Cover: Digitale Drecksarbeit

Wenn das Böse outgesourct wird

»So fern wie der Osten vom Westen liegt, so weit wirft Gott unsere Sünden von uns fort.« Psalm 103,12

Tag für Tag wird das Netz von einer Bilderflut überrollt. Auf Facebook & Co. werden hundertausende Fotos und Videos hochgeladen, darunter massenhaft verstörende Inhalte, bestialische Gewalt, Pornografie, Kinderpornografie. Als normaler User bekommt man kaum etwas davon zu sehen. Das ist nicht den Algorithmen zu verdanken, sondern zahllosen Billiglöhnern vor allem auf den Philippinen, jungen Menschen, die im Auftrag der digitalen Mega-Konzerne nach geheimen Regeln das Internet durchforsten. Dass die meisten von ihnen streng gläubige Christen sind, ist dabei kein Zufall.

Die Suche nach der analogen Wahrheit hinter der digitalen Öffentlichkeit führt in einen Sumpf von Zensur und Ausbeutung. Gleichzeitig führt sie zu einem Nachdenken darüber, was Bilder für uns Menschen bedeuten und wem wir die Kontrolle über unsere Sicht auf die Welt überlassen wollen.

 Jetzt bestellen
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren