Das neue Buch von Dr. med. Anne Fleck: Energy!
Cover: Energy!

ENERGY!-Übung: Atmen Sie durch den Bauch

Die Bauchatmung als Atemtechnik löst eine wirkungsvolle Entspannung von Körper und Geist aus. Lesen Sie sich in Ruhe die ENERGY!- Übung durch, und legen Sie danach los.

• Legen Sie Ihre Hand auf Ihren Bauch. Atmen Sie durch die Nase vier Sekunden lang tief ein. Ganz entspannt lassen Sie dabei Ihren Bauch sich groß und weich ausdehnen und weit nach vorne bewegen.

• Halten Sie den Atem vier Sekunden lang an.

• Atmen Sie langsam acht Sekunden durch den Mund aus. Ihr Bauch zieht sich dabei wieder zurück, und Ihre Hand auf dem Bauch bewegt sich sanft Richtung Wirbelsäule.

• Halten Sie den Atem vier Sekunden mit leeren Lungen an. Durch den zum Schluss kurz ausgesetzten Atem kommt der Körper in jenen Zustand, in dem sich ein Orchester befindet, wenn der Dirigent den Taktstock hebt: Er ist höchst aufmerksam und bereit für alles, was kommt. Wenn Sie merken, dass Ihre Gedanken während des Atmens noch etwas kreisen, können Sie sich immer wieder bewusst auf eine Affirmation besinnen, zum Beispiel »Ich bin ruhig«. Wenn Sie einnicken, was anfangs durchaus der Fall sein kann, machen Sie weiter, sobald Sie wieder aufwachen. Übung macht den Meister!

Praktizieren Sie diese einfache ENERGY!-Übung etwa fünf bis zehn Minuten optimal morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Einschlafen. Sie werden perplex sein, wie stark Ihr Energielevel und Ihre Ausgeglichenheit sich bereits in kurzer Zeit verbessern. Apropos, ein paar tiefe Bauch-Atemzüge lassen sich auch in einem ermüdenden Video-Meeting als Energiekick einschleusen. Bewusstes Atmen können Sie selbstverständlich auch wunderbar beim Gehen in der freien Natur umsetzen.

Tipp: Putzen Sie vor der Atemübung Ihre Nase. So kann Ihr Körper mehr Sauerstoff aus der Atemluft aufnehmen. Bei chronisch verstopfter Nase und übrigens auch vor einer Flugreise (vor allem bei Langstrecken) empfehle ich den kombinierten Gebrauch von Nasensprays mit Meersalz und mit Sesamöl. So haben Sie eine gut geölte und offene »Einflugschneise« für den Sauerstoff. Produkte finden Sie in Apotheken und Drogerien. Eine feuchte Schleimhaut mit einer Prise Meersalz verscheucht Mikroben im Nasen-Rachen-Raum. Falls Sie bisher eine schlechte Immunabwehr haben, gönnen Sie sich bereits beim Verlassen der Wohnung einen kleinen Hub Meersalz in die Nase. Alternativ können Sie auch Ihre Nasenschleimhaut mit einer Nasenspülung (Nasendusche) pflegen.

________________________________________________________________________________________
Auszug aus dem Buch ›ENERGY! Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth‹ von Dr. med. Anne Fleck

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren