Cover: Mr. Lamb

Wie weit würdest du gehen, um jemand anderem zu helfen?


Eine kleine Straßenszene: eine Gruppe halbwüchsiger Mädchen. Ein älteres schikaniert ein jüngeres. Sie solle den Alten da vorn doch mal um ein paar Zigaretten angehen. Tommie ist elf, hat Sommersprossen und trägt falsche Wimpern, und als David Lamb ihr, statt die Zigaretten rauszurücken, ein gefaktes Kidnapping vorschlägt, um diesen Gören mal ein bisschen einzuheizen, willigt sie ein.

 

Lamb ist ein Mann in mittleren Jahren. Er ist ausgelaugt und einsam, kämpft sich durch den Alltag, seine Frau hat ihn verlassen, der Vater, um den er sich fürsorglich kümmerte, ist tot. Lamb fährt Tommie nach Hause. Trist ist es dort. Dass sie sich wiedersehen, ist zunächst Zufall. Bald aber redet Lamb sich ein, er könne Tommie eine andere Vorstellung vom Leben nahebringen, wenn er ihr die Schönheit und Erhabenheit der Wildnis in den Rocky Mountains zeige. Will er ihr helfen? Belügt er sich selbst?

 

Tommie schwankt zwischen Vertrauen und Verletzlichkeit, sie fühlt sich angenommen und dann wieder ausgeliefert. Eine Ahnung von Liebe entsteht, aber auch eine Dynamik von Anziehung und Bedürftigkeit, von Grenzüberschreitung und Manipulation, die sich der Kontrolle beider zunehmend entzieht ...
 

 Zum Buch

 

 

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren