Cover: Ausweglos
Zwei Türen. Kein Ausweg.
Ausweglos

»Ich bin ein Fan. Das ist ein Thriller, der genau das ist: originell, anders, schlau, ein Rumms. Ich habe jede Zeile geliebt.« Romy Hausmann

Als Noah spätabends die Wäsche vom Dachboden holt, hat er plötzlich ein Messer an der Kehle. Der Angreifer will in seine Wohnung, zu seiner Frau. Noah bleibt keine andere Wahl, doch dann fällt ihm ein: Die Nachbarn gegenüber sind verreist. Und er hat den Zweitschlüssel …
Stunden später findet ihn die Polizei bewusstlos neben der brutal ermordeten Nachbarin. Die Tat trägt die Handschrift eines berüchtigten Serienmörders, und Noah gilt als wichtiger Zeuge. Aber sagt er die ganze Wahrheit?


 Jetzt Bestellen           Zur Leseprobe

Zum Shop Zum Shop Zum Shop Zum Shop

Der Autor

Henri Faber


​Henri Faber, Jahrgang 1986, geboren und aufgewachsen in Niederösterreich, Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft, lebt als Autor und Texter in Hamburg. ›Ausweglos‹ ist sein Debüt als Thrillerautor.
 

Wie alles begann …
»Über meiner alten Wohnung, in einem Mehrparteienhaus, gab es einen ziemlich düsteren Raum: den Speicher. Jedes Mal, wenn ich nach Einbruch der Dämmerung hinaufging, um die Wäsche aufzuhängen, fiel mir ein, dass die Eingangstür unten seit Wochen nicht mehr richtig schloss. Jeder konnte in unser Haus gelangen. Absolut jeder.

Wenn Sie dieses Buch lesen, nehme ich Sie mit auf diesen Speicher. Ich zeige Ihnen seine dunklen Ecken und verborgenen Fallen. Und ich zeige Ihnen das tragische Dilemma, das dort seinen Anfang nimmt. Nur eines zeige ich Ihnen nicht: den Ausweg.« - Henri Faber


 Zur Website           Auf Instagram           Auf Facebook

Buchtrailer ›Ausweglos‹

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren