnen mit eingepackt, die die einmalige Gelegenheit bekamen, John Green persönlich zu treffen. Das sind ihre Eindrücke:


 
Kim, 22 Jahre: »Das Meet & Greet mit John Green war einfach unglaublich! John Green kann nicht nur fantastische Bücher schreiben, er ist auch noch ein super cooler Typ, der auf seine Fans eingeht und mit ihnen Spaß hat. Die exklusiven 20 Minuten von ›Margos Spuren‹ beim Fan Event haben die Vorfreude auf den Film zusätzlich gesteigert und es hat großen Spaß gemacht, John Green, Cara Delevigne und Nat Wolff auf der Bühne beim Q & A zuzuschauen. Vielen, vielen Dank für diesen unvergesslichen Abend!«

Lucie, 18 Jahre: »Es wird sicher noch etwas dauern, bis wir komplett realisiert haben, was wir gestern erlebt haben, aber dann wird dieser Tag sicher unvergesslich bleiben. John war so sympathisch und ich habe bisher noch keine populäre Persönlichkeit getroffen, die so gut mit Fans kommunizieren konnte wie er.  Man kann also gar nicht oft genug Danke sagen. Immerhin hat der dtv uns ermöglicht ein paar wenige, aber einprägsame und unterhaltsame Minuten mit einem der besten Autoren zu verbringen. Danke, Danke, Danke!
   Das Fanevent im Zoo Palast war auch einmalig - von unseren wirklich hervorragenden Plätzen hatte man wirklich die beste Sicht auf John, Nat und Cara, die das Publikum mit ihrer Natürlichkeit begeistert und unterhalten haben. Man könnte schon fast von geborenen Entertainern sprechen. Der Filmausschnitt aus ›Margos Spuren‹ war fantastisch und der Film wird ab dem 30. Juli hoffentlich an den Erfolg von ›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ anknüpfen, denn das was wir gesehen haben, sah sehr vielversprechend aus.
  Die erste Verfilmung eines John Green Romans haben wir im Anschluss gesehen und das war wirklich die beste Art, um einen perfekten Tag ausklingen zu lassen und anschließend überglücklich ins Bett zu fallen.«

Barbara, 27 Jahre: »Ich bin - wie schon bei ›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ - überrascht, wie gut die Geschichte auf die Leinwand gebracht wurde. Das, was man beim Lesen gefühlt hat, fühlt man auch beim Schauen des Films. (Selbst kleine Änderungen fallen da kaum auf.) Ich bin schon sehr gespannt auf den Rest des Films. John Green persönlich zu treffen und mit ihm sprechen zu können, ist die Erfüllung eines langgehegten Wunsches. Wie er sich trotz des großen Rummels um seine Person und des vielen Stress noch für jede Einzelne von uns Zeit genommen hat, zeigt einfach, was für ein toller Mensch er ist und wie viel ihm seine Fans bedeuten.«

Günel, 18 Jahre: »Von dem Fanevent  kann ich einfach nur schwärmen. Es war ein wirklich unvergesslicher Tag. John Green und die ersten Minuten von  ›Margos Spuren‹ sehen zu dürfen war schon eine Ehre und ein Highlight. Ihr habt uns super begleitet und den Wunsch eines John-Green-Fans wahr werden lassen und meine gesamten Erwartung unbeschreiblich toll übertroffen.
Ein riesengroßes Dankeschön für dieses Erlebnis.«
 

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren